Shopify Education-Partner

Das Programm für Shopify Education-Partner unterstützt qualitativ hochwertige, von Partnern erstellte Kurse, in denen Händler lernen, wie sie ihr Geschäft starten und zum Wachsen bringen. Wenn du Education-Partner wirst, kannst du neue Händler für Shopify werben und zusätzliche Umsätze über das Shopify-Partnerprogramm generieren.

Als Education-Partner kannst du das Badge für von Shopify anerkannte Kurse zu deinem Kursmaterial hinzufügen. Dieses Badge hat mehrere Vorteile:

  • Steigere deine Glaubwürdigkeit als Shopify-Produktexperte 

  • Hebe dich mit deinem Kurs von anderen Anbietern in der E-Commerce-Branche ab

  • Versichere deinen Kursteilnehmern, dass dein Kurs qualitativ hochwertige Inhalte bietet  


Shopify Education-Partner werden

So wirst du Shopify Education-Partner:

  1. Prüfe, ob du die Voraussetzungen für Education-Partner erfüllst.
  2. Wenn du die Voraussetzungen erfüllen, schicke deinen Kurs und deine Anmeldedaten zur Prüfung an de Affiliate-Manager.

Dein Kurs wird geprüft, damit sichergestellt ist, dass er unseren Voraussetzungen gerecht wird.

Wenn an deinem Kurs nur wenige Änderungen vorgenommen werden müssen, damit er unseren Voraussetzungen gerecht wird, erhältst du einen Audit-Bericht mit Feedback für Verbesserungsvorschläge. Nachdem du die vorgeschlagenen Änderungen vorgenommen hast, kannst du deinen Kurs erneut für eine finale Prüfung einreichen.

Wenn dein Kurs genehmigt wird, erhältst du die allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Badge für von Shopify anerkannte Kurse. Nachdem du den allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt hast, bekommst du das Badge für dein Kursmaterial.

Hinweis: Nachdem dein Kurs akzeptiert wurde, musst du den Kurs ein Jahr nach dem Genehmigungsdatum erneut einreichen. So ist sichergestellt, dass die Kursinhalte den aktuellen Änderungen der Branche und der Plattform entsprechen.

Voraussetzungen für Shopify Education-Partner

Vorabqualifizierung

  • Wenn der Kurs Angaben zu Shop- oder zur Leistungskennzahlen macht, musst du deinen Shop-Handle für die Verifizierung dieser Angaben zur Verfügung stellen. Es gibt keinen bestimmten Umsatz, den dein Shop erzielt haben muss.

  • Du musst (über deinen individuellen Affiliate-Link) mindestens 50 neue Händler für Shopify geworben haben, seit du Shopify-Affiliate geworden sind, ODER du musst mindestens fünf Shopify-Shops entwickelt haben.

  • Du darfst einen Affiliate-Link nicht verwenden, um im anerkannten Kurs Werbung für andere E-Commerce-Plattformen zu machen.

  • Alle Aussagen (einschließlich Teilnehmermeinungen und -referenzen) über deinen Kurs müssen der Wahrheit entsprechen, richtig sein und sich mit Kontaktdaten verifizieren lassen.

  • Der Kurs und sämtliche Marketingmaßnahmen für den Kurs müssen klar auf deine Partnerschaft mit Shopify hinweisen.


Kriterien in Bezug auf Kursbereitstellung & Benutzererlebnis

  • Das Benutzererlebnis für Onlinekurse muss navigierbar sein. Das Präsentationsformat für Offline-Kurse muss logisch aufgebaut sein.

  • Die Daten und Zahlungsinformationen der Teilnehmer müssen sicher sein.

  • Die Registrierung für die Teilnahme und der Zugriff auf den Kurs müssen logisch und intuitiv sein.

  • Dein Kurs wird von dir selbst entweder über deinen eigenen Medienkanal oder auf einer persönlichen Veranstaltung durchgeführt.

  • Das Marketing für den Kurs ist auf die Lernergebnisse abgestimmt.

  • Teilnehmer, die eine Zugriffsberechtigung erworben haben, erhalten Zugriff auf alle Inhalte (keine gesperrten Inhalte oder "Gated Content"). Die versprochenen Inhalte müssen den Teilnehmern bereitgestellt werden.

  • Die Ton- und Bildqualität ist professionell und präsentiert die Marke Shopify in einem positiven Licht.


Kriterien in Bezug auf Kursinhalte

  • Die Inhalte sind logisch und in einer leicht nachvollziehbaren Struktur aufgebaut.

  • In der Kursbeschreibung werden klare Lernziele und Ergebnisse definiert.

  • Der Preis für den Kurs oder Workshop ist angemessen und entspricht der Qualität und dem Umfang des Materials.

  • Die Kursinhalte wurden in den letzten 12 Monaten aktualisiert.

  • Die Inhalte stellen realistische Erwartungen an die Studenten und die Herausforderungen beim Aufbau eines erfolgreichen E-Commerce-Geschäfts. Es sind keine Botschaften im Stil von "So wirst du schnell reich" erlaubt.

  • Die Inhalte richten sich an die Anforderungen, Herausforderungen und Lernbedürfnisse der Zielgruppe.
  • Die Inhalte informieren die Teilnehmer darüber, wie Shopify häufige Schwachstellen beim Betrieb eines Shops anspricht und Lösungen für ihre geschäftlichen Anforderungen bietet.

  • Es wird akkurat auf das Shopify-Produkt verwiesen, die Inhalte sind auf die Marke Shopify abgestimmt und die Merkmale der Plattform, relevante Anwendungsfälle für die potenzielle Zielgruppe und Punkte, in denen sich Shopify von anderen Anbietern auf dem Markt unterscheidet, werden klar formuliert.
  • Der Kurs enthält Praxisbeispiele (z. B. Fallstudien) oder wird von einem erfahrenen Shopify-Händler präsentiert. 

  • Alle erwähnten Statistiken sind akkurat, aktuell und werden richtig zitiert.

  • Die Kursinhalte enthalten einen klaren Call-to-Action und die nächsten Schritte. Zum Beispiel: "Shopify-Händler werden", gefolgt von "Hier registrieren".

  • Die Kursinhalte motivieren die Teilnehmer, ein nutzerorientiertes Erlebnis für ihre Kunden bereitzustellen. 


Anforderungen an die Marke

  • Der Partner demonstriert sein Engagement in Bezug auf inspirierendes Unternehmertum.

  • Der Partner wird von Shopify als ehrlich und aufgeschlossen anerkannt.

  • Der Partner hält sich an alle Richtlinien des Shopify Affiliate Programmss.