Richtlinien für das Shopify-Affiliate-Programm

Um als Affiliate am Affiliate-Programm von Shopify teilnehmen zu können, müssen Sie die Partnerprogramm-Vereinbarung, die Richtlinien der Federal Trade Commission (oder entsprechende Richtlinien für die Offenlegung für Ihre Region) und die Shopify-Markenrichtlinien akzeptieren und einhalten. Wenn Sie Fragen zu den folgenden Informationen haben, wenden Sie sich an Ihren Affiliate-Manager.

Partnerprogramm-Vereinbarung

Durch die Anmeldung für das Partnerprogramm erklären Sie sich mit der Vereinbarung für das Partnerprogramm einverstanden. Die Vereinbarung besteht zwischen Ihnen, dem Partner und Shopify Inc. Shopify behält sich das Recht vor, die Vereinbarung jederzeit zu aktualisieren und zu ändern. Bei einer wesentlichen Änderung wird Shopify Sie auf eine oder mehrere der folgenden Arten angemessen benachrichtigen: per E-Mail, im Shopify-Partner-Blog oder im Partner-Dashboard. Sie können auch regelmäßig selbst nachschauen, ob es Aktualisierungen oder Änderungen gibt, die Sie betreffen.

Einer der wichtigsten Bestandteile der Vereinbarung für das Partnerprogramm besteht darin, dass es Ihnen als Shopify-Affiliate nicht erlaubt ist, irreführende oder betrügerische Behauptungen aufzustellen, Einnahmen zu garantieren oder einen möglichen Händlererfolg zu versprechen. Ihre Werbebotschaften dürfen keine Aussagen dieser Art enthalten: "Nehmen Sie an meinem Kurs teil, um mit Shopify siebenstellige Einnahmen zu erzielen", "Verdienen Sie 10.000 Euro im Monat mit Shopify" oder "Launchen Sie Ihren Shop, um über Nacht reich zu werden". Falsche oder irreführende Behauptungen haben zur Folge, dass Ihr Partnerkonto gesperrt oder gekündigt wird.

Richtlinien der Federal Trade Commission zur Offenlegung

Es ist wichtig, dass Shopify-Partner ehrlich, ethisch und transparent sind, wenn sie über Shopify sprechen. Als Shopify-Affiliate müssen Sie die in Ihrer Region festgelegten Richtlinien zur Offenlegung einhalten. Alle Websites mit Sitz in den USA müssen sich an die Richtlinien der Federal Trade Commission halten.

Laut der FTC sollte es bei einem Affiliate-Link "klar und deutlich" ersichtlich sein, dass es sich bei diesem Link um einen Affiliate-Link handelt. Wir empfehlen Ihnen, die Compliance-Regeln für Affiliates von der FTC zu lesen, um sicherzustellen, dass Ihre Botschaften den Anforderungen entsprechen.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese allgemeinen Regeln zur Offenlegung Ihres Status als Shopify-Affiliate einhalten:

  • Bei Twitter-Tweets: Aufgrund der begrenzten Zeichen in einem Tweet kann ein Hashtag “#sponsored”, "#anzeige" oder “#werbung” als Hinweis auf die Partnerschaft ausreichen.
  • Bei anderen sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, Blog-Beiträge usw.): Es ist Pflicht, auf die Partnerschaft hinzuweisen, aber es gibt kein vorgeschriebenes Format. Lesen Sie die FTC-Richtlinien, um Vorschläge zu erhalten.
  • Bei Vlogs oder YouTube-Beiträgen: Die Offenlegung sollte im Video selbst klar und deutlich erwähnt werden, entweder mündlich oder schriftlich als Einblendung auf dem Bildschirm (wichtig ist, dass der Hinweis lange genug angezeigt wird, sodass er vom Zuschauer registriert, gelesen und verstanden werden kann). Ein Hinweis auf der Seite oder in der Beschreibung reicht nicht aus.

Markenrichtlinien

Beachten Sie die Markenrichtlinien von Shopify, um sicherzustellen, dass Sie die Marken-Assets von Shopify richtig verwenden. Durch die Verwendung unserer Marken-Assets erklären Sie sich mit den Shopify-Richtlinien für die Nutzung von Markenzeichen einverstanden. Jeder Verstoß gegen diese Richtlinien führt dazu, dass Ihre Lizenz, Ihre Berechtigung zur Nutzung der Marken-Assets oder beides erlischt.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren