Optionen in Launchpad

Wenn Sie ein Ereignis erstellen, müssen als Mindestanforderungen ein Titel, ein Startdatum und eine Startzeit festgelegt werden. Alle anderen Ereignisoptionen sind optional.

Passen Sie Ihr Onlineshop-Theme an

Sie können ein Ereignis erstellen, mit dem das Theme Ihres Onlineshops für die Dauer des Ereignisses geändert wird. Möchten Sie beispielsweise kampagnenspezifische Werbung einsetzen, fügen Sie diese Ihrem Ereignis-Theme hinzu. Ähnlich kann Ihr Ereignis-Theme angepasst werden, um eine andere Navigationsstruktur, ein anderes Startseitenlayout und andere Bilder zu verwenden.

Schritte:

  1. Erstellen Sie speziell für dieses Ereignis ein Theme mit allen Änderungen, die Sie für das Ereignis am Onlineshop ausführen möchten. Sie können Ihr aktuelles Theme duplizieren und als Grundlage für das Ereignis-Theme verwenden.

  2. Erstellen Sie ein Ereignis in Launchpad, wählen Sie Theme-Wechsel aktivieren und legen Sie dann ein Theme für die Dauer des Ereignisses und ein anderes Theme für die Zeit nach dem Ereignis fest.

    Screenshot des Abschnitts für temporäre Themes auf der Seite Launchpad-Ereignis erstellen.

Checkout-Skripte ausführen

Sie können während eines Ereignisses zusätzliche Rabatte anwenden, indem Sie während der Dauer des Ereignisses Shopify-Skripte ausführen lassen. Erstellen Sie ein Ereignis, das die speziellen Einzelartikel- und Versand-Skripte für dieses Ereignis ausführt. Beispiele für Rabatte, die Sie mithilfe von Shopify-Skripten erstellen können, sind unter anderem:

  • Produkte mit bestimmten Tags diskontieren
  • laufende Aktionen wie 2 kaufen, 1 gratis bekommen
  • Mit dem Kauf ein Geschenk oder für Bestellungen über einem bestimmten Betrag kostenlosen Versand anbieten

Schritte:

  1. Erstellen Sie einen Einzelartikel oder ein Versand-Skript für das Ereignis.

  2. Erstellen Sie ein Ereignis in Launchpad, wählen Sie Einzelartikel-Skripte aktivieren oder Versand-Skripte aktivieren, und befolgen Sie die Anweisungen zum Auswählen eines Skripts, das während des Ereignisses verwendet wird, und eines anderen Skripts, das nach dem Ereignis verwendet wird. Wenn Sie nach dem Ereignis kein Skript verwenden möchten, wählen Sie im Dropdown-Menü Nach dem Ereignis die Option Veröffentlichung aller Skripte rückgängig machen aus.

Ein Enddatum angeben

Sie können ein Enddatum und eine Enduhrzeit für ein Ereignis planen, wenn Sie dieses erstellen. Wenn Sie kein Enddatum angeben, müssen Sie das Ereignis manuell beenden, indem Sie auf der Dashboard-Seite auf Ereignis beenden klicken. Informationen zum Beenden eines Ereignisses finden Sie unter Launchpad-Ereignisse beenden.

reCaptcha für ein Ereignis aktivieren

Wenn Sie Probleme damit haben, dass Bots während eines Ereignisses Ihre Produkte kaufen, aktivieren Sie reCaptcha. Wenn reCaptcha aktiviert ist, müssen Ihre Kunden beim Checkout nachweisen, dass sie keine Roboter sind.

Screenshot einer reCaptcha-Challenge.

Um reCaptcha-Abfragen für die Dauer eines Ereignisses einzuschalten, wählen Sie Captcha aktivieren.

Screenshot eines Ereignisses, für das reCaptcha aktiviert ist.

Sperren Sie Ihren Onlineshop vor einem Ereignis

Sie können Ihren Onlineshop vorübergehend kurze Zeit für Ihre Kunden sperren, bevor das Ereignis beginnt. So können Sie beispielsweise Ihren Shop sperren, um die Spannung bei Ihren Kunden zu steigern und zu verhindern, dass Kunden den Warenkorb bereits füllen, bevor das Ereignis überhaupt begonnen hat.

Schritte:

  1. Legen Sie fest, welche Passwortseite den Kunden angezeigt werden soll. Sie können die standardmäßige Passwortseite Ihres Themes verwenden oder Ihre Seite anpassen.

  2. Erstellen Sie ein Ereignis in Launchpad und wählen Sie Passwortseite aktivieren aus.

Screenshot des Abschnitts Onlineshop sperren auf der Seite Ereignis erstellen.

Ihr Onlineshop wird vor dem Ereignis für die von Ihnen festgelegte Zeitspanne gesperrt und anschließend automatisch freigegeben, wenn das Ereignis beginnt.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus