Konfiguration von Oberlo-Einstellungen

Sie können die Oberlo-Einstellungen direkt in Oberlo konfigurieren.

Allgemeine Einstellungen

Klicken Sie im Oberlo-Dashboard auf Einstellungen, um auf die Einstellungen für Ihren Shop und die automatischen Aktualisierungen zuzugreifen.

Shop-Einstellungen

  • Shop-Name – Legen Sie den Namen des Shops fest, der in Oberlo verwendet werden soll. Kunden können diesen Shop-Namen nicht sehen.
  • Neue Produkte als veröffentlicht festlegen – Wählen Sie aus, dass Produkte für Kunden automatisch sichtbar sein sollen, wenn Sie diese aus der Importliste in Ihren Shop importieren.
  • Produkte als steuerpflichtig festlegen – Wählen Sie aus, ob Sie Steuern auf Ihre Produkte erheben möchten. Weitere Informationen darüber, inwiefern diese Option auf Sie zutrifft, finden Sie unter Steuern.
  • Maßeinheit für Produktgewicht festlegen – Legen Sie die Maßeinheit fest, die verwendet wird, wenn Sie das Gewicht für jedes Produkt oder jede Variante in die Importliste eintragen.
  • Shopify-Login deaktivieren (nur Pro-Abonnement) – Wählen Sie aus, ob die Anmeldeoption für Oberlo über die Apps-Seite im Shopify-Adminbereich deaktiviert werden soll.
  • Kunden über versendete Bestellungen informieren – Wählen Sie aus, ob eine E-Mail an Kunden geschickt werden soll, wenn ihre Bestellung in Oberlo ausgeführt oder die Trackingnummer aktualisiert wird. Sie können auch eine benutzerdefinierte Tracking-URL angeben, die zur E-Mail über die Fulfillment-Benachrichtigung hinzugefügt wird.

Einstellungen für automatische Updates

Hinweis: Es dauert in der Regel etwa 2 Tage, bis Ihre AliExpress-Produktpreise und das zugehörige Inventar aktualisiert werden. Sie können im Shopify-Adminbereich so lange Änderungen an AliExpress-Produkten vornehmen, bis diese automatisch aktualisiert sind.

Wählen Sie die Option Wenn das Produkt nicht mehr verfügbar ist, um festzulegen, was Oberlo tun soll, wenn ein Lieferant ein Produkt nicht mehr hat:

  • Nichts tun – Das Produkt steht in Ihrem Shopify-Shop weiterhin zum Kauf zur Verfügung.
  • Veröffentlichung des Produkts rückgängig machen – Das Produkt wird in Ihrem Shopify-Shop ausgeblendet. Wenn das Produkt beim Lieferanten wieder vorrätig ist, wird Oberlo das Produkt in Ihrem Shop nicht wieder veröffentlichen. Sie müssen das Produkt manuell im Shopify-Adminbereich veröffentlichen und die Überschreibungsfunktion verwenden, um das Inventar erneut zu synchronisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Synchronisieren und Überschreiben von Produkten.
  • Menge auf Null setzen – Das Produkt wird in Ihrem Shopify-Shop als Ausverkauft angezeigt. Wenn Sie möchten, dass Oberlo den Bestand automatisch aktualisiert, nachdem ein Produkt wieder vorrätig ist, legen Sie für die Option Wenn sich das Inventar ändert Automatisch aktualisieren fest.

Wählen Sie die Option Wenn die Variante nicht mehr verfügbar ist, um festzulegen, was Oberlo tun soll, wenn ein Lieferant eine Produktvariante nicht mehr hat:

  • Nichts tun – Die Produktvariante steht in Ihrem Shopify-Shop weiterhin zum Kauf zur Verfügung.
  • Variante entfernen – Entfernt die Variante von der Produktseite in Ihrem Shop. Die Variante ist für Ihre Kunden nicht mehr sichtbar und kann nicht mehr bestellt werden. Wenn der Lieferant die Produktvariante wieder auf Lager hat, fügt Oberlo die Variante nicht zu Ihrem Shop hinzu. Wenn Sie diese Variante wieder in Ihrem Shop haben möchten, müssen Sie das Produkt überschreiben. Weitere Informationen finden Sie unter Synchronisieren und Überschreiben von Produkten.
  • Menge auf Null setzen – Die Produktvariante wird in Ihrem Shopify-Shop als Ausverkauft angezeigt.

Wählen Sie die Option Wenn sich der Preis ändert, um festzulegen, was Oberlo tun soll, wenn ein Lieferant den Preis eines Produkts ändert:

Hinweis: Wenn Sie Ihre Produktpreise manuell festlegen, müssen Sie die Option Nichts tun auswählen, da Oberlo die Preise nicht automatisch gemäß den manuell festgelegten Preisen aktualisiert.

Wählen Sie die Option Wenn sich das Inventar ändert, um festzulegen, was Oberlo tun soll, wenn sich der Lagerbestand eines Produkts ändert:

  • Nichts tun – Es werden keine Änderungen am Inventar in Ihrem Shopify-Shop vorgenommen.
  • Automatisch aktualisieren – Der Inventarbestand wird in Ihrem Shopify-Shop automatisch aktualisiert.

Lieferanteneinstellungen

Sie können die Einstellungen für die Bestellung bei aliexpress.com-Lieferanten anpassen.

AliExpress-Einstellungen

Gehen Sie im Oberlo-Dashboard zu Einstellungen, wählen Sie Lieferanten aus und scrollen Sie zu AliExpress.

  • Standardversandmethode – Wählen Sie die Versandart, die Sie bei der Bestellung von Produkten von aliexpress.com verwenden möchten. Wenn die von Ihnen ausgewählte Versandart für eine Bestellung nicht verfügbar ist, wird stattdessen die günstigste verfügbare Versandart ausgewählt.
  • Telefonnummer überschreiben – Aktivieren Sie diese Option, wenn die Chrome-Erweiterung von Oberlo beim AliExpress-Checkout eine bestimmte Telefonnummer eintragen soll, wenn Sie Bestellungen bei aliexpress.com aufgeben. Wenn Sie im Shopify-Checkout keine Telefonnummern von Kunden erfassen, können Sie durch Aktivieren dieser Option und Hinzufügen Ihrer Nummer zu diesem Feld sicherstellen, dass der Versanddienstleister Sie bei Problemen erreicht.
  • Benutzerdefinierte Anmerkung – Dieses Feld wird verwendet, um Ihre AliExpress-Lieferanten über zusätzliche Hinweise zu informieren, die beachtet werden sollten. Die meisten Unternehmen nutzen dieses Feld, um Lieferanten mitzuteilen, dass sie Dropshipping betreiben, und dass Lieferanten kein eigenes Werbematerial zur Bestellung hinzufügen sollen.

    Standardmäßig wird der folgende Hinweis hinzugefügt: I'm dropshipping. Please DO NOT put any invoices, QR codes, promotions or your brand name logo in the shipments. Please ship as soon as possible for repeat business. Thank you!

Einstellungen für das Affiliate-Programm

Wenn Sie Ihre Bestellungen über AliExpress ausführen und ein Affiliate-Konto bei Mitad haben, können Sie Ihr erworbenes Konto mit Oberlo verbinden.

Enmitad ist ein kostenloser Service, der Prämien für die Bestellung bestimmter Produkte bestimmter Anbieter oder Plattformen bietet. AliExpress ist eine der Plattformen, die von inmitad für Cash-Rewards-Prämien bereitgestellt werden. Wenn Sie über ein Konto verfügen und Produkte von AliExpress bestellen, dann wird Ihnen der Preis der Bestellung von Mitad zurückgegeben.

Wenn Sie Ihre Oberlo und die erworbenen Konten verbinden, können Sie über die Oberlo-Bestellungen, die Sie über den AliExpress-Checkout tätigen, Bargeld von der bestellten Bank erhalten.

Hinweis: die Einstellungen für das Affiliate-Programm sind nur für kostenpflichtige Oberlo-Pläne verfügbar.

Wenn Sie kein registriertes Konto haben, können Sie sich für eins anmelden , indem Sie ein Registrierungsformular für Publisher ausfüllen. Wählen Sie während des Registrierungsvorgangs die Option Versand im Feld Ihre Werbe Flächenart und Oberlo im Feld Versand App löschen aus.

Eine Affiliate-ID kann nur mit einem Shopify-Shop verbunden werden. Wenn Sie mehrere Shopify-Konten haben, müssen Sie für jedes Konto eine eigene Affiliate-ID generieren.

Nicht alle Produkte von aliexpress.com sind für Cash-Backwaren verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in den Kontodetails Ihres Kontos.

Sie können die von Ihnen erfassten Bargeld rückbeträge in Ihrem Konto sehen.

Nachdem Sie Ihr Konto bei der Einrichtung Ihres Kontos eingerichtet haben, können Sie Ihre bestellte Affiliate-ID zu Ihrem Oberlo-Konto hinzufügen.

Schritte:

  1. Wechseln Sie im Oberlo-Dashboard zu Einstellungen und klicken Sie dann auf Lieferanten.
  2. Wählen Sie unter Affiliate-Programmdie Option Mitadaus.
  3. Geben Sie Ihre angeschlossene Affiliate-ID in das Feld Affiliate-ID ein und klicken Sie dann auf Einstellungen speichern.

E-Mail- und Passworteinstellungen

Sie können Ihre Oberlo-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort von der Profil-Seite aus ändern.

Hinweis: Sie können nur ein Oberlo-Konto mit einer E-Mail-Adresse verknüpfen.

Schritte:

  1. Klicken Sie im Oberlo-Dashboard auf Ihren Namen und dann auf Profil.

  2. Geben Sie im Abschnitt Profileinstellungen einen neuen Namen, eine E-Mail-Adresse oder ein neues Passwort ein.

  3. Klicken Sie auf Profil speichern.

Berichtseinstellungen

Die Berichte enthalten Momentaufnahmen Ihrer Einnahmen, die Ihnen regelmäßig per E-Mail gesendet werden.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten zum Erstellen von Berichten:

  • Sie können alle Umsatzkennzahlen in Ihre Berichte aufnehmen, einschließlich aller Umsatzquellen (z. B. Steuern, Versand und Rabatte) und Einnahmen aus Produkten, die nicht mit Oberlo in Verbindung stehen.
  • Sie können sich für den Erhalt von Berichten entscheiden, die nur den Umsatz von mit Oberlo in Verbindung stehenden Produkten zeigen und keine Steuern, Versandkosten und Rabatte enthalten.

Sie können wählen, ob Sie die E-Mail-Berichte täglich, wöchentlich, monatlich oder in einer beliebigen Kombination der drei Möglichkeiten erhalten möchten.

Andere Einstellungen

Sie können die E-Mail-Adresse, die Sie für die Kommunikation mit Ihren Kunden verwenden möchten, im Abschnitt E-Mail-Adresse für Antworten eingeben. Diese E-Mail-Adresse wird angezeigt, wenn Sie von der Seite Bestellungen auf dem Oberlo-Dashboard Nachrichten an Ihre Kunden senden. Im Abschnitt Zeitzone wählen Sie die Zeitzone aus, die Sie für die Datennachverfolgung und zum Speichern der Informationen verwenden möchten.

Teameinstellungen

Hinweis: Teameinstellungen sind nur für Händler mit Pro-Abonnement verfügbar.

Sie können Ihre Teammitglieder und ihre Kontoberechtigungen auf der Seite mit den Teameinstellungen sehen. Sie können auch neue Mitglieder hinzufügen, vorhandene Mitglieder entfernen und die Zugriffsrechte eines Mitglieds auf dieser Seite bearbeiten.

Fügen Sie ein neues Teammitglied hinzu

Schritte:

  1. Klicken Sie im Oberlo-Dashboard auf Einstellungen > Team.

  2. Klicken Sie auf Personen einladen.

  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse des neuen Teammitglieds ein.

  4. Wählen Sie eine Zugriffsberechtigung aus.

  5. Klicken Sie auf Einladung senden.

Hinweis: Sie können keine Einladung an die E-Mail-Adresse senden, die bereits mit dem Oberlo-Konto verbunden ist.

Bearbeiten Sie Ihre vorhandenen Teammitglieder

Schritte:

  1. Klicken Sie im Oberlo-Dashboard auf Einstellungen und dann auf Team.

  2. Klicken Sie neben dem Teammitglied auf Berechtigungen bearbeiten.

  3. Wählen Sie die Art der Zugriffsberechtigung aus, die Sie dem Teammitglied gewähren möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus