Was bei der Migration beachtet werden muss

Es gibt eine Reihe von Überlegungen, die Sie anstellen sollten, wenn Sie Ihren Shop zu Shopify migrieren:

  • Protokollunabhängige Assets
  • URL-Weiterleitungen

Entfernen Sie bestimmte Protokolle aus Ihren Assets

Stellen Sie sicher, dass auf alle Shop-Assets (Theme-Dateien, Stylesheets oder Bilder) immer zugegriffen werden kann, indem Sie bestimmte Protokolle entfernen, beispielsweise http: und https: von ihren URLs.

Richten Sie Weiterleitungen ein

Stellen Sie sicher, dass Sie URL-Weiterleitungen für Seiten eingerichtet haben, die möglicherweise mit einem Lesezeichen versehen wurden. Dadurch wird das Risiko minimiert, Kunden zu verlieren, die auf eine Seite zurückkehren und diese nach Ihrer Migration zu Shopify nicht mehr finden.

Hinweis: Sie können URL-Weiterleitungen auf der Seite URL-Weiterleitungen importieren und exportieren. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie eine hohe Anzahl an Weiterleitungen verwalten müssen. Weitere Informationen zu Weiterleitungen finden Sie unter URL-Weiterleitungen

Schritte:

  1. Melden Sie sich bei der Plattform an, von der aus Sie migrieren.
  2. Suchen Sie in Ihren Kontoeinstellungen nach dem Bereich für URL-Weiterleitungen. Der Ort, wo diese platziert sind, variiert je nach Plattform. Wenn Sie nicht feststellen können, wo Sie URL-Weiterleitungen hinzufügen können, suchen Sie in der Hilfe der Plattform, von der aus Sie migrieren.
  3. Geben Sie Ihre alte URL in das Feld from ein und eine neue Shopify-URL in das Feld to.
  4. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle URLs, die Sie umleiten möchten.

Beispiel für das Einrichten von URL-Weiterleitungen während der Migration

Daniel migriert seinen Online-Bekleidungsshop zu Shopify. Sein meistverkauftes Produkt ist ein kariertes Hemd mit Knopfverschluss. Ein Link zum Shirt wurde kürzlich in einem beliebten Blog geteilt und erzeugt eine Menge Traffic, aber der Link leitet zu seinem alten Shop weiter. Um sicherzustellen, dass er keine potenziellen Kunden verliert, richtet Daniel eine URL-Weiterleitung für diese Produktseite ein, indem er die folgenden Schritte ausführt:

  1. Er meldet sich bei seiner ursprünglichen E-Commerce-Plattform an und ruft den Bereich URL-Weiterleitungen auf.
  2. Er klickt auf Neue URL-Weiterleitung hinzufügen.
  3. In dem Feld Weiterleitung von fügt er die URL der ursprünglichen Produktseite hinzu:http://www.example.oldstore.com/plaid-button-up
  4. In dem Feld Weiterleitung zu fügt er die URL der neuen Shopify-Produktseite hinzu:http://www.example.shopify.com/products/plaid-button-up
  5. Er klickt auf Weiterleitung hinzufügen.

Kunden, die auf den Link zu Daniels meistverkauftem Produkt in seinem ursprünglichen Online-Shop klicken, werden nun automatisch auf dieselbe Produktseite in seinem neuen Shopify-Shop weitergeleitet.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus