Checkout auf Instagram einrichten

Du kannst den Checkout auf Facebook und Instagram einrichten, wenn du Instagram Shopping auf dem Facebook-Kanal einrichtest, oder zu jeder Zeit auf der Seite Einstellungen im Facebook-Kanal, wenn du Instagram Shopping oder Facebook Shop aktiviert hast. Nachdem du den Checkout auf Facebook und Instagram eingerichtet hast, können Kunden deine Produkte direkt über deine Instagram-Unternehmensseite und Facebook-Seite kaufen, ohne die Instagram- oder Facebook-App verlassen zu müssen.

Du kannst deine Checkout-Methode zwischen Direkt auf Facebook oder Instagram oder Dein Shopify-Onlineshop in den Commerce-Einstellungen für den Facebook-Kanal ändern.

Wichtige Überlegungen

  • Shopify bestimmt die Mehrwertsteuer für Produkte, die du auf Instagram verkaufst, basierend auf der von dir angegebenen Steuernummer. Wenn dein Unternehmen registriert ist, musst du für jeden Staat, in dem du einen physischen Standort betreibst, eine gültige Steuernummer für den Staat angeben. Du kannst deine Sozialversicherungsnummer (SSN) als Steuernummer verwenden.
  • Wenn du Versandinformationen einrichtest, musst du in den Versandeinstellungen in deinem Shopify-Adminbereich eine Standard-Versandoption einstellen. Du kannst auch zusätzliche Versandoptionen einrichten, wie z. B. den beschleunigten Versand.
  • Dein Facebook-Konto muss mit einem Bankkonto verbunden sein, damit du Zahlungen für Bestellungen erhalten kannst, die auf Facebook und Instagram aufgegeben werden. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Zahlungen und dann auf Zu Facebook, um deine Bankkontoinformationen auf Facebook einzugeben oder zu bearbeiten. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Bankinformationen zu Facebook erhältst du im Facebook Help Center.
  • Du musst eine Rückgaberichtlinie für Bestellungen auf Facebook und Instagram hinzufügen.
  • Nach Abschluss des Setups kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis die Richtlinie von Facebook genehmigt wurde.
  • Bestellungen auf Facebook und Instagram müssen innerhalb von 30 Tagen ausgeführt werden. Wenn du einen Print-on-Demand-Service verwendest, solltest du deinen Shopify-Onlineshop als Checkout-Option auswählen, da du die Fulfillment-Zeiten nicht direkt kontrollierst.
  • Du musst Kunden eine Trackingnummer für Zustellungen zur Verfügung stellen.
  • Deine Rückgaberichtlinie muss es Kunden ermöglichen, Artikel innerhalb von mindestens 30 Tagen zurückzugeben.
  • Der Checkout auf Facebook und Instagram gehört zu Facebook, daher werden die Voraussetzungen für die Verwendung dieser Checkout-Methode von Facebook festgelegt.
  • Produkte, die auf Facebook oder Instagram verkauft werden, müssen den Facebook Commerce-Richtlinien entsprechen.
  • Produkte, die auf Facebook oder Instagram verkauft werden, müssen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Shopify Payments entsprechen.

Einrichtung des Checkouts auf Facebook und Instagram über die Seite "Einstellungen" des Facebook-Kanals

Wenn du Instagram Shopping oder Facebook Shop bereits im Facebook-Kanal verwendet und deine Checkout-Methode ändern möchtest, kannst du den Checkout auf Facebook und Instagram über die Seite Einstellungen im Facebook-Kanal einrichten.

Schritte:

  1. Klicke im Facebook-Kanal auf Einstellungen.
  2. Klicke auf Commerce-Einstellungen.
  3. Wähle im Abschnitt Checkout-Methode die Checkout-Methode aus, die Kunden verwenden sollen. Wähle entweder Direkt auf Facebook und Instagram oder Dein Shopify-Onlineshop aus und klicke dann auf Speichern.
  4. Klicke auf Setup starten.
  5. Schließe das Einrichten deiner Zahlungseinstellungen ab.
  6. Bestätige deine Shop-Details und klicke dann auf Speichern.
  7. Bestätige deine Ländersteuer- und Versandeinstellungen und klicke auf Speichern.
  8. Klicke auf Setup abschließen.

Nächste Schritte

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren