Theme-Einstellungen bearbeiten

Sie können die Theme-Einstellungen ändern und damit die Inhalte, das Layout, die Typografie und die Farben des Onlineshops individuell anpassen. Jedes Theme bietet Einstellungen, mit denen Sie das Erscheinungsbild Ihres Shops ändern können, ohne Code bearbeiten zu müssen.

Bevor du dein Theme anpasst

Bevor du dein Theme anpasst, solltest du die folgenden Aufgaben ausführen:

  • Dupliziere dein Theme zum Erstellen einer Sicherungskopie. Dies macht es einfach, deine Änderungen zu verwerfen und bei Bedarf erneut zu starten.
  • Überprüfe vorab, welches Support-Level zur Verfügung steht.
  • Erfahre mehr über die Anforderungen und Best Practices für das Hochladen von Bildern.

Theme-Einstellungen ändern

Schritte:

  1. Suche das Theme, das du bearbeiten möchtest, und klicke auf Anpassen.

Verschiedene Arten von Seiten haben unterschiedliche Theme-Abschnitte. Wenn Sie den Theme-Editor zum ersten Mal öffnen, werden die Einstellungen für die Homepage angezeigt. Um auf die Einstellungen für andere Seiten zuzugreifen, wählen Sie den Seitentyp im Dropdown-Menü der oberen Leiste aus:

Theme-Editor obere Leiste Dropdown-Menü

Die Symbolleiste des Theme-Editors ist in Abschnitte und Theme-Einstellungen unterteilt.

Mithilfe von Abschnitten kannst du den Inhalt und das Layout der verschiedenen Seiten in deinem Shop ändern. Mithilfe der Theme-Einstellungen kannst du die Schriftarten und Farben deines Shops anpassen und Änderungen an deinen Social-Media-Links und Checkout-Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen zum Bearbeiten von Abschnitten und Theme-Einstellungen finden Sie unter Abschnitte und Theme-Einstellungen.

Hilfe bei Anpassungen erhalten

Wenn du Hilfe bei der Änderung deines Themes benötigst, kannst du den Entwickler deines Themes kontaktieren, um Unterstützung zu erhalten.

Informationen zu anderen Ressourcen, die Ihnen bei der Anpassung von Themes zur Verfügung stehen, finden Sie unter Zusätzliche Ressourcen für Support mit Themes.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren