Internationale Preise

Du kannst nicht nur Rundungsregeln und manuelle Wechselkurse für deine Produktpreise und Versandtarife festlegen, sondern auch deine internationalen Preise steuern, indem du separate Produktpreise und Preisanpassungen für Länder und Regionen festlegst.

Durch das Festlegen von Produktpreisen kannst du den Preis für ein Produkt in jedem Land oder jeder Region mithilfe der Produkt-CSV-Datei angeben.

Preisanpassungen sind prozentuale Erhöhungen oder Verringerungen der Grundpreise deines Shops. Die Preisanpassung gilt für alle Produkte, die an Kunden in einem Land oder einer Region verkauft werden.

Voraussetzungen für Funktionen für die internationale Preisgestaltung

Hinweis: Nur Shops, die Shopify Payments verwenden, können diese Funktion verwenden. Eine Liste der unterstützten Länder findest du unter Anforderungen für Shopify Payments.

Die Funktionen, die du verwenden kannst, um dein internationales Preismodell anzupassen, richten sich nach deinem Shopify-Plan.

Zusammenfügen von Zeilen
Basic Shopify Shopify Advanced Shopify Shopify Plus
Länder- und Regionenseiten anzeigen
Preisrundungsregeln festlegen
Benutzerdefinierte Rundungsregeln festlegen
Preisanpassungen festlegen
Produktpreise für Länder und Regionen festlegen

Wenn du deinen Plan auf den Shopify-Plan herunterstufst, werden alle Länderpreise aus deinem Shop gelöscht.

Wenn du deinen Plan auf Basic Shopify herunterstufst, werden alle Preisanpassungen und Rundungsregeln aus deinem Shop gelöscht.

Umrechnungsgebühren

Währungsumrechnungsgebühren gelten für alle Bestellungen mit mehreren Währungen:

Weitere Informationen findest du unter Umrechnungsgebühren.

Checkout-Verhalten

Die internationalen Preise werden auf Grundlage der Lieferadresse des Kunden und nicht der Währung bestimmt, die der Kunde für das Bezahlen seiner Bestellung verwendet. Wenn ein Kunde also auswählt, dass die Bestellung in ein Land oder eine Region versendet werden soll, das bzw. die nicht mit der Auswahl im Storefront übereinstimmt, ändern sich die Preise entsprechend dem Versandziel beim Checkout. Dieses Verhalten wird auch als Checkout-Einschränkung bezeichnet. Wenn du eine Zahlungsmethode verwendest, die keine Checkout-Einschränkungen unterstützt, können Käufer in jeder Währung bezahlen, die du aktiviert hast, auch wenn diese nicht der Lieferadresse entspricht.

Hinweis: Checkout-Einschränkungen gelten nur für physische Waren, die eine Lieferadresse benötigen. Ein Käufer kann für digitale Produkte in jeder Währung bezahlen.

Wenn der Kunde den Versand in ein Land oder eine Region abwickelt, das/die du nicht in deinem Shopify-Adminbereich hinzugefügt hast, werden die vom Kunden ausgewählten Preise auf die Grundwährung deines Shops zurückgesetzt.

In der folgenden Tabelle werden die primären Gateways für Shopify Payments und ihr Support-Level aufgelistet.

Unterstützte Gateways
Zahlung Zahlungs-Gateway Support
Kreditkarte Kreditkarten-Checkout Vollständig unterstützt
Express-Methoden Shop Pay Vollständig unterstützt
Apple Pay Unterstützt, aber ohne Checkout-Einschränkungen
Google Pay Unterstützt, aber ohne Checkout-Einschränkungen
Lokale Zahlungsmethoden Klarna Vollständig unterstützt
Sofort Vollständig unterstützt
iDeal Vollständig unterstützt
EPS-Zahlungen Vollständig unterstützt
Bancontact Vollständig unterstützt
Alternative Zahlungsmethoden PayPal Express Unterstützt, aber ohne Checkout-Einschränkungen
Amazon Pay Vollständig unterstützt
Andere Nicht unterstützt. Nicht geeignet, internationale Preise zu verwenden

Primäre Gateways von Drittanbietern werden nicht unterstützt. Du kannst aber das Bogus-Test-Gateway verwenden, um die Preisgestaltung internationaler Bestellungen zu simulieren.

Nur Gateway-Methoden, die die Shopify-Warenkorbseite und den Checkout verwenden, funktionieren mit internationalen Preisen. Bei der Verwendung der dynamischen Checkout-Buttons Jetzt kaufen direkt auf der Produktseite (einschließlich Apple Pay und Google Pay) wird der Warenkorb umgangen und deine internationalen Preise werden nicht angewendet. Um diese Situation zu vermeiden, deaktiviere die Buttons Jetzt kaufen auf deinen Produktseiten, wenn du internationale Preise verwendest.

Preisanpassungen für ein Land oder eine Region festlegen

Hinweis: Das Festlegen von Preisanpassungen für Länder oder Regionen ist nur für Shops in den Plänen Shopify, Advanced Shopify und Shopify Plus verfügbar.

Indem du eine Preisanpassung festlegst, kannst du den Preis aller Produkte für ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Region erhöhen oder senken. Preisanpassungen werden als Prozentsatz angezeigt. Das bedeutet, dass eine Anpassung von +100 % den Preis eines Artikels verdoppelt und eine Anpassung von -50 % den Preis eines Artikels um die Hälfte reduziert.

Bei der Festlegung von Preisanpassungen wird die Währung Schweizer Franken für die Schweiz als Land unterstützt, Liechtenstein wird jedoch nicht unterstützt.

Du kannst Preisanpassungen zusammen mit manuellen Wechselkursen verwenden. Wenn du beispielsweise ein Produkt mit einem Preis von 20 USD in deiner Shop-Währung USD hast und die Rundungsregel für alle Währungen auf 0,99 festsetzt, kannst du die Preisgestaltung in CAD auf eine der folgenden Arten steuern:

  • Du kannst einen manuellen Wechselkurs von 1,3 festlegen, um den CAD-Preis zu stabilisieren, und dann eine Preisanpassung von 20 % anwenden. Der Preis errechnet sich aus 20 USD X 1,3 X 1,2 = 31,99 USD.
  • Du kannst einen manuellen Wechselkurs von 1 festlegen und dann eine Anpassung von 50 % anwenden, um den CAD-Preis nur mit der Preisanpassung zu steuern. Der Preis errechnet sich aus 20 USD X 1 X 1,5 = 30,99 USD.
  • Du kannst die automatischen Wechselkurse auswählen und eine Preisanpassung von 50 % auf die CAD-Preise anwenden. Der Preis wird als 20 USD X [aktueller Wechselkurs] X 1,5 berechnet. Der Preis schwankt abhängig von den aktuellen Wechselkursen mit der Preisanpassung von 50 %, die noch hinzugefügt wird.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Zahlungen.
  2. Klicke im Abschnitt Shopify Payments auf Verwalten.
  3. Klicke im Abschnitt Länder/Regionen neben dem Land oder der Region, die du bearbeiten möchtest, auf Bearbeiten.
  4. Klicke im Abschnitt Preisanpassung auf +, um eine Preisanpassungssteigerung festzulegen, oder auf -, um eine Preisanpassungssenkung festzulegen.
  5. Gib den Prozentsatz der Erhöhung oder Verringerung ein.
  6. Klicke auf Speichern.

Du kannst mit der PriceList-API auch Preisanpassungen für ein Land oder eine Region erstellen.

Produktpreise für ein Land oder eine Region festlegen

Hinweis: Das Festlegen von Produktpreisen nach Ländern ist nur in den Plänen Advanced Shopify und Shopify Plus verfügbar.

Du kannst individuelle Produktpreise und Vergleichspreise für jedes Land oder jede Region festlegen, die du in deinen Shopify Payments-Einstellungen für mehrere Währungen aktiviert hast. Die Preise werden aus einer CSV-Datei importiert, die alle Details für Teile oder deine gesamte Produktreihe enthält. Wenn du eine Drittanbieter-App oder Integration verwendest, kannst du mit der PriceList-API Produktpreise für ein Land oder eine Region erstellen.

Um Produktpreise hinzuzufügen, musst du zunächst eine CSV-Datei exportieren, und zwar für die Produkte, für die du Preise nach Land festlegen möchtest. Die CSV-Exportdatei enthält zusätzliche Spalten für Produktpreise und Vergleichspreise für alle Länder oder Regionen, die du mithilfe von gültigen Ländercodes aktiviert hast. Du kannst die CSV-Datei ändern, um deine Preise hinzuzufügen, und dann den Import der CSV-Datei in deinen Shop durchführen.

Weitere Informationen findest du unter CSV-Dateien verwenden.

Exportieren von Produkten mit einer CSV-Datei

In deinem Shopify-Adminbereich kannst du eine CSV-Datei exportieren, die Spalten für Preise und Vergleichspreise für jedes Land und jede Region enthält, die du aktiviert hast.

Wenn du nur einige deiner Produkte exportieren möchtest, kannst du deine Produktliste filtern, um bestimmte Produkte zum Exportieren anzuzeigen und auszuwählen.

Detailliertere Anweisungen erhältst du im Abschnitt zum Export von Produkten.

Ändern der CSV-Datei

Du kannst die Produkt-CSV-Datei, die du aus deinem Shopify-Adminbereich exportiert hast, ändern, um Preise für Länder und Regionen hinzuzufügen. Wenn du einen vorhandenen Produktpreis für ein Land entfernen möchtest, entferne den Wert aus der Spalte und importiere dann die CSV-Datei. Wenn du eine ganze Spalte für ein Land oder eine Region entfernst, die du aktiviert hast, bleibt der vorhandene Preis unverändert.

Lade deine Produktpreise genau so hoch, wie sie für jedes Land oder jede Region angezeigt werden sollen.

Wenn du standortbasierte Steuereinstellungen verwendest, um Steuern basierend auf dem Standort deines Kunden ein- oder auszuschließen, solltest du die Länder oder Regionen überprüfen, bei denen standardmäßig Steuern in den Preisen enthalten sind. Wenn du beim Verkauf in diese Länder oder Regionen steuerpflichtig bist, lade deine Produktpreise hoch, um den lokalen Steuersatz einzubeziehen.

Das folgende Bild zeigt einen Beispielabschnitt einer CSV-Datei mit Produktpreisen für getrennte Länder.

CSV-Datei mit internationalen Preisen

Länder und Regionen werden durch zweistellige Ländercodes dargestellt.

Importieren von Produkten mit einer CSV-Datei

Nachdem du deine Produkt-CSV-Datei geändert hast, um Produktpreise hinzuzufügen und zu löschen, kannst du die Datei in deinen Shopify-Adminbereich importieren. Deine Produkt-CSV-Datei muss keine vollständigen Produktinformationen enthalten, sollte aber mindestens die Spalten Handle, Titel, Variantenoption und die Länderpreisspalten enthalten, die du importieren möchtest.

Detailliertere Anweisungen erhältst du im Abschnitt zum Importieren von Produkten mit einer CSV-Datei.

Deine internationalen Preise ansehen

Um deine länderabhängigen Produktpreise anzuzeigen, überprüfe deine Storefront. Du kannst keine Vorschau der länderabhängigen Produktpreise in deinem Shopify-Adminbereich anzeigen. Du musst eine unterstützte Währungsauswahl haben, z. B. die Geolocation-App, um eine Vorschau deiner Preise in verschiedenen Währungen für verschiedene Länder anzuzeigen.

Standortbasierte Steuereinstellungen

Wenn du auf internationaler Ebene verkaufst, kannst du je nach Standort deiner Kunden Steuern in deine Produktpreise einbeziehen oder ausschließen. Kunden in einigen Ländern wie Großbritannien erwarten Preise inklusive Steuern, während Kunden in anderen Ländern wie den Vereinigten Staaten erwarten, dass Steuern beim Checkout hinzugefügt werden.

Um deine Preise so anzuzeigen, wie sie Käufer aus verschiedenen Ländern erwarten, aktiviere standortbasierte Steuereinstellungen in deinem Adminbereich.

Wenn du die Steuerregistrierung für ein Land oder eine Region eingerichtet hast, fügt Shopify automatisch den lokalen Steuersatz in deinen Storefront-Preisen für die folgenden Länder und Regionen hinzu. Für alle anderen Länder und Regionen werden Preise ohne Steuern angezeigt.

Länder und Regionen mit Preisen inklusive Steuer
Ålandinseln Griechenland Neuseeland
Albanien Grönland Niue
Andorra Guadeloupe Norwegen
Armenien Guernsey Polen
Australien Ungarn Portugal
Österreich Island Réunion
Weißrussland Indien Republik Moldawien
Belgien Indonesien Rumänien
Bosnien und Herzegowina Irland Saint-Barthélemy
Brasilien Isle of Man San Marino
Bulgarien Italien Senegal
China Japan Serbien
Cookinseln Jersey Singapur
Kroatien Kosovo Slowakei
Zypern Lettland Slowenien
Tschechische Republik Liechtenstein Spanien
Dänemark Litauen Spitzbergen und Jan Mayen
Estland Luxemburg Schweden
Färöer Malta Schweiz
Falkland-Inseln (Malvinen) Mauritius Die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien
Finnland Mayotte Türkei
Frankreich Monaco Ukraine
Gambia Montenegro Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
Georgia Marokko Vanuatu
Deutschland Niederlande
Gibraltar Niederländische Antillen

Weitere Informationen zum Ein- oder Ausschließen von Steuern basierend auf dem Standort deines Kunden.

Wenn du bestimmte Preise für Produkte festlegst und die standortbasierten Steuereinstellungen aktiviert hast, lade deine Preise genau so hoch, wie sie angezeigt und berechnet werden sollen. Shopify wird keine Anpassungen an Preisen vornehmen. Preise für Länder und Regionen in der vorherigen Liste sollten inkl. Steuern hochgeladen werden.

Versandeinstellungen

Durch das Hinzufügen internationaler Preise werden deine Versandtarife oder Versandzonen nicht automatisch festgelegt.

Wenn du den Versand einiger Produkte auf bestimmte Länder oder Regionen beschränkt hast, bevor du deine internationalen Preise festgelegt hast, musst du sicherstellen, dass diese Produkte nun eine gültige Versandart für diese Länder oder Regionen in deinen Versandprofilen haben.

Wenn ein Produkt keine gültige internationale Versandart hat, können Kunden den Kauf möglicherweise beim Checkout nicht abschließen.

FAQs

Zeigt die internationale Preisgestaltung verschiedenen Käufern automatisch verschiedene Währungen an?

Nein. Du kannst den Käufern ermöglichen, mit der Geolocation-App zwischen Ländern oder Regionen zu wechseln, sowie Währungs- und Spracheinstellungen für verschiedene Länder oder Regionen mit internationalen Domains anbieten.

Gelten internationale Preise für Bestellentwürfe?

Nein. Bestellentwürfe stellen für einen Käufer häufig einen anderen Preis oder eine andere Währung dar, basierend auf früheren Vereinbarungen mit einem Händler (z. B. internationale B2B-Verkäufe). Aus diesem Grund werden Bestellentwürfe weiterhin genau so belastet, wie du sie im Adminbereich festgelegt hast.

Was sind Checkout-Einschränkungen?

Checkout-Einschränkungen bedeuten, dass Käufer in der Währung auschecken müssen, die mit dem Land oder der Region der Lieferadresse übereinstimmt. Wenn ein Käufer versucht, mit einem Preis auszuchecken, der von seinem Versandort abweicht, wird der Preis beim Checkout in den lokalen Preis geändert. Beachte, dass die Checkout-Einschränkungen bei einigen Gateway-Methoden nicht funktionieren.

Kann ich für einige Produkte bestimmte Preise festlegen und Preisanpassungen für andere verwenden?

In den Plänen Advanced Shopify und Shopify Plus ist dies möglich. Wenn du Preisanpassungen für ein Land oder eine Region verwendest, aber dann bestimmte Preise für einen Teil deines Katalogs festlegst, gelten die Preisanpassungen nur für Produkte, für die du keinen bestimmten Preis mithilfe eines CSV-Uploads festgelegt hast.

Was passiert, wenn ein Käufer mit einer nicht unterstützten Zahlungsmethode auscheckt?

Der Verkauf wird dann auf die Grundwährung und den Preis deines Shops zurückgesetzt. Wenn dies nicht passieren soll, deaktiviere die nicht unterstützten Zahlungsanbieter.

Ländervorwahlen

Die folgenden Ländercodes gelten für internationale Preise in CSV-Dateien.

Online-Trinkgeld-Etiketten
Ländervorwahl Ländername Währung
AD Andorra EUR
AE Vereinigte Arabische Emirate AED
AF Afghanistan AFN
AG Antigua und Barbuda XCD
AI Anguilla XCD
AL Albanien ALL
AM Armenien AMD
AN Niederländische Antillen ANG
AO Angola AOA
AR Argentinien ARS
AT Österreich EUR
AU Australien AUD
AW Aruba AWG
AX Ålandinseln EUR
AZ Aserbaidschan AZN
BA Bosnien und Herzegowina BAM
BB Barbados BBD
BD Bangladesch BDT
BE Belgien EUR
BF Burkina Faso XOF
BG Bulgarien BGN
BI Burundi BIF
BJ Benin XOF
BL Saint-Barthélemy EUR
BM Bermuda USD
BN Brunei BND
BO Bolivien BOB
BQ Karibische Niederlande USD
BR Brasilien BRL
BS Bahamas BSD
BV Bouvetinsel NOK
BW Botsuana BWP
BZ Belize BZD
CA Kanada CAD
CC Kokosinseln (Keelinginseln) AUD
CD Kongo, die Demokratische Republik CDF
CF Zentralafrikanische Republik XAF
CG Kongo XAF
CH Schweiz CHF
CI Elfenbeinküste XOF
CK Cookinseln NZD
CL Chile CLP
CM Republik Kamerun XAF
CN China CNY
CO Kolumbien COP
CR Costa Rica CRC
CV Kap Verde CVE
CW Curaçao ANG
CX Weihnachtsinsel AUD
CY Zypern EUR
CZ Tschechische Republik CZK
DE Deutschland EUR
DJ Dschibuti DJF
DK Dänemark DKK
DM Dominica XCD
DO Dominikanische Republik DOP
DZ Algerien DZD
EC Ecuador USD
EE Estland EUR
EG Ägypten EGP
EH Westsahara MAD
ES Spanien EUR
ET Äthiopien ETB
FI Finnland EUR
FJ Fidschi FJD
FK Falkland-Inseln (Malvinen) FKP
FO Färöer-Inseln DKK
FR Frankreich EUR
GA Gabun XOF
GB Vereinigtes Königreich GBP
GD Grenada XCD
GE Georgia GEL
GF Französisch-Guayana EUR
GG Guernsey GBP
GI Gibraltar GBP
GL Grönland DKK
GM Gambia GMD
GN Guinea GNF
GP Guadeloupe EUR
GQ Äquatorialguinea XAF
GR Griechenland EUR
GS Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln GBP
GT Guatemala GTQ
GW Guinea-Bissau XOF
GY Guyana GYD
HK Hongkong HKD
HM Heard-Insel und McDonald-Inseln AUD
HN Honduras HNL
HR Kroatien HRK
HT Haiti HTG
HU Ungarn HUF
ID Indonesien IDR
IE Irland EUR
IL Israel ILS
IM Isle of Man GBP
IN Indien INR
IO Britisches Territorium im Indischen Ozean USD
IS Island ISK
IT Italien EUR
JM Jamaika JMD
JP Japan JPY
KE Kenia KES
KG Kirgisistan KGS
KH Kambodscha KHR
KM Komoren KMF
KN St. Kitts und Nevis XCD
KR Südkorea KRW
KY Kaimaninseln KYD
KZ Kasachstan KZT
LA Demokratische Volksrepublik Laos LAK
LB Libanon LBP
LC St. Lucia XCD
LI Liechtenstein CHF
LK Sri Lanka LKR
LR Liberia LRD
LS Lesotho LSL
LT Litauen EUR
LU Luxemburg EUR
LV Lettland EUR
MA Marokko MAD
MC Monaco EUR
MD Moldawien, Republik MDL
ME Montenegro EUR
MF Saint-Martin EUR
MK Nordmazedonien MKD
ML Mali XOF
MM Myanmar MMK
MN Mongolei MNT
MO Macao MOP
MQ Martinique EUR
MS Montserrat XCD
MT Malta EUR
MU Mauritius MUR
MV Malediven MVR
MW Malawi MWK
MX Mexiko MXN
MY Malaysia MYR
MZ Mosambik MZN
NA Namibia NAD
NC Neukaledonien XPF
NE Niger XOF
NF Norfolkinsel AUD
NG Nigeria NGN
NI Nicaragua NIO
NL Niederlande EUR
NO Norwegen NOK
NP Nepal NPR
NR Nauru AUD
NU Niue NZD
NZ Neuseeland NZD
PA Panama USD
PE Peru PEN
PF Französisch Polynesien XPF
PG Papua-Neuguinea PGK
PH Philippinen PHP
PK Pakistan PKR
PL Polen PLN
PM Saint Pierre und Miquelon EUR
PN Pitcairninseln NZD
PS Palästinensische Gebiete, besetzt ILS
PT Portugal EUR
PY Paraguay PYG
QA Katar QAR
RE Reunion EUR
RO Rumänien RON
RS Serbien RSD
RU Russland RUB
RW Ruanda RWF
SA Saudi-Arabien SAR
SB Salomonen SBD
SC Seychellen SCR
SE Schweden SEK
SG Singapur SGD
SH Saint Helena SHP
SI Slowenien EUR
SJ Spitzbergen und Jan Mayen NOK
SK Slowakei EUR
SL Sierra Leone SLL
SM San Marino EUR
SN Senegal XOF
SR Suriname SRD
ST Sao Tome und Principe STD
SV El Salvador USD
SX Sint Maarten ANG
SZ Eswatini SZL
TC Turks- und Caicosinseln USD
TD Tschad XAF
TF Französische Südgebiete EUR
TG Togo XOF
TH Thailand THB
TJ Tadschikistan TJS
TK Tokelau NZD
TL Timor-Leste USD
TO Tonga TOP
TR Türkei TRY
TT Trinidad und Tobago TTD
TV Tuvalu AUD
TW Taiwan TWD
TZ Tansania, Vereinigte Republik TZS
UA Ukraine UAH
UG Uganda UGX
UM Amerikanische Überseeinseln USD
US Vereinigte Staaten USD
UY Uruguay UYU
UZ Usbekistan UZS
VA Heiliger Stuhl (Vatikanstadt) EUR
VC St. Vincent XCD
VG Britische Jungferninseln USD
VN Vietnam VND
VU Vanuatu VUV
WF Wallis und Futuna XPF
WS Samoa WST
XK Kosovo EUR
YE Jemen YER
YT Mayotte EUR
ZA Südafrika ZAR
ZM Sambia ZMW
ZW Simbabwe USD

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren