Währungsbeschränkungen

Hinweis: Nur Shops, die Shopify Payments verwenden, können diese Funktion verwenden. Eine Liste der unterstützten Länder findest du unter Anforderungen für Shopify Payments.

Liste der Einschränkungen für den Verkauf in mehreren Währungen.

Ausschlüsse und Einschränkungen

  • Das Verkaufen in mehreren Währungen wird nur von Shopify Payments unterstützt.

  • Das Verkaufen in mehreren Währungen wird nur in deinem Onlineshop unterstützt. Shopify POS unterstützt nur deine Shop-Währung. Du kannst auf keinem Kanal in mehreren Währungen verkaufen (einschließlich Großhandelskanal).

  • Debut und Brooklyn sind die einzigen Shopify-Themes, die eine eingebaute Währungsauswahl haben.

  • Bestellentwürfe werden immer in der Währung deines Shops angezeigt.

  • Du kannst deine Berichte nur in der Währung deines Shops anzeigen.

  • Es ist nicht möglich, beim Verkaufen in mehreren Währungen bestimmte Preise je nach Land festzulegen.

  • Wenn Sie mit Shopify Payments in mehreren Währungen verkaufen, können Sie keine App für mehrere Währungen aus dem Shopify App Store verwenden. Apps für mehrere Währungen sind mit dieser Funktion nicht kompatibel.

  • Sofort Payments und Klarna Rechnung sind nur für Händler in Deutschland verfügbar, die in Euro verkaufen.

  • Ideal Payments ist nur für Händler in den Niederlanden verfügbar, die in Euro verkaufen.

Mehr erfahren

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren