Testen Ihres Setups für mehrere Währungen

Nachdem Sie den Verkauf in mehreren Währungen mit Shopify Payments aktiviert haben, testen Sie die Kundenerfahrung. Stöbern Sie in Ihrem Shop und erstellen Sie Testbestellungen. Stellen Sie sicher, dass ihre Preise in ihren verschiedenen Währungen korrekt angezeigt werden und dass Ihre apps und Anpassungen weiterhin wie erwartet funktionieren.

Währungen manuell wechseln

Der einfachste Weg, die Kundenerfahrung in einer anderen Währungen zu testen (ohne, dass Sie Ihr Theme ändern müssen) besteht darin, den Parameter ?currency=ISO-code am Ende Ihrer Onlineshop-URLs hinzuzufügen. Ersetzen Sie ISO-code mit den drei Buchstaben umfassenden ISO 4217-Währungscode.

Der folgende Link führt beispielsweise zu einem Shop, in dem alle Preise in Kanadischen Dollar angezeigt werden: myshopify-store.myshopify.com?currency=CAD. Dieser Link führt zu demselben Shop und zeigt die Preise in US-Dollar an: myshopify-store.myshopify.com?currency=USD

Unterstützte Währung Beispiel-URL
Australien myshopify-store.myshopify.com?currency=AUD
Kanada myshopify-store.myshopify.com?currency=CAD
Deutschland myshopify-store.myshopify.com?currency=EUR
Hongkong (chinesische Sonderverwaltungszone) myshopify-store.myshopify.com?currency=HKD
Irland myshopify-store.myshopify.com?currency=EUR
Japan myshopify-store.myshopify.com?currency=JPY
Niederlande myshopify-store.myshopify.com?currency=EUR
Neuseeland myshopify-store.myshopify.com?currency=NZD
Singapur myshopify-store.myshopify.com?currency=SGD
Spanien myshopify-store.myshopify.com?currency=EUR
Vereinigtes Königreich myshopify-store.myshopify.com?currency=GBP
Vereinigte Staaten myshopify-store.myshopify.com?currency=USD

Sie können auch Testbestellungen durchführen und die Zahlung mit Kreditkartennummern zum Testen von verschiedenen Standorten aus durchführen.

Vorschau der Währungen in Ihrem Shop

Sie können eine Vorschau der Preise in Ihrem Shop anzeigen.

  1. Klicken Sie im Shopify-Adminbereich auf Einstellungen.

  2. Klicken Sie auf Zahlungsanbieter.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Shopify Payments auf Bearbeiten.

  4. Klicken Sie im Abschnitt "Währungen aktivieren" auf die Währung, für die Sie eine Vorschau anzeigen möchten.

  5. Klicken Sie auf Auf Onlineshop ansehen.

Öffentliche und private Apps

Besuchen Sie Ihren Online Shop, wechseln Sie die Währung und testen Sie das Kundenerlebnis. Wenn Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich Apps für die folgenden Aufgaben installiert haben, sollten Sie Sie testen, um sicherzustellen, dass Sie mit mehreren Währungen ordnungsgemäß funktionieren:

  • monetäre Werte (Preise, Summen) im Schaufenster oder in einem Bericht anzeigen
  • Benachrichtigung, die Preise beinhalten, an Ihre Kunden schicken

Wenn ein Problem mit diesen Apps vorliegt, kann sich dies auf die Erfahrung Ihrer Kunden auswirken. Ihre Kunden können bezahlen, es kann jedoch sein, dass sie die falschen Beträge sehen. Zum Beispiel könnte eine App, die nicht aktualisiert wurde, Ihren Kunden E-Mails schicken, in denen Bestellsummen in einer anderen Währung aufgeführt werden als der Währung, in der die Kunden bezahlt haben.

Benachrichtigungen über öffentliche Apps

Die meisten öffentlichen Apps wurden bereits aktualisiert, um den Verkauf in mehreren Währungen zu unterstützen. Für einige Apps wurden aber noch keine Updates vorgenommen. Wenn Sie eine App installiert haben, die nicht kompatibel ist, erhalten Sie im Shopify-Adminbereich eine Benachrichtigung.

Wenn Sie beim Versuch, den Verkauf in mehreren Währungen zu aktivieren, eine Benachrichtigung erhalten, deinstallieren Sie die erwähnte App. Wenn im Shopify-Adminbereich zu diesem Zeitpunkt inkompatible Apps installiert sind, kann der Verkauf in mehreren Währungen nicht aktiviert werden.

Wenn Sie eine Benachrichtigung sehen, nachdem Sie den Verkauf in mehreren Währungen aktiviert haben, haben Sie kürzlich eine inkompatible App installiert und müssen diese zuerst deinstallieren. Wenn Sie die App nicht deinstallieren, wird das Nutzungserlebnis der Kunden in Ihrem Shop beeinträchtigt (es ist zum Beispiel möglich, dass Kunden Bestellungen nicht abschließen können). Außerdem ist Ihr Nutzungserlebnis im Shopify-Adminbereich davon betroffen (beispielsweise können Probleme bei der Bearbeitung und Rückerstattung von Bestellungen auftreten).

Benachrichtigungen über private Apps

Wenn Sie eine Benachrichtigung über private Apps im Shopify-Adminbereich sehen, müssen die entsprechenden Entwickler die Apps überprüfen.

Shopify geht davon aus, dass Sie bei Nutzung einer privaten App eine Möglichkeit haben, um zu den entsprechenden Entwicklern Kontakt aufzunehmen. Diese können Ihnen mitteilen, ob es bestimmte Risiken gibt, wenn Sie diese Apps verwenden und in mehreren Währungen verkaufen. Sie können den Verkauf in mehreren Währungen aktivieren, auch wenn Sie private Apps haben, die diese Funktion nicht unterstützen.

Mehr erfahren

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus