Dymo-Etikettendruck

Mit der Dymo Label Printing-Software kannst du deine eigenen Barcode-Etiketten direkt in der Stocky-App drucken.

Einen Barcode mit Dymo Label Printing drucken

Schritte:

  1. Klicke in der Stocky-App auf eine bestätigte Bestellung.
  2. Klicke auf den Pfeil für ein Dropdown-Menü.
  3. Wähle Dymo-Etikett drucken.

Wenn du ein Etikett zum ersten Mal druckst, musst du deine Dymo-Etikettenvorlage hochladen. Du kannst eine Vorlage mit der Dymo Label Printing-Software erstellen.

Um sicherzustellen, dass Stocky weiß, welche Daten auf deinen Etiketten angezeigt werden sollen, musst du die Textfelder mit einem der folgenden genehmigten Namen benennen:

  • product_title
  • variant_title
  • Artikelnummer
  • Barcode
  • Preis
  • price_cents
  • cost_price
  • cost_price_cents
  • supplier_code
  • Lieferant

Ein Textfeld benennen

Du musst die Dymo Label Printing-Software installiert haben und auf deinem Computer ausführen, damit die Stocky-App mit deinem Dymo-Etikettendrucker kommunizieren kann.

Schritte:

  1. Klicke in der Dymo Label Printing-Software mit der rechten Maustaste auf ein Textfeld und wähle dann Eigenschaften aus.
  2. Wähle den Tab Erweitert aus.
  3. Wähle im Abschnitt Referenzname einen Namen aus der genehmigten Liste der Textfeldnamen aus und gib ihn ein.
  4. Klicke auf OK, um die Informationen zu speichern.
  5. Speichere das Etikett auf deinem Computer.
  6. Lade das Etikett in Stocky hoch, indem du auf Einstellungen und dann auf Dymo klickst.

Für die DYMO-Etikettenvorlage muss jedes Feld einen eindeutigen Namen haben. Wenn du beispielsweise zwei SKUs auf das Etikett drucken lassen möchtest, musst du jeder SKU einen anderen Referenznamen geben. Um dies zu unterstützen, füge einen zweiten Satz Platzhalter hinzu, die auf _2 enden. Zum Beispiel sku_2 barcode_2.

Lade die neueste Version der Dymo Label Printing-Software herunter oder suche auf der FAQ-Seite von Dymo Label, um weitere Informationen zu erhalten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren