Bestellverwaltung mit Buy on Google

Nachdem eine Bestellung über Buy on Google platziert wurde, wird die Bestellung mit dem Abschnitt Bestellungen deines Shopify-Adminbereichs synchronisiert und kann während der Bearbeitung bis zu 30 Minuten zurückhalten werden.Weitere Informationen zum Erfüllen von Bestellungen in deinem Shopify-Adminbereich findest du unter Bestellungen verwalten.

Rabatte verwalten

In deinem Shopify-Adminbereich erstellte Rabatte werden mit Google-Anzeigen, kostenlosen Produkteinträgen und Buy on Google synchronisiert. Rabatte mit Prozentsätzen oder festen Beträgen und automatische Rabattcodes werden mit Google synchronisiert. Rabatte vom Typ "Kaufe X, erhalte Y" werden nicht mit Google synchronisiert. Wenn du Rabatte vom Typ "Kaufe X, erhalte Y" anbieten möchtest, musst du diese in deinem Google Merchant Center einrichten.

Weitere Informationen über das Erstellen und Verwalten von Werbeaktionen auf dem Google-Vertriebskanal findest du in der Google Merchant Center-Hilfe.

Wenn du synchronisierte Rabatte von Google entfernen möchtest, kannst du ein Angebot in deinem Google Merchant Center beenden. Erfahre in der Google Merchant Center-Hilfe, wie du ein Angebot bearbeitest oder einen Angebotsstatus änderst.

Weitere Informationen über Werbeaktionen findest du in der Google Merchant Center-Hilfe.

Fulfillments verwalten

Das Stornieren von Fulfillments für eine Bestellung, die von einem Kunden über Buy on Google aufgegeben wurde, kann zu Fehlern in deinem Google Merchant Center führen.

Wenn du die Versandinformationen für eine über Buy on Google aufgegebene Bestellung ändern musst, musst du die Trackinginformationen in der Bestellung bearbeiten.

Wenn du ein Fulfillment aufgrund eines falschen Artikels stornieren musst, solltest du die Bestellung stornieren. Wenn du eine Bestellung stornierst, kontaktiere bitte den Kunden und erstelle einen Bestellentwurf oder bitte den Kunden, eine neue Bestellung aufzugeben.

Erfahre mehr über die Ausführung von Bestellungen.

Verwaltung von Retouren

Wenn ein Kunde einen Artikel zurückgeben möchte, den er über Buy on Google gekauft hat, muss er den Google-Prozess zur Rückgabe einer Bestellung befolgen. Google ermöglicht zwei verschiedene Rückgabefenster-Optionen: 30 Tage oder 1 Jahr. Die Option, die für dein Unternehmen gilt, wird durch das Rückgabefenster bestimmt, das du im Rahmen der Einrichtung auswählst. Wenn du den Wert im Rückgabefenster auf 30 Tage oder weniger setzt, ermöglicht der Rückgabeprozess von Google, dass ein Kunde einen Artikel 30 Tage lang zurückgeben kann. Wenn du den Rückgabewert auf mehr als 30 Tage setzt, kann ein Kunde die Bestellung ein Jahr lang zurückgeben.

Nachdem ein Kunde eine Rückgabe über Google eingeleitet hat, erhältst du eine E-Mail mit einer Rückgabeanfrage. Nach dem Erhalt der Rückgabeanfrage kannst du direkt auf die Anfrage reagieren, indem du auf die E-Mail antwortest und dem Kunden ein Versandetikett zur Verfügung stellst. Schließe die Rückgabe in deinem Shopify-Adminbereich ab und wähle dann eine der folgenden Optionen im Abschnitt Versandoption auswählen aus.

  • Wähle Rücksendeetikett erstellen aus, um ein Rückgabe-Versandetikett für den Kunden zu erstellen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn sich dein Hauptstandort sowie die Versandadresse des Kunden in den USA befinden.
  • Um ein vorhandenes Rückgabe-Versandetikett für den Kunden hochzuladen, wähle Rücksendeetikett hochladen aus. Lade auf der Seite Rücksendeetikett hinzufügen die PDF- oder JPEG-Datei für das Versandetikett hoch. Du kannst die Trackingnummer und den Versanddienstleister eingeben, wenn du über diese Informationen verfügst.
  • Um eine Rückgabe ohne Rückgabe-Versandinformationen zu erstellen, wähle Keine Rücksendung aus.

Nach dem Erhalt der zurückgegebenen Bestellung kannst du die Rückgabe abschließen und die Bestellung in deinem Shopify-Adminbereich wieder zum Lagerbestand zurückführen. Der Google-Kanal wird synchronisiert, wenn du eine Rückgabe abschließt.

Ausstellen von Rückerstattungen

Du kannst für Bestellungen über Buy on Google nur vollständige Rückerstattungen verarbeiten. Teilrückerstattungen werden bei Bestellungen, die über Buy on Google aufgegeben werden, nicht unterstützt.

Wenn du eine Rückerstattung ohne Rückgabe anbietest, erstatte die Bestellung über deinen Shopify-Adminbereich zurück. Der Google-Kanal wird synchronisiert, wenn du eine Rückerstattung abschließt.

Google bietet die Google-Käuferschutz-Abdeckung bei allen Bestellungen an, die über Buy on Google aufgegeben werden. Wenn bei einer Bestellung Probleme auftreten, z. B. nicht erfolgte Zustellung, falsches Produkt, schlechter Zustand oder fehlende Rückerstattung trotz Rückgabe, erstattet Google die Kosten für die Bestellung zurück. Mehr Informationen findest du unter Google-Käuferschutz.

Kundeninformationen

Kundeninformationen, die du durch Käufe über Buy on Google erhältst, dürfen nur für die E-Mail-Marketing-Kommunikation und nicht für gezielte Werbezwecke genutzt werden.

Weitere Informationen zu personenbezogenen Daten von Benutzern findest in den Buy on Google-Bedingungen für Händler.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen