Beheben von Google Merchant Center-Warnungen und -Sperrungen

Um deine Produkte bei Google anzuzeigen, müssen dein Shop und deine Produkte die Richtlinien von Google befolgen. Wenn du eine Benachrichtigung über eine Warnung oder Kontosperrung erhältst, kannst du einige Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu beheben.

Häufige Gründe für Warnungen und Kontosperrungen

Vorgeschlagene Lösungen für Warnungen oder Kontosperrungen sind in den unten aufgeführten häufigen Gründen ebenso aufgeführt.

Fehlende Rückerstattungsrichtlinie

Wenn du in deinem Shopify-Shop über keine Rückerstattungsrichtlinie verfügst, musst du eine erstellen.

Du kannst in deinem Shopify-Adminbereich eine Rückerstattungsrichtlinie hinzufügen.

Weitere Informationen über die Anforderungen von Google an Rückerstattungsrichtlinien findest du in der Google Merchant Center-Hilfe.

Unzureichende Kontaktinformationen

Du musst sicherstellen, dass die Kontaktinformationen in deinem Shop die Anforderungen von Google erfüllen.

Um sicherzustellen, dass die richtigen Kontaktinformationen angezeigt werden, füge deine Kontaktinformationen in deinem Shopify-Adminbereich hinzu.

Weitere Informationen zu den Anforderungen von Google an Kontaktinformationen findest du in der Google Merchant Center-Hilfe.

Falschdarstellung von juristischen Personen oder Produkten

Um Verstöße der Falschdarstellung zu beheben, suche in der Google Merchant Center-Hilfe nach einer Lösung.

Nach einer Benachrichtigung über eine Sperrung eine neue Überprüfung beantragen

Wenn Google einen Verstoß gegen die Richtlinie oder eine Datenverletzung feststellt, erhältst du möglicherweise eine E-Mail, in der das Problem beschrieben und eine Frist für die Behebung des Problems angegeben wird. Du kannst jederzeit vor Ablauf der angegebenen Frist eine neue Kontoüberprüfung beantragen.

Wenn sich bei der neuen Überprüfung des Kontos alle Probleme als behoben herausstellen, wird die Warnung aufgehoben und deine Angebote und Anzeigen werden weiterhin angezeigt.

Wenn sich bei der neuen Überprüfung des Kontos nicht alle Probleme als behoben herausstellen, kannst du erneut eine Überprüfung beantragen. Wenn die Probleme auch nach der zweiten Überprüfung nicht behoben wurden, wird die Schaltfläche für die Überprüfung deaktiviert. In diesem Fall musst du sieben Tage warten, bevor du wieder eine Überprüfung beantragen kannst. Jede Überprüfungsanfrage, die nach zwei fehlgeschlagenen Überprüfungen eingereicht wird, unterliegt einer Wartezeit von sieben Tagen. Dein Konto bleibt solange gesperrt. Du kannst solange keine weitere Überprüfung beantragen. Die einwöchige Abklingzeit gilt für alle Überprüfungsanfragen, die nach der zweiten Anfrage eingereicht werden. Du kannst das Ende der Abklingzeit in deinem Merchant Center-Konto auf der Seite Diagnose im Tab Kontoprobleme einsehen.

Schritte:

Wenn du eine neue Überprüfung beantragst, ändert sich der Status deines Google Merchant Center-Kontos zu Wird geprüft. Die Bearbeitung von Überprüfungsanfragen kann bis zu sieben Tage in Anspruch nehmen. Wenn eine Überprüfung abgeschlossen ist, erhältst du eine E-Mail-Benachrichtigung.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren