Shopify Email einrichten

Vergewissere dich vor der Installation und Einrichtung von Shopify Email, dass dein Shop alle Voraussetzungen erfüllt.

Voraussetzungen für die Verwendung von Shopify Email

Um Shopify Email verwenden zu können, musst du einen Onlineshop bei Shopify haben und den Onlineshop-Vertriebskanal installiert haben. Wenn du über Shopify Email E-Mails an deine Abonnenten senden möchtest, musst du ein kostenpflichtiges Shopify-Abonnement haben, für das ein Zahlungsanbieter eingerichtet ist.

Wenn sich dein Konto im Testplan befindet, kannst du E-Mails schreiben und mit Shopify Email Test-E-Mail-Nachrichten an dich selbst senden, jedoch nicht an deine Abonnenten.

Shopify Email installieren

  1. Gehe auf die Seite der Shopify Email App.
  2. Klicke auf App hinzufügen. Wenn du nicht bei deinem Shopify-Konto eingeloggt bist, wirst du aufgefordert, dich anzumelden.
  3. Klicke auf App installieren.

Du findest Shopify Email im Bereich Marketing deines Shopify-Adminbereichs. Klicken Sie auf Kampagne erstellen > Shopify Email.

Preisgestaltung

Alle Händler mit einem kostenpflichtigen Shopify-Plan können zu Beginn eines jeden Monats 10.000 kostenlose E-Mails senden. E-Mail-Kosten werden anhand der folgenden Regeln berechnet:

  • E-Mails werden basierend auf jeder einzelnen E-Mail-Adresse gezählt, an die eine E-Mail-Aktivität gesendet wird. Zum Beispiel zählt das Senden von 1 Werbe-E-Mail an 800 Abonnenten als 800 E-Mails.
  • Nicht verwendete E-Mails werden nicht in den folgenden Monat übertragen.
  • Du kannst über die 10.000 kostenlosen E-Mails hinaus weitere E-Mails versenden. Die Kosten hierfür betragen 0,001 USD für jede weitere E-Mail. Wenn du z. B. 1.000 zusätzliche E-Mails sendest, entstehen Kosten von 1 USD. Die zusätzlichen E-Mails werden dir erst in Rechnung gestellt, wenn die Kosten 0,005 USD erreicht haben.
  • Shopify Email ist für alle kostenpflichtigen Shopify-Abonnements verfügbar und dir werden nur die von dir gesendeten E-Mails in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen findest du unter Shopify-E-Mail-Kosten.

Bestätige deine Absender-E-Mail

Um E-Mails mit deiner Absender-E-Mail-Adresse von Shopify Email zu senden, musst du die Inhaberschaft deiner Absender-E-Mail bestätigen. Du kannst die Inhaberschaft deiner Absender-E-Mail bestätigen, indem du deine E-Mail-Domain authentifizierst oder indem du deine Absender-E-Mail-Adresse in deinem Shopify-Adminbereich verifizierst.

Schritte

  1. Klicke auf Shop-Details.
  2. Klicke im Abschnitt Kontaktinformationen auf E-Mail-Einstellungen anzeigen.
  3. Folge den Aufforderungen, um deine E-Mail-Domain zu authentifizieren, oder verifiziere deine E-Mail-Adresse, um die Inhaberschaft deiner Absenderadresse zu bestätigen.

Ändern deiner Absender-E-Mail-Adresse

Deine Absender-E-Mail-Adresse ist die E-Mail-Adresse, die deine Kunden im Feld Von sehen, wenn sie eine E-Mail von dir erhalten. Wenn deine Domain von einem Drittanbieter gehostet wird, musst du sie mit den Shopify-SPF- und DKIM-Einträgen verbinden. Andernfalls wird das Feld Von in deinen E-Mail-Nachrichten möglicherweise als store@shopifyemail.com angezeigt oder deine E-Mail-Nachrichten werden als Spam markiert. Um deine Markenbekanntheit zu erhöhen und zu verhindern, dass deine E-Mail-Nachrichten als Spam markiert werden, verwende eine E-Mail-Adresse mit der Domain deines Shops.

Wenn du eine von Shopify gehostete Domain hast, sind keine weiteren Einstellungen erforderlich, um E-Mails über eine mit deiner Shop-Domain verknüpfte E-Mail-Adresse zu versenden.

Wenn du deine Absender-E-Mail-Adresse ändern möchtest, musst du die Inhaberschaft der neuen Absender-E-Mail-Adresse bestätigen, um erfolgreich E-Mails von der neuen Adresse zu senden.

Schritte

  1. Klicke auf Shop-Details.

  2. Klicke im Abschnitt Kontaktinformationen auf Bearbeiten.

  3. Ändere deine E-Mail-Adresse unter Absender-E-Mail.

  4. Klicke auf Speichern.

  5. Klicke im Abschnitt Kontaktinformationen auf E-Mail-Einstellungen anzeigen.

  6. Folge den Aufforderungen, entweder deine E-Mail-Domain zu authentifizieren oder deine E-Mail-Adresse zu verifizieren.

Wenn deine Absender-E-Mail-Adresse auf @gmail.com endet und es sich nicht um eine benutzerdefinierte Absender-E-Mail-Adresse handelt, die mit dem Namen deines Shops endet, wird sie in Posteingängen möglicherweise als youremailaddress@gmail.com via shopifyemail.com angezeigt.

Wenn deine Absender-E-Mail-Adresse DMARC-geschützt ist, wird sie in Posteingängen möglicherweise als no-reply@shopifyemail.comangezeigt und Antworten von Kunden werden an die von dir festgelegte Absender-E-Mail-Adresse weitergeleitet.

Wenn deine Domain noch nicht verifiziert/authentifiziert wurde, wird deine Absender-E-Mail-Adresse in Posteingängen mit dem Zusatz via shopifyemail.com angezeigt. Wenn du deine Domain verifiziert hast, wird der Zusatz via shopifyemail.com entfernt. Die Verifizierung deiner Domain trägt auch zur Zustellbarkeit deiner E-Mails bei.

Wenn deine Domain nicht authentifiziert wurde, wird deine Absender-E-Mail-Adresse in Posteingängen als deine ausgewählte Absender-E-Mail-Adresse gefolgt von via shopifyemail.com angezeigt. Um E-Mails ohne via shopifyemail.com von deiner E-Mail-Adresse zu senden, kannst du deine Domain authentifizieren, indem du auf der Absender-E-Mail-Seite auf Authentifizieren klickst. Ein neues Fenster wird geöffnet und du erhältst Anweisungen, wie du vier neue Einträge bei deinem Domain-Provider erstellst. Die Host-Namen und -Werte für die neuen Datensätze müssen in der Reihenfolge eingegeben werden, in der sie im neuen Fenster angezeigt werden. Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis deine Domain verifiziert ist. Wenn du Probleme hast oder Hilfe bei der Einrichtung deiner Drittanbieter-Domain benötigst, kannst du dich an den Domain-Provider deines Drittanbieters wenden.

Nicht alle Domain-Provider nutzen dieselbe Terminologie beim Erstellen neuer Aufzeichnungen. Anstelle von "Hostname" werden möglicherweise die Begriffe "Name", "Label" oder "Präfix" verwendet. Dorthin verlinkt deine Aufzeichnung. Statt von "Wert" wird möglicherweise von "Ziel" gesprochen oder von dem Ort, auf den diese Aufzeichnung "verweist". Erfahre mehr über Drittanbieter-Domains oder wende dich an deinen Domain-Provider, um weitere Informationen zu erhalten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen