Shopify Email einrichten

Hinweis: Weitere Informationen darüber, wie Shopify personenbezogene Daten sammelt, verwendet und speichert, findest du in unserer Datenschutzrichtlinie. .

Vergewissern Sie sich vor der Installation und Einrichtung von Shopify Email, dass Ihr Shop alle Voraussetzungen erfüllt.

Voraussetzungen für die Verwendung von Shopify Email

Um Shopify Email verwenden zu können, benötigst du einen Onlineshop mit Shopify und musst den Vertriebskanal des Onlineshops installiert haben. Wenn du mit Shopify E-Mail-Nachrichten an deine Abonnenten senden möchtest, muss dein Shop einen bezahlten Shopify-Abonnementplan mit einem Zahlungsanbieter einrichten. Wenn dein Konto den Testplan verwendet, kannst du E-Mail-Nachrichten erstellen und Test-E-Mail-Nachrichten an dich selbst senden, jedoch nicht an deine Abonnenten.

Hinweis: Möglicherweise werden weitere CNAME-Einträge zu deinen DNS-Einstellungen hinzugefügt. Diese sind für Shopify Email erforderlich. Entferne diese daher nicht.

Shopify Email installieren

  1. Gehe auf die Seite der Shopify Email App.
  2. Klicke auf App hinzufügen. Wenn du nicht bei deinem Shopify-Konto eingeloggt bist, wirst du aufgefordert, dich anzumelden.
  3. Klicke auf App installieren.

Sie finden Shopify Email im Bereich Marketing Ihres Shopify-Adminbereichs. Klicken Sie auf Kampagne erstellen > Shopify Email.

Preisgestaltung

Alle Händler mit einem kostenpflichtigen Shopify-Plan haben 2.500 kostenlose E-Mails, die du zu Beginn eines jeden Monats senden kannst. E-Mail-Kosten werden anhand der folgenden Regeln berechnet:

  • E-Mails werden basierend auf jeder einzelnen E-Mail-Adresse gezählt, an die eine E-Mail-Aktivität gesendet wird. Zum Beispiel zählt das Senden von 1 Werbe-E-Mail an 800 Abonnenten als 800 E-Mails.
  • Nicht verwendete E-Mails werden nicht in den folgenden Monat übertragen.
  • Du kannst zusätzliche E-Mails über die 2.500 kostenlosen E-Mails hinaus zu einem Preis von 0,001 USD pro zusätzlicher E-Mail senden. Wenn du z. B. 1.000 zusätzliche E-Mails sendest, entstehen Kosten von 1 USD. Die zusätzlichen E-Mails werden dir erst in Rechnung gestellt, wenn die Kosten 0,05 USD erreicht haben.
  • Dies ist kein zusätzliches Abonnement und Shopify Email berechnet nur das, was du sendest.

Weitere Informationen findest du unter Shopify-E-Mail-Kosten. .

Ändern deiner Absender-E-Mail-Adresse

Deine Absender-E-Mail-Adresse ist deine E-Mail-Adresse für Nachrichten an Kunden. Es ist die E-Mail-Adresse, die deinen Kunden als Absender angezeigt wird, wenn sie eine E-Mail von dir erhalten. Wenn du keine E-Mail-Weiterleitung einrichtest, um eine E-Mail-Adresse mit deiner Shop-Domain zu verwenden, und deine Absender-E-Mail-Adresse nicht aktualisierst, werden E-Mails von deinem Shop deinen Kunden möglicherweise als store@shopifyemail.com oder youremailaddress@gmail.com via shopifyemail.com angezeigt oder als Spam gekennzeichnet. Wir empfehlen, eine E-Mail-Adresse mit deiner Shop-Domain zu verwenden, um Probleme bei der Zustellung zu vermeiden und den Wiedererkennungswert deiner Marke zu steigern.

Wenn du eine von Shopify gehostete Domain hast, sind keine weiteren Einstellungen erforderlich, um E-Mails über eine mit deiner Shop-Domain verknüpfte E-Mail-Adresse zu versenden.

Hinweis: Einige E-Mail-Anbieter sind nicht mit Shopify kompatibel oder verlangen, dass du deine Domain-Einstellungen anpasst. Weitere Details findest du im Abschnitt Einrichtung deiner E-Mail-Adresse auf dieser Seite.

Schritte

.

  1. Klicke auf Allgemein.

  2. Ändere im Abschnitt Shop-Details deine E-Mail-Adresse unter Absender-E-Mail-Adresse.

  3. Klicke auf Speichern.

Wenn deine Absender-E-Mail-Adresse auf @gmail.com endet und es sich nicht um eine benutzerdefinierte Absender-E-Mail-Adresse handelt, die mit dem Namen deines Shops endet, wird sie in Posteingängen möglicherweise als youremailaddress@gmail.com via shopifyemail.com angezeigt.

Wenn deine Absender-E-Mail-Adresse DMARC-geschützt ist, wird sie in Posteingängen möglicherweise als store@shopfyemail.comangezeigt und Antworten von Kunden werden an die von dir festgelegte Absender-E-Mail-Adresse weitergeleitet.

Wenn deine Domain noch nicht verifiziert/authentifiziert wurde, wird deine Absender-E-Mail-Adresse in Posteingängen mit dem Zusatz via shopifyemail.com angezeigt. Wenn du deine Domain verifiziert hast, wird der Zusatz via shopifyemail.com entfernt. Die Verifizierung deiner Domain trägt auch zur Zustellbarkeit deiner E-Mails bei.

Wenn deine Domain nicht authentifiziert wurde, wird deine Absender-E-Mail-Adresse in Posteingängen als deine ausgewählte Absender-E-Mail-Adresse gefolgt von via shopifyemail.com angezeigt. Um E-Mails ohne via shopifyemail.com von deiner E-Mail-Adresse zu senden, kannst du deine Domain authentifizieren, indem du auf der Absender-E-Mail-Seite auf Authentifizieren klickst. Ein neues Fenster wird geöffnet und du erhältst Anweisungen, wie du vier neue Einträge bei deinem Domain-Provider erstellst. Die Host-Namen und -Werte für die neuen Datensätze müssen in der Reihenfolge eingegeben werden, in der sie im neuen Fenster angezeigt werden. Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis deine Domain verifiziert ist. Wenn du Probleme hast oder Hilfe bei der Einrichtung deiner Drittanbieter-Domain benötigst, kannst du dich an den Domain-Provider deines Drittanbieters wenden.

Nicht alle Domain-Provider nutzen dieselbe Terminologie beim Erstellen neuer Records. Anstelle von "Hostname" werden möglicherweise die Begriffe "Name", "Label" oder "Präfix" verwendet. Dorthin verlinkt dein Record. Statt von "Wert" wird möglicherweise von "Ziel" gesprochen oder von dem Ort, auf den dieser Record "verweist". Verschiedene Domain-Hosting-Provider können verschiedene Ausdrücke verwenden. Erfahre mehr über Drittanbieter-Domains oder wende dich an deinen Domain-Provider, um weitere Informationen zu erhalten.

Hinweis: Wenn der Verifizierungsprozess fehlschlägt, solltest du überprüfen, ob du alle vier neuen Records korrekt erstellt hast. Überprüfe die Host-Namen und Werte, um sicherzugehen, dass Sie den angegebenen Richtlinien entsprechen. Wenn du die Werte falsch eingegeben hast, kannst du die Verifizierung deiner Domain wiederholen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren