Moneris-Kartenlesegerät

Hinweis: Ab dem 30. April 2021 wird die halb integrierte Moneris-Lösung nicht mehr von Shopify POS unterstützt. Du kannst dein Moneris-Kartenlesegerät als externes Terminal verwenden, indem du es als benutzerdefinierte Zahlungsart einrichtest. Alternativ empfehlen wir, das Tap- & Chip-Kartenlesegerät zu verwenden.

Zahlungen, die mit dem Moneris-Kartenlesegerät verarbeitet werden, können nicht mit dem komplett neuen POS zurückerstattet werden, da die Rückerstattung mit demselben Kartenlesegerät verarbeitet werden muss. Informiere dich unter Alternativen für Rückerstattungen über Alternativen zur Verarbeitung einer Rückerstattung im Falle von Transaktionen, die mit der halb integrierten Moneris-Lösung ausgeführt wurden.

Wenn du Shopify POS für iPad mit dem Shopify-Plan oder höher verwendest, kannst du mit dem Moneris iPP320-Terminal Tap-, Chip- und Swipe-Zahlungen akzeptieren. Du kannst das Moneris iPP320-Terminal verwenden, um Zahlungen von allen gängigen Kreditkarten und Debitkarten sowie kontaktlose Zahlungen wie Apple Pay und Android Pay zu akzeptieren.

Verwende diesen Leitfaden, um das Terminal einzurichten. Tippe dann in der Shopify POS-App auf Kredit/Debit, um eine Kartenzahlung entgegenzunehmen.

Moneris iPP320-Terminal

Wenn du das Moneris-Terminal auf einem POS-Gerät aktivierst, verarbeitet Moneris nur Kartentransaktionen für dieses Gerät. Du musst Moneris nicht in den Einstellungen für die Zahlungsanbieter in deinem Shop aktivieren.

Du kannst Shopify Payments weiterhin als Kreditkartenzahlungsanbieter für deinen Onlineshop verwenden und Shopify Payments auf einem anderen POS-Gerät mit einem anderen unterstützten Kartenlesegerät verwenden.

Hinweis: Nachdem das Moneris iPP320-Terminal eingerichtet wurde, solltest du den Moneris-Kundensupport kontaktieren, wenn du Hilfe bei der Verwendung des Terminals oder deines Moneris-Kontos benötigst.

Anforderungen

Um das Moneris iPP320-Terminal mit Shopify verwenden zu können, benötigst du Folgendes:

  • ein Shop mit Shopify-Plan oder höher
  • Shopify POS Classic für iPad (Version 3.5 oder höher)
  • ein Shopify-Konto in Kanada
  • Die Währung deines Shops ist auf CAD eingestellt
  • ein aktives Moneris-Händlerkonto
  • Zugang zu einer Steckdose
  • Ethernet- und WLAN-Netzwerkzugang an deiner Verkaufsstelle
  • ein iPad (das Terminal ist nicht mit Shopify POS für iPhone oder Android kompatibel)

Schritt 1: Schließe dein Terminal an

Dein Terminal verfügt über ein einziges Verbindungskabel, das das Terminal mit deinem Netzwerk und einem Netzteil verbindet.

Schritte

  1. Stecke den Netzwerkstecker des Verbindungskabels in die Ethernet-Buchse.
  2. Schließe das Netzteil an den Anschluss des Verbindungskabels an und stecke das Netzteil in eine Steckdose.
  3. Stecke das Verbindungskabel an der Unterseite des Zahlungsterminals ein (der Anschluss ähnelt einem HDMI-Stecker). Verwende die im Lieferumfang des Terminals enthaltenen Schrauben, um das Kabel am Terminal zu befestigen.

Nachdem du das Terminal angeschlossen hast, piept es und der Bildschirm leuchtet auf.

Hinweis: Stelle sicher, dass dein Terminal mit demselben Netzwerk verbunden ist wie dein iPad.

Schritt 2: Konfiguriere das Terminal

Wenn du dein Terminal zum ersten Mal startest, wirst du aufgefordert, die Geräteeinstellungen festzulegen. Beginne mit den Sprachoptionen. Wenn dein Terminal anstelle des Setup-Menüs Welcome/Bonjour anzeigt, musst du es neu starten. Folge dafür den Schritten im Abschnitt Fehlerbehebung in diesem Leitfaden.

Bevor du dein Terminal mit Shopify POS verwenden kannst, musst du die korrekten Geräteeinstellungen eingeben. Wenn du eine der zuvor eingegebenen Geräteeinstellungen aufheben möchtest, drücke die rote X-Taste zum Neustarten.

Diese Einstellungen solltest du in jedem Schritt des Setup-Prozesses vornehmen:

Geräteeinstellungen für die Ersteinrichtung
Einstellung Beschreibung
Language/Langue (Sprache) Drücke F1 für Englisch oder F4 für Französisch. Damit wird die Standardsprache für das Terminal und die gedruckten Belege festgelegt.
Contactless Reader (Kontaktloses Lesegerät) Drücke F1, um kontaktlose Karten ("Tap"-Zahlungen) zu aktivieren.
Mode Drücke F1, um in der Liste nach unten zu navigieren. Wähle PCI aus und drücke zum Bestätigen auf die grüne O-Taste.
Ethernet IP Type Das Terminal kann über eine dynamische Adresse vernetzt werden, oder du kannst die Netzwerkeinstellungen manuell festlegen. In den meisten Fällen solltest du eine dynamische Adresse verwenden. Wähle DYNAMIC, indem du F4 drückst.
IP Host Setup Wähle Public (Öffentlich) und dann Production (Produktion) (drücke F1 oder F4, um die Auswahl zu ändern, und drücke zur Bestätigung die grüne O-Taste).

Wähle IPG1 und drücke zur Bestätigung die grüne O-Taste. Wenn das Kartenlesegerät nach Abschluss der Konfiguration keine Verbindung hergestellt hat, wiederhole die Konfigurationsschritte mit IPG2 oder IPG3.
Auto DNS Drücke F1, um YES (Ja) auszuwählen, es sei denn,du hast spezielle Netzwerkanforderungen.
Enter IP Config Retry Period (Zeitraum der Wdhg. für IP-Konfig.) Die Standardeinstellung ist 10. Drücke zur Bestätigung die grüne O-Taste.
Enter Host Connect Timeout (Zeitlimit für Host-Verbindung) Die Standardeinstellung ist 20. Drücke zur Bestätigung die grüne O-Taste.
Remove Card Beep (Signalton zur Entfernung der Karte) Hiermit wird gesteuert, ob das Terminal einen Signalton ausgibt oder nicht, wenn der Kunde nach dem Kauf seine Karte nicht herauszieht. Wähle durch Drücken von F1 die Option ON (Ein), wenn das Terminal einen Signalton ausgeben soll. Falls nicht, wähle OFF (Aus), indem du F4 drückst.
Cashback Drücke F4, um NO (Nein) auszuwählen. Cashback wird von Shopify POS nicht unterstützt.
Surcharge (Zuschlag) Wähle NONE (Kein) (drücke F1 oder F4, um die Auswahl zu ändern) und drücke dann die grüne O-Taste zur Bestätigung. Shopify POS unterstützt keine Zuschläge.
Status Report (Statusbericht) Drücke F1, um diese Funktion zu aktivieren.
ERNEX Drücke F4, um das ERNEX-Treuekartensystem zu deaktivieren. ERNEX wird von Shopify nicht unterstützt.

Nachdem du die Einstellungen eingegeben hast, ist dein Terminal fast einsatzbereit. Drücke die grüne O-Taste zweimal, damit der Bildschirm Welcome / Bonjour angezeigt wird. Wenn du die Netzwerkeinstellungen des Terminals änderst, wird das System automatisch neu gestartet, bevor der Bildschirm Welcome / Bonjour angezeigt wird.

Schritt 3: Konfiguriere Shopify POS für die Verwendung deines neuen Terminals

Nachdem du dein Terminal eingerichtet hast, kannst du es in der Shopify POS-App auf deinem iPad aktivieren. Um diesen Schritt abzuschließen, musst du das Informationsblatt für Händler von Moneris lesen, das du von Moneris zusammen mit deinem Terminal oder per E-Mail erhalten hast.

Hinweis: Du kannst dein Terminal immer nur mit einem iPad verbinden – ein einzelnes Terminal kann keine Verbindung zu mehreren iPads herstellen, auf denen Shopify POS ausgeführt wird.

Schritte

  1. Tippe in Shopify POS auf Shop und anschließend auf Zahlungsarten.
  2. Tippe auf Moneris Terminal:
    Moneris Terminal-Schaltfläche auf dem Einstellungsbildschirm für Zahlungen von Shopify POS
  3. Aktiviere das Moneris-Terminal, indem du auf den Toggle Button tippst. Daraufhin werden 3 Felder angezeigt, die du ausfüllen musst: IP-Adresse, Händler-ID und ECR-ID.
    Moneris-Einstellungsbildschirm
  4. Gib die IP-Adresse des Terminals ein. Diese erhältst du vom Terminal, indem du erst F2 und danach F3 drückst. Gib die IP-Adresse exakt so auf dem iPad ein, wie sie auf dem Terminal angezeigt wird. Die Adresse besteht aus einer Kombination von 4 Zahlengruppen, die durch Punkte voneinander getrennt sind.
  5. Gib die Händler-ID ein, die du unter der "Merchant ID" auf dem Informationsblatt für Händler von Moneris findest. Bei der Händler-ID handelt es sich in der Regel um eine 13-stellige Nummer, die mit 0030 beginnt. Wenn du mehr als ein Moneris-Terminal besitzt, ist diese Nummer für alle Terminals identisch, da es sich um deine Kontonummer handelt.
  6. Gib die ECR-ID ein, die du auf dem Informationsblatt für Händler von Moneris findest. Die ECR-ID ist eine für jedes Terminal spezifische Nummer. Sie ist in der Regel achtstellig und sollte in deinem Informationsblatt für Händler von Moneris unter Debit/Credit ECR aufgeführt werden. Beachte, dass es sich bei der ECR-ID nicht um die Seriennummer des Terminals handelt.
  7. Nachdem du diese Einstellungen eingegeben hast, tippe oben rechts auf dem iPad-Display auf Terminal initialisieren. Die Initialisierung kann bis zu eine Minute dauern, und Shopify POS informiert dich, wenn der Vorgang abgeschlossen ist. Während dieses Prozesses wird überprüft, ob die Einstellungen korrekt sind. Außerdem wird das Terminal mit den Informationen deines Händlerkontos aktualisiert.

Wenn du irgendwann einmal Änderungen an deinem Konto bei Moneris vornimmst (z. B. Änderung deiner Bearbeitungslimits oder akzeptierten Zahlungsarten), kannst du zum Einstellungsbildschirm zurückkehren und erneut auf Terminal initialisieren tippen, damit die Änderungen wirksam werden.

Transaktionscodes

Nachdem du eine Transaktion mit dem Moneris iPP320 abgewickelt hast, findest du Informationen über die Transaktion in der Chronik auf der Detailseite einer Bestellung. Am Ende der Referenznummer der Transaktion befindet sich ein Buchstabe. Dieser zeigt an, wie die Zahlung bearbeitet wurde:

Beschreibungen der Transaktionscodes
Code Beschreibung
S Die Karte wurde durchgezogen.
M Die Kartendaten wurden manuell eingegeben.
C Die Chipkarte wurde eingesteckt.
H EMV-Karte via Tap.
T Kontaktlose Magnetstreifenkarte via Tap.
F Erneutes Durchziehen nach Chip-Fehler.
G Manuelle Eingabe, nachdem alle Kartenschnittstellen (Tap, Chip und Swipe) fehlgeschlagen sind.
Q Karte aufgrund von Chip-Fehler abgelehnt.

Schritte

  1. Klicke auf der Seite Bestellungen in deinem Shopify-Adminbereich auf die Bestellnummer einer Bestellung, die du mit dem Moneris-Terminal abgewickelt hast.
  2. Klicke im Bereich der Chronik auf Eine Zahlung in Höhe von $xx,xx wurde bei Semi Integrated Moneris verarbeitet:
    Nachricht über Moneris-Transaktion in der Chronik einer Bestellung
  3. Klicke auf Information vom Gateway:
    Schaltfläche Information vom Gateway

Im Abschnitt EMV-Belegdetails ist der Transaktionscode der Buchstabe am Ende der Referenznummer:

Transaktionscode in der Chronik einer Bestellung

Erweiterte Netzwerkfunkionen

Wenn du Probleme mit dem Netzwerk hast, möchtest du vielleicht den Ethernet-IP-Typ deines Terminals von einer dynamischen IP-Adresse in eine statische IP-Adresse ändern und anschließend deinen Netzwerk-Router so konfigurieren, dass die für das Terminal verwendete Adresse reserviert wird.

Hinweis: Für die nächsten Schritte musst du auf die Konfigurationsinformationen deines Routers zugreifen können.

Schritte

  1. Starte das Terminal neu, indem du die Schritte im Abschnitt Fehlerbehebung in dieser Anleitung ausführst.
  2. Halte dich an die Schritte in der Konfigurationstabelle oben (siehe Schritt 2), wähle jedoch STATIC (statisch) anstatt DYNAMIC (dynamisch) aus, wenn du aufgefordert wirst, den Ethernet-IP-Typ einzugeben.
  3. Nachdem du STATIC ausgewählt hast, gib die IP-Adresse, die Subnetzmaske, das Standard-Gateway sowie die primären und sekundären DNS-Server deines Routers ein (diese Informationen findest du in der Konfiguration deines Routers).
  4. Schließe die Terminal-Einrichtung ab.

Fehlerbehebung

  • Fehler: Terminal konnte nicht initialisiert werden
  • Überprüfe das Terminalmodell und die Softwareversion
  • Verwendung mehrerer iPads
  • Rückkehr zum Menü für die Terminaleinrichtung
  • Verbindungsfehler in Shopify POS
  • Moneris-Terminal neu initialisieren
  • Fehler: Konnte nicht initialisiert werden, da PED-Seriennummer nicht gefunden wurde
  • Kontaktaufnahme mit dem Support

Fehler: Terminal konnte nicht initialisiert werden

Manchmal ändert das Moneris-Terminal seine IP-Adresse, und du musst die oben aufgelisteten Schritte zur Behebung von Verbindungsfehlern ausführen, um die IP-Adresse zu überprüfen und zu aktualisieren, bevor du das Terminal neu initialisierst.

Überprüfe das Terminalmodell und die Softwareversion

Du brauchst das Moneris-Terminal iPP320 mit der richtigen Software, damit es mit Shopify POS funktioniert. Du kannst die Softwareversion deines Terminals anhand der Seriennummer überprüfen, die beim Neustart des Terminals angezeigt wird.

Schritte

  1. Vergewissere dich, dass die Modellnummer des Terminals auf der Rückseite des Moneris-Geräts iPP320 lautet.
  2. Starte das Terminal neu, indem du es vom Computer trennst und wieder anschließt.
  3. Beim Neustart des Terminals zeigt der vierte Bildschirm die Software-Seriennummer im folgenden Format an (jedes x steht für eine Ziffer): Uxxxx-xxxxxxxx. Die ersten vier Ziffern geben die Softwareversion an. Überprüfe, ob die ersten vier Zahlen einem der folgenden Muster entsprechen: - 0224, 0253
    • 1117 und höher.

Wenn deine Nummern mit einem dieser Muster übereinstimmen, ist die Software deines Terminals mit Shopify POS kompatibel.

Verwendung mehrerer iPads

Ihr Moneris-Terminal sollte immer nur mit einem iPad verbunden sein. Wenn du mehr als ein iPad an ein einzelnes Terminal anschließt, schlägt die Netzwerkverbindung fehl und du riskierst, dass dir Verkäufe verloren gehen.

Wenn du an deinem Einzelhandelsstandort mehrere iPads zum Verkaufen verwenden möchtest, musst du für jedes iPad ein zusätzliches Moneris-Terminal erwerben.

Rückkehr zum Menü für die Terminaleinrichtung

Das Setup-Menü des Terminals wird automatisch angezeigt, wenn du ein neues Terminal zum ersten Mal einschaltest. Wenn du Änderungen an der Konfiguration deines Terminals vornimmst möchtest, musst du das Terminal neu starten und das Setup-Menü manuell öffnen.

Schritte

  1. Starte das Terminal neu, indem du die gelbe <-Taste und die .,#*-Taste mit den Interpunktionszeichen gleichzeitig gedrückt hältst. Lasse die Tasten los, wenn der Bildschirm des Terminals flackert.
  2. Wenn das Terminal neu gestartet wurde und auf dem Bildschirm eine Meldung wie "U-0224-NNNNNNNNN" angezeigt wird, drücke die rote X-Taste und lasse sie wieder los und drücke dann schnell die grüne O-Taste, um das Setup-Menü zu öffnen.
  3. Halte dich an die Schritte in der Konfigurationstabelle (siehe Schritt 2), um dein Terminal einzurichten.

Verbindungsfehler in Shopify POS

Wenn deine Netzwerkverbindung im Geschäft nicht stabil ist, hat Shopify POS möglicherweise Schwierigkeiten, eine Verbindung zu deinem Terminal herzustellen.

Wenn der Ethernet-IP-Typ deines Terminals auf Dynamisch eingestellt ist, kann die Verbindung zu Shopify POS unterbrochen werden, wenn deine Internetverbindung im Geschäft abbricht. In diesem Fall zeigt der Checkout-Bildschirm in Shopify POS eine Meldung Es ist kein Kartenlesegerät verbunden an. Du musst deine Shopify POS-Einstellungen aktualisieren, um die IP-Adresse des Terminals einzuschließen, bevor du fortfahren kannst.

Schritte

  1. Öffne das Menü Einstellungen in Shopify POS und tippe anschließend auf Zahlungsarten.
  2. Tippe auf Moneris Terminal.
  3. Drücke auf deinem Terminal auf F2 und F3, um die aktuelle IP-Adresse anzuzeigen.
  4. Gib in Shopify POS die neue IP-Adresse des Terminals ein.
  5. Tippe auf Terminal initialisieren, um deine Änderungen zu speichern.

Falls das häufiger passiert, möchtest du möglicherweise den Ethernet-IP-Typ deines Terminals in statisch anstelle von dynamisch ändern (siehe Abschnitt Erweiterte Netzwerkfunktionen oben).

Moneris-Terminal neu initialisieren

Es kann vorkommen, dass du das Moneris-Terminal neu initialisieren musst, z. B. wenn du es in den Shopify POS-Zahlungseinstellungen ein- und ausschaltest oder wenn du Änderungen in deinem Moneris-Konto vonimmst.

Manchmal ändert das Moneris-Terminal seine IP-Adresse, und du musst die oben aufgelisteten Schritte zur Behebung von Verbindungsfehlern ausführen, um die IP-Adresse zu überprüfen und zu aktualisieren, bevor du das Terminal neu initialisierst.

Wenn die Shopify POS-App im Initialisierungsmodus hängen bleibt, weil die IP-Adresse aktualisiert werden muss, kannst du die App zum Beenden zwingen, bevor du die IP-Adresse aktualisierst.

Schritte

  1. Drücke zweimal hintereinander auf die Home-Taste des iPads, um alle Apps anzuzeigen, die auf dem iPad ausgeführt werden.
  2. Suche die Shopify POS-App und streiche sie nach oben, um sie aus der Liste der Apps zu entfernen.
  3. Drücke auf die Home-Taste des iPads, um zum Startbildschirm des iPads zurückzukehren.
  4. Suche nach der Shopify POS-App, tippe darauf, um sie zu öffnen, und halte dich dann an die Schritte zur Behebung von Verbindungsfehlern.

Fehler: Konnte nicht initialisiert werden, da PED-Seriennummer nicht gefunden wurde

Der Fehler Konnte nicht initialisiert werden, da PED-Seriennummer nicht gefunden wurde kann eines der beiden folgenden Dinge bedeuten:

  • Die Händler-ID oder ECR-ID wurde falsch eingegeben, als du Shopify POS für dein Terminal konfiguriert hast.
  • Das Terminal wurde von Moneris nicht richtig aktiviert.

Überprüfe, ob du die Händler-ID und die ECR-ID richtig in Shopify POS eingegeben hast. Wenn sie korrekt sind, wende dich an den Moneris-Support.

Kontaktaufnahme mit dem Support

Wenn du nach dem Durchführen dieser Schritte zur Fehlerbehandlung immer noch Probleme beim Verbinden deines Terminals mit Shopify POS hast, kontaktiere den Shopify Support. Wenn du Hilfe bei Transaktionen, Auszahlungen oder der Verwendung deines Terminals benötigst, wende dich an den Support von Moneris auf der Support-Seite des Unternehmens oder kontaktiere ihn telefonisch unter +1-866-319-7450.

Alternativen für Rückerstattungen

Im Adminbereich

Du kannst ein manuelles Verfahren in deinem Shopify-Adminbereich verwenden, um eine Rückgabe oder einen Umtausch vorzunehmen.

Schritte

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Bestellungen und wähle die Bestellung aus, die zurückerstattet werden soll.
  2. Klicke auf Rückerstattung.
  3. Wähle die Artikel aus, die zurückerstattet werden sollen, und ändere den Rückerstattungsbetrag in 0 $.
  4. Führe die Artikel zum Lagerbestand zurück.
  5. Du kannst entweder manuell einen Geschenkgutschein über den richtigen Rückerstattungsbetrag ausstellen oder einen neuen Bestellentwurf für entsprechende Artikel erstellen, wenn Kunden einen Umtausch möchten.
  6. Optional: Du kannst auch Bargeld aus der Kassenschublade nehmen, um Kunden zu bezahlen, und eine Anpassung der Aufzeichnung von Barzahlungen vornehmen, um anzugeben, dass ein Kunde Bargeld für eine Bestellung erhalten hat, die nicht zurückerstattet werden kann.

In der App

Wenn du an deinem Standort Zugriff auf mehrere iPads hast, kannst du POS Classic auf einem Gerät installiert lassen. So kannst du Rückgaben verarbeiten, bis dein Rückgaberichtlinien-Grenzwert abläuft.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren