Bestellabwicklung

Damit das Shopify Fulfillment Network (SFN) deine Bestellungen richtig bearbeiten kann, solltest du sicherstellen, dass für deine Produkte die notwendigen Vorbereitungen getroffen wurden. Wenn du die Einstellungen deiner Produkte ändern musst, z. B. die SKU, wende dich an das Fulfillment Success-Team, bevor du die Änderung vornimmst.

Wenn du möchtest, dass SFN dein Paket schneller an Kunden liefert, kannst du das Versandetikett für deine Bestellung aktualisieren.

Sehen Sie sich den nachfolgend dargestellten Prozess an, um zu erfahren, wie das Shopify Fulfillment Network Bestellungen verarbeitet und wie Sie Fehlern bei der Verarbeitung vorbeugen können.

Fulfillment-Anforderungen

Das Shopify Fulfillment Network (SFN) führt Bestellungen nur aus, wenn sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Für die Produktvarianten gelten die folgenden Einstellungen: - SKU existiert in deinem Shopify-Adminbereich

    • SKU ist eindeutig
    • Varianten-ID ist eindeutig
    • Barcode darf nicht leer sein
    • Das Barcodefeld entspricht dem Barcode des physischen Produkts
    • Für das Varianteninventar ist die Verwaltung durch das SFN festgelegt
  • alle Artikel für die Bestellung sind im Inventar verfügbar

  • die Lieferadresse ist gültig

  • die Bestellung wurde als bezahlt markiert

Fulfillment-Prozess

  1. Ein Kunde gibt eine Bestellung in deinem Shop auf.

  2. Nachdem die Bestellung als bezahlt markiert wurde, erhält das Shopify Fulfillment Network die Benachrichtigung, dass eine Bestellung aufgegeben wurde.

  3. Das Shopify Fulfillment Network prüft, ob die Bestellung den Fulfillment-Bedingungenentspricht und bearbeitet werden kann.

  4. Das Shopify Fulfillment Network bestimmt das Zustellungsdatum für die Sendung, den Zustellungsdienst und das Fulfillment-Center, das die Bestellung ausführen soll.

  5. In deinem Shopify-Adminbereich wird ein offenes Fulfillment erstellt.

  6. Im Fulfillment-Center wird die Sendung kommissioniert, verpackt und mit Versandetikett und Lieferschein versehen.

  7. Das Fulfillment-Center plant die Abholung durch den Versanddienstleister.

  8. Der Versanddienstleister kommt im Fulfillment-Center an, nimmt die Sendung an und sendet eine Benachrichtigung an das Shopify Fulfillment Network.

  9. Das Shopify Fulfillment Network aktualisiert das Fulfillment in Ihrem Shopify-Adminbereich mit der Trackingnummer, die vom Fulfillment-Center angegeben wurde. Wenn alle Positionen enthalten sind, wird die Bestellung als ausgeführt markiert.

  10. Der Versanddienstleister transportiert das Paket über sein Netzwerk und stellt es an die Adresse deines Kunden zu.

Deine aktiven Fulfillments anzeigen

Auf dem Tab Übersicht in deiner Shopify Fulfillment Network-App kannst du deine aktiven Bestellungen anzeigen.

Aktive Bestellungen können die folgenden Statusoptionen haben:

  • Akzeptiert – Bestellungen, die vom Fulfillment-Netzwerk von Shopify akzeptiert wurden, aber noch keinem Fulfillment-Center zugewiesen sind.
  • In Bearbeitung – Bestellungen, die einem Fulfillment-Center zugewiesen sind.
  • Angehalten – Bestellungen, für die entweder mehr Informationen benötigt werden oder die nicht ausgeführt werden können. Weitere Informationen findest du unter Angehaltene Fulfillments.
  • Zurückgegeben – Bestellungen, die an ein SFN-Fulfillment-Center zurückgesendet werden, weil das Paket als Rücksendung an den Absender etikettiert wurde.

Um alle aktiven Bestellungen anzuzeigen, klicke auf Bestellungen anzeigen. Um Bestellungen mit nur einem dieser Etiketten anzuzeigen, klicke in der Spalte des Etiketts auf Anzeigen.

Fulfillments pausiert

Wenn ein Problem mit der Lieferadresse einer Bestellung vorliegt, beispielsweise die Adresse nicht gültig ist oder das Land nicht unterstützt wird, wird das Fulfillment der Bestellung pausiert und ein Benachrichtigungs-Banner wird in deiner Shopify Fulfillment Network-App angezeigt. Auf die Bestellung werden auch ein Order hold (SFN)-Tag und ein fehlerspezifisches Tag in deinem Shopify-Adminbereich angewandt.

In der Shopify Fulfillment Network-App kannst du die Bestellungen mit pausierten Fulfillments anzeigen, die pausierten Fulfillments stornieren oder jedes Fulfillment wieder freigeben.

Wenn du in deiner Shopify Fulfillment Network-App keine Benachrichtigung über die Anzahl der pausierten Fulfillments hast, liegen keine pausierten Fulfillments vor.

Die pausierten Fulfillments anzeigen

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Apps > Shopify Fulfillment Network.
  2. Klicke auf dem Tab Übersicht in der Spalte ANGEHALTEN auf Anzeigen.
    1. Optional: Klicke auf die Bestellung, um den Grund für die Pausierung zu erfahren.

Pausierte Fulfillments freigeben

Stelle sicher, dass du den Grund für den Haltestatus der Bestellung behebst, bevor du das Fulfillment erneut anforderst.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Apps > Shopify Fulfillment Network.
  2. Klicke auf dem Tab Übersicht in der Spalte Angehalten auf Anzeigen.
  3. Aktualisiere für jedes Fulfillment, das du freigeben möchtest, die Adresse in der Bestellung:

    1. Klicke auf die Bestellnummer.
    2. Klicke im Abschnitt Lieferadresse auf Bearbeiten.
    3. Aktualisiere die Adresse und klicke dann auf Speichern.
  4. Wähle die Fulfillments aus, die du freigeben möchtest.

  5. Klicke auf Aktionen und dann auf Fulfillment anfordern.

Fulfillments anfragen

Du kannst anfordern, dass eine Bestellung jederzeit ausgeführt wird, auch bevor die Verzögerung bei bezahlten Bestellungen beendet ist. Du kannst die Verzögerung bei bezahlten Bestellungen auf der Seite Einstellungen der SFN-App festlegen.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Apps > Shopify Fulfillment Network.
  2. Klicke auf dem Tab Übersicht in der Spalte ANGEHALTEN auf Anzeigen.
    1. Wähle die Bestellung oder Bestellungen aus, die du ausführen möchtest. 4. Klicke auf Weitere Aktionen und dann auf Fulfillment anfordern.

Eine Sendung erneut in Auftrag geben

Wenn Sie eine Bestellung erneut versenden, müssen Sie die ursprüngliche Bestellung duplizieren, damit der Kunde Versandbenachrichtigungs-E-Mails für die neue Sendung erhalten kann. Wenn die Bestellung kostenlos sein soll, können Sie einen Rabatt von 100 % und kostenlosen Versand einrichten. Sie können die Bestellung per Tag oder Bestellnotiz als erneute Sendung kennzeichnen, damit klar ist, warum sie getätigt wurde.

Schritte:

  1. Gehen Sie im Shopify-Adminbereich zu Bestellungen.
  2. Klicken Sie auf die Bestellung, die Sie erneut versenden möchten.
  3. Klicke auf Weitere Aktionen und dann auf Duplizieren.
  4. Fügen Sie der Bestellung weitere Details hinzu: - Klicken Sie auf Versand hinzufügen und wählen Sie einen Versandtarif aus. Wenn Sie keine Versandkosten berechnen möchten, wählen Sie Kostenloser Versand.

    • Optional: Klicken Sie auf Rabatt hinzufügen und wenden Sie einen Rabatt von 100 % an.
    • Optional: Fügen Sie der Bestellung unter Tags ein Tag hinzu, das sie als erneute Sendung kennzeichnet, z. B. Reshipment oder Reorder.
    • Optional: Fügen Sie der Bestellung unter Notizeneine Anmerkung hinzu, die sie als erneute Sendung kennzeichnet.
    • Optional: Klicke auf Steuern, um alle Steuereinstellungen für die Bestellung anzupassen.
  5. Bestellung abschließen: - Wenn du nichts für die Bestellung berechnest, klicke auf Als bezahlt markieren und anschließend auf Bestellung erstellen.

    • Wenn du dem Kunden die Bestellung in Rechnung stellst und dieser zunächst die Zahlung abschließen muss, klicke auf Rechnung senden und vervollständige die E-Mail.
    • Wenn du dem Kunden die Bestellung in Rechnung stellst und über dessen Zahlungsinformationen verfügst, klicke auf Mit Kreditkarte bezahlen und gib die Zahlungsinformationen ein.
    • Wenn du eine Zahlung außerhalb von Shopify erwartest, klicke auf Als ausstehend markieren, wähle die Zahlungsart aus und klicke dann auf Bestellung erstellen.

Häufige Fehler bei der Bestellabwicklung

Sehen Sie sich die häufigsten Gründe dafür an, warum Bestellungen nicht verarbeitet werden, und wie Sie sie vermeiden können.

Fulfillment-Center-Standort fehlt

Für jede Variante muss das Shopify Fulfillment Network als Standort mit verfügbarem Inventar aufgelistet sein. Stelle sicher, dass in deinem Shopify-Adminbereich nur ein Shopify Fulfillment Network-Standort als Standort aufgeführt ist und dass jede Variante diesen Shopify Fulfillment Network-Standort in ihren Varianteneinstellungen auflistet.

Ungültige Versandadresse

Wenn eine Lieferadresse nicht verifiziert werden kann, wird in deiner Shopify Fulfillment Network-App eine Benachrichtigung angezeigt, in der du aufgefordert wirst, die Adresse zu aktualisieren. Die Bestellung wird vom Shopify Fulfillment Network angehalten, bis du die Adresse aktualisierst und die Adresse verifiziert werden kann. Nachdem die Adresse verifiziert wurde, kannst du das Fulfillment der Bestellung beantragen und sie an die neue Adresse schicken lassen.

Das Produkt wird nicht von Shopify verwaltet

Damit das Shopify Fulfillment Network eine Bestellung verarbeiten kann, muss für die einzelnen Varianten jeder Position die Einstellung Inventar verwaltet von Shopify ausgewählt sein.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren