Vorab autorisierte Rückgaben an das Shopify Fulfillment Network

Wenn du möchtest, dass Kunden Produkte an das Shopify Fulfillment Network (SFN) zurückgeben, ohne dass du zuerst eine Rückgabe in deinem Shopify-Adminbereich erstellen musst, kannst du ein vorab autorisiertes Rücksendeetikett zu deinen Bestellungen hinzufügen. In den Einstellungen der SFN-App kannst du auswählen, ob Rücksendeetiketten für alle Bestellungen, keine Bestellungen oder Bestellungen ab einem bestimmten Wert verwendet werden sollen.

Nachdem ein Versanddienstleister ein vorab autorisiertes Rücksendeetikett gescannt hat, wird die Rückgabe auf dem Tab Rückgaben als Vorab autorisiert angezeigt. Bevor das SFN-Personal die Rückgabe im Fulfillment-Center überprüft und feststellt, welche Artikel enthalten sind, werden auf der Rückgabeübersichtsseite alle Artikel aus der ursprünglichen Bestellung aufgeführt. Nach Abschluss der Überprüfung enthält die Übersicht die folgenden Informationen:

  • die Rückgabenummer
  • die Artikel, die in der Rückgabe aufgeführt sind
  • ob die Artikel erhalten wurden
  • der Zustand der Artikel
  • ob die Artikel zum Lagerbestand zurückgeführt oder entsorgt wurden

Du kannst jederzeit während des Rückgabeprozesses eine Rückerstattung veranlassen, auch wenn das SFN-Personal die Rückgabe nicht abgeschlossen hat. Wenn das SFN-Personal die Überprüfung der zurückgegebenen Artikel abgeschlossen hat, erhältst du eine E-Mail-Nachricht mit einem Link zur Rückerstattung der Bestellung in deinem Shopify-Adminbereich.

Wenn du kostenlosen Rücksendungsversand anbietest oder wenn du den zurückerstatteten Betrag aufgrund beschädigter Artikel ändern möchtest, kannst du den Betrag, der dem Kunden zurückerstattet wird, anpassen. Mehr Informationen über Rückerstattungen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen