Versenden von Nachrichten in Workflows

Erstellen du Workflows, die Nachrichten an dich oder deine Mitarbeiter senden. Beispielsweise könntest du durch einen Workflow eine E-Mail erhalten, sobald eine Bestellung mit hohem Risiko bei deinen eingeht.

Wähle zum Senden einer Nachricht in einem Workflow eine Aktion aus, die eine Nachricht sendet. Diese Aktion kann von einem Partner erstellt werden oder es kann sich dabei um eine der folgenden Aktionen handeln:

  • E-Mails senden: Verwende diese Aktion zum Versenden von E-Mails. Diese E-Mails werden automatisch von der Adresse flow@shopify.com versendet. Wenn du keine E-Mails von Flow erhältst, stelle sicher, dass in deinem E-Mail-Konto Nachrichten von dieser Adresse nicht blockiert werden. Wenn du E-Mails an mehrere Personen senden möchtest, musst du deren E-Mail-Adressen durch Kommata trennen. Du kannst Vorlagenvariablen nicht zum Anpassen der Adresse verwenden.

  • Send HTTP requests: Verbinde deinen Workflow mit einem Webserver oder URL und versende HTTP-Anfragen.

  • Slack-Nachrichten senden: Verbinde Flow mit Slack, damit du Nachrichten an deine Slack-Channels senden kannst. Um die Verbindung zwischen Flow und Slack herstellen zu können, musst du deine Anmeldedaten für Slack eingeben. Flow kann dann Nachrichten an jeden Channel in Slack senden, auf den du Zugriff hast. Wenn Flow Nachrichten an geschlossene Channels schicken soll, musst du sicherstellen, dass dein Slack-Benutzerkonto über die entsprechenden Rollen und Berechtigungen verfügt.

Wenn du eine Nachricht sendest, ist es oft hilfreich, Details über einen Kunden, eine Bestellung oder ein Produkt hinzuzufügen. Zur Angabe dieser Informationen musst du deinen Nachrichten Vorlagenvariablen hinzufügen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren