Die neue Flow-Plattform

Shopify Flow ist eine Plattform zur Automatisierung von E-Commerce-Anwendungen, mit der du Aufgaben und Prozesse in deinem Shop und für deine Apps einfach automatisieren kannst.

Anmerkungen zur neuen Flow-Plattform

Die neue Flow ist eine neu gestaltete Version der Flow-App. Diese Neugestaltung bietet zahlreiche Verbesserungen, darunter die folgenden Funktionen:

  • Ein neuer Editor, der eine verbesserte bedingte Syntax unterstützt.
  • Beinahe vollständiger Zugriff auf die Shopify-GraphQL-Admin-API, einschließlich verbesserter Tiefe beim Zugriff auf verschachtelte Objekte.
  • Ein verbessertes Erlebnis bei der Auswahl von Feldern, die für Bedingungen und Aktionen verwendet werden sollen.
  • Verbesserungen, die dir das Löschen eines einzelnen Schritts ermöglichen, ohne den gesamten Workflow zu löschen.

Die folgenden Funktionen sind in der neuen Flow-Beta-Version nicht enthalten:

  • Workflow-Test
  • Internationalisierung
  • Workflows kopieren

Die neuen Workflow-Komponenten in Flow

Flow ist eine ereignisbasierte Funktion, mit der du automatisierte Workflows erstellen kannst. Dies bedeutet, dass Flow deinen Shop für Ereignisse überwacht und dir die Möglichkeit bietet, eine automatisierte Sequenz von Aktionen zu erstellen, die als Reaktion ausgeführt werden.

Zum Erstellen dieser Automatisierungen erstellst du einen Workflow mit Komponenten, die Trigger, Bedingungen und Aktionen genannt werden.

Listet Komponenten eines Workflows auf, beschreibt diese und stellt Beispiele zur Verfügung.
Workflow-Komponente Beschreibung Beispiel
Trigger Bei einem Trigger handelt es sich um ein Ereignis, das einen Workflow startet. Es kann etwas sein, dass in deinem Shop oder in einer App passiert. In deinem Shop wird eine neue Bestellung erstellt.
Bedingung Eine Bedingung bestimmt, ob eine Aktion basierend auf den von dir festgelegten Bedingungen ausgeführt wird. Eine Bedingung wird festgelegt, um zu überprüfen, ob der für die Bestellung bezahlte Gesamtbetrag über 200 USD liegt.
Aktion Eine Aktion ist eine Änderung, die in deinem Shop oder in einer App vorgenommen wird, wenn die Bedingung erfüllt ist. Wenn der für die Bestellung bezahlte Gesamtbetrag mehr als 200 USD beträgt, wird dem Konto des Kunden, der die Bestellung hinzugefügt hat, ein Tag hinzugefügt.

Die neue Flow-Plattform auf Organisationsebene

Wenn du auf Organisationsebene Zugriff auf Flow hast, kannst du in Flow die folgenden Aktionen für alle Shops in einer Organisation durchführen:

  • Workflows erstellen und bearbeiten
  • Workflows exportieren und in einen oder mehrere Shops importieren

Mit diesem Zugriff können Benutzer Workflows für jeden Shop verwalten, ohne sich bei jedem Shop einzeln einloggen zu müssen.

Wenn du Benutzern für einen bestimmten Shop Zugriff auf Flow gewähren möchtest, kannst du ihnen Zugriff auf die App auf Shop-Ebene gewähren anstatt auf Organisationsebene.

Da Flow auf Organisationsebene verfügbar ist, deaktiviert die Deinstallation der Flow-App in einem bestimmten Shop nicht automatisch Workflows für diesen Shop. Um zu verhindern, dass Workflows in einem bestimmten Shop betrieben werden, musst du diese Workflows manuell deaktivieren. Du kannst dies entweder in deinem Shopify-Adminbereich über die Flow-App tun, bevor du die App deinstallierst, oder im Shopify-Organisationsadminbereich auf der Seite Flow.

In diesem Abschnitt

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren