US-Steuern einrichten – klassisch

Du kannst deine Steuereinstellungen auf der Seite Steuern und Zollgebühren in deinem Shopify-Adminbereich konfigurieren, um sicherzustellen, dass du den richtigen Betrag für die Steuer berechnest.

Automatische Steuersätze einrichten

Wenn du innerhalb der Vereinigten Staaten Steuern erheben musst, fallen möglicherweise Steuern in deiner Stadt, deinem Landkreis und deinem Staat an. Um diese Komplexität zu umgehen, kannst du die automatischen Steuereinstellungen von Shopify verwenden. Die Steuereinstellungen von Shopify verwenden Standard-Mehrwertsteuersätze, die regelmäßig aktualisiert werden.

Schritte:

  1. Suche im Abschnitt Steuerregionen nach den Vereinigten Staaten und klicke auf Einrichten.

  2. Aktiviere im Abschnitt Steuern berechnen die Option Steuern automatisch berechnen.

  3. Füge im Abschnitt Steuern für Landkreis, Gemeinde und Staat eine physische Präsenz für jede Region hinzu, in der du einen Nexus hast (z. B. ein Büro, ein Lager oder eine andere Einrichtung). Weitere Informationen über Nexus, einschließlich des wirtschaftlichen Nexus, findest du unter US Tax Nexus.

Detaillierte Steuersätze eines Staates anzeigen

Wenn du die Steuerdetails für einen Staat anzeigen möchtest, einschließlich der Steuerrichtlinie und der Versand- und Bearbeitungskosten, klicke dann auf den Wert in der Spalte Landkreis-, Gemeinde- und sonstige Steuern.

Der Dialog Landkreissteuern für jeden Bundesstaat zeigt eine Liste der Städte, Landkreise und Postleitzahlen an. Er zeigt auch die Standardsteuersätze an und gibt an, ob Versand und Bearbeitung steuerpflichtig sind.

Eine physische Präsenz entfernen

Du kannst zwar physische Präsenzen deines Unternehmens entfernen, aber du musst mindestens eine physische Präsenz in dem Bundesstaat beibehalten, der in deiner Shop-Adresse auf der Seite Einstellungen > Shop-Details angegeben ist.

Aus steuerlichen Gründen geht Shopify davon aus, dass du an deiner Shop-Adresse über eine physische Präsenz verfügst. Wenn du diese physische Präsenz auf der Seite Steuern und Zollgebühren entfernst, wird dieser Standort automatisch wieder hinzugefügt.

So entfernst du eine physische Präsenz aus dem Abschnitt der Landkreis-, Gemeinde- und Bundessteuern:

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Steuerregionen auf Vereinigte Staaten.

  2. Klicke auf das Papierkorbsymbol neben der Präsenz, die du entfernen möchtest.

Steuersätze manuell festlegen

Wenn du die automatischen Steuereinstellungen von Shopify in den Vereinigten Staaten nicht verwenden möchtest, kannst du die Steuersätze manuell deinen eigenen Bedürfnissen entsprechend festlegen.

Schritte:

  1. Suche im Abschnitt Steuerregionen nach den Vereinigten Staaten und klicke auf Einrichten.

  2. Deaktiviere im Abschnitt Steuern berechnen die Option Steuern automatisch berechnen.

  3. Gib im Abschnitt Basissteuern manuell die Steuern für jeden Staat und jede Region ein. Du kannst wählen, ob eine Regionalsteuer anstelle einer Bundessteuer verwendet wird, zu einer Bundessteuer hinzugefügt oder damit verrechnet wird.

  4. Klicke auf Speichern.

Beispiele für Steuern in den Vereinigten Staaten

Beispiel 1

Nehmen wir in diesem Beispiel an, dass du deinen Onlineshop in Orlando, Florida betreibst. Du bist in keinem anderen Staat präsent, noch hast du dort einen Nexus.

  • Wenn du an einen Kunden in Miami, Florida, verkaufst, dann erhebe Steuern, weil du einen Nexus in dem Staat hast (dort ist dein Standort). Florida ist ein auf dem Prinzip des Bestimmungsortes basierter Staat, daher werden die spezifischen Steuersätze durch die Postleitzahl der Lieferadresse des Kunden in Miami bestimmt.
  • Wenn du an einen Kunden in New York verkaufst, musst du für diesen Kunden keine Steuern erheben. Dies liegt daran, dass du keinen Nexus in New York hast.

Beispiel 2

Für dieses Beispiel nehmen wir an, du führst deinen Onlineshop in Pittsburgh, Pennsylvania. Du hast keinen Nexus in einem anderen Staat.

  • Wenn du an einen Kunden in Harrisburg, Pennsylvania verkaufst, dann erhebst du Steuern, weil du ein Nexus in dem Staat hast(dort ist dein Standort). Pennsylvania ist ein auf dem Ursprungsort basierender Staat, daher werden die spezifischen Steuersätze durch die Postleitzahl deiner Adresse in Pittsburgh bestimmt.
  • Wenn du an einen Kunden in New York verkaufst, musst du für diesen Kunden keine Steuern erheben. Dies liegt daran, dass du keinen Nexus in New York hast.

Beispiel 3

Nehmen wir in diesem Beispiel an, dass du deinen Onlineshop in Morgan Hill, Kalifornien, betreibst. Du führst deine Bestellungen von einem Vertriebszentrum in Puyallup, Washington aus.

  • Wenn du an einen Kunden in San Jose, Kalifornien verkaufst, erhebst du Steuern. Du hast Nexus in dem Staat (dort ist dein Standort). Die Steuern für den Staat, den Landkreis und die Stadt basieren auf der Postleitzahl deines Shops. Aber die Bezirkssteuern basieren auf der Postleitzahl des Käufers in San Jose.
  • Wenn du an einen Kunden in Olympia, Washington, verkaufst, dann erhebst du Steuern, weil du Nexus in Washington hast (dort befindet sich dein Vertriebszentrum). Die Steuern für den Staat, den Landkreis und die Stadt basieren auf der Postleitzahl der Lieferadresse des Kunden in Olympia.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen