Alkoholische Produkte

Wenn du Alkohol über Shopify verkaufst, musst du die Gesetze und Vorschriften einhalten, die für den Verkauf von Alkohol gelten. Die Gesetze und Vorschriften hängen von der Region ab, in der sich dein Geschäft befindet, und der Region, in der du verkaufst. Nutze die Informationen auf dieser Seite, um mehr über Gesetze und Vorschriften zu erfahren, die möglicherweise für dein Unternehmen gelten.

Gesetze und Vorschriften für den Verkauf von Alkohol in den Vereinigten Staaten (USA)

Wenn sich dein Unternehmen in den Vereinigten Staaten befindet oder wenn du Alkoholische Produkte an Kunden in den Vereinigten Staaten verkaufst, musst du alle nationalen, bundesstaatlichen und lokalen Gesetze in jeder Gerichtsbarkeit einhalten, in der deine alkoholische Produkte beworben oder verkauft werden.

In den Vereinigten Staaten ist Alkohol auf der Ebene der Bundesstaaten stark reguliert und die Vorschriften variieren je nach Bundesstaat. Wenn du alkoholische Produkte verkaufst oder versendest, solltest du die Gesetze der Bundesstaaten überprüfen, in denen du geschäftlich tätig bist und in denen sich deine Kunden befinden. Beachte diese allgemeinen Anforderungen für den Verkauf von Alkohol:

  • Du musst alle erforderlichen Lizenzen einzeln erwerben und aufrechterhalten, um deine Produkte produzieren, vermarkten, verkaufen und zustellen zu können.
  • Du musst alle geltenden Zulassungsanforderungen, einschließlich der Vorschriften für die Buchführung, in vollem Umfang einhalten.
  • Du musst über wirksame Verfahren zur Altersüberprüfung verfügen, damit alkoholische Produkte nicht von Personen unter 21 Jahren gekauft oder empfangen werden können.
  • Du musst sicherstellen, dass alle alkoholischen Produkte, die in einen anderen Bundesstaat versendet werden, den geltenden Gesetzen der Gerichtsbarkeit entsprechen, in der sich dein Unternehmen befindet, sowie der Gerichtsbarkeit deiner Kunden.
  • Du musst alkoholische Produkte unter Einhaltung der geltenden Gesetze der Gerichtsbarkeit, in der sich dein Unternehmen befindet, sowie der Gerichtsbarkeit deiner Kunden versenden und zustellen.

Ressourcen zum Verkauf von Alkohol in den Vereinigten Staaten

Online findest du spezifische Informationen über den Verkauf von alkoholischen Produkten in den Vereinigten Staaten, z. B. in den folgenden Ressourcen:

Gesetze und Vorschriften für den Verkauf von Alkohol in Kanada

Wenn sich dein Unternehmen in Kanada befindet oder wenn du alkoholische Produkte an Kunden in Kanada verkaufst, musst du alle geltenden Bundes- und Provinzgesetze in jeder Gerichtsbarkeit einhalten, in der deine alkoholischen Produkte beworben, verkauft oder zugestellt werden. In einigen Provinzen gelten möglicherweise auch bestimmte Anforderungen für die Etikettierung, die du erfüllen musst, damit deine alkoholischen Produkte in dieser Provinz verkauft werden können.

Wenn du alkoholische Produkte in Kanada verkaufst, musst du dich auch an den Food and Drugs Act, die Food and Drug Regulations, den Safe Food for Canadians Act und die Safe Food for Canadians Regulations halten. Bevor du ein alkoholisches Produkt in Kanada verkaufst, solltest du alle geltenden Rechtsvorschriften überprüfen.

Auf Bundesebene musst du die Anforderungen an Verpackung und Etikettierung erfüllen. Zu diesen Anforderungen gehören Standards für die Zusammensetzung eines Produkts, das als eine bestimmte Art von Spirituose etikettiert werden muss, und der Schutz des geistigen Eigentums im Zusammenhang mit geografischen Angaben.

Jede Provinzgerichtsbarkeit hat unterschiedliche Anforderungen für Alkohol, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diese häufig genannten Anforderungen:

  • Mindestalter für den Alkoholkonsum
  • Zulassungsvoraussetzungen für das Recht auf Alkoholvertrieb
  • Richtlinien für die Werbung und Vermarktung von Spirituosen
  • Registrierungs- und Angebotsrichtlinien

Wenn du alkoholische Produkte in Kanada verkaufst oder dorthin versendest, solltest du diese häufig genannten Anforderungen beachten:

  • In Alberta, Manitoba und Quebec liegt das gesetzliche Mindestalter für den Alkoholkonsum bei 18 Jahren.
  • In British Columbia, New Brunswick, Neufundland und Labrador, den Northwest Territories, Nova Scotia, Nunavut, Ontario, Prince Edward Island, Saskatchewan und Yukon liegt das gesetzliche Mindestalter für den Alkoholkonsum bei 19 Jahren.
  • Verbrauchsteuern auf alkoholische Produkte werden zum Zeitpunkt der Herstellung oder Einfuhr erhoben und sind vom Hersteller oder Importeur zu entrichten.

Ressourcen zum Verkauf von Alkohol in Kanada

Online findest du spezifische Informationen über den Verkauf von alkoholischen Produkten in Kanada, z. B. in den folgenden Ressourcen:

Gesetze und Vorschriften für den Alkoholverkauf in der Europäischen Union (EU)

Wenn sich dein Unternehmen in der Europäischen Union befindet oder wenn du alkoholische Produkte an Kunden in der Europäischen Union verkaufst, musst du alle geltenden Gesetze in jeder Gerichtsbarkeit befolgen, in der deine alkoholischen Produkte beworben oder verkauft werden. Bevor du ein alkoholisches Produkt in der Europäischen Union verkaufst, musst du Folgendes beachten:

Jede EU-Gerichtsbarkeit hat unterschiedliche Anforderungen für Alkohol, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgende häufig genannten Anforderungen für Händler:

  • Du musst sicherstellen, dass die Etiketten auf deinen Produkten alle erforderlichen Angaben enthalten, wie z. B. die Liste der Zutaten und die Nährwertdeklaration.
  • Du musst alle einschlägigen Verbrauchssteuern auf Alkohol und alkoholische Getränke entrichten.
  • Du musst über wirksame Verfahren zur Altersüberprüfung verfügen, damit alkoholische Produkte nicht von Personen gekauft oder empfangen werden können, die in der betreffenden Gerichtsbarkeit noch nicht volljährig sind.
  • Du musst sicherstellen, dass die Art und Weise, wie du für deine alkoholischen Produkte wirbst, sie vermarktest und verkaufst, allen geltenden gesetzlichen Anforderungen in deiner Gerichtsbarkeit und in der Gerichtsbarkeit deiner Kunden entspricht.

Ressourcen zum Verkauf von Alkohol in der Europäischen Union

Online findest du spezifische Informationen über den Verkauf von alkoholischen Produkten in der Europäischen Union, z. B. in den folgenden Ressourcen:

Gesetze und Vorschriften für den Verkauf von Alkohol im Vereinigten Königreich (UK)

Wenn sich dein Unternehmen im Vereinigten Königreich befindet oder du alkoholische Produkte an Kunden im Vereinigten Königreich verkaufst, bist du verpflichtet, alle geltenden nationalen, regionalen und lokalen Gesetze in jeder Gerichtsbarkeit einzuhalten, in der deine alkoholischen Produkte beworben oder verkauft werden.

Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die Alkohol in England und Wales sowohl in Läden als auch online verkaufen oder anbieten, müssen die im Licensing Act 2003 festgelegten Regeln und Vorschriften befolgen.

Wenn du alkoholische Produkte in Neuseeland verkaufst, vertreibst oder versendest, solltest du diese häufig genannten Anforderungen beachten:

  • Du musst alle erforderlichen Lizenzen für den Verkauf von Alkohol erwerben und aufrechterhalten.
  • Du musst weiterhin alle geltenden Zulassungsanforderungen einhalten.
  • Du musst über wirksame Verfahren zur Altersüberprüfung verfügen, damit alkoholische Produkte nicht online oder per Telefon von Personen unter 18 Jahren gekauft oder empfangen werden können. Du kannst die in PAS  1296:  2018 festgelegten Standards befolgen, damit dein Unternehmen das Alter einer Person nachweisen kann.
  • Du musst alkoholische Produkte unter Einhaltung der geltenden Gesetze der Gerichtsbarkeit, in der sich dein Unternehmen befindet, sowie der Gerichtsbarkeit deiner Kunden versenden und zustellen.
  • Vergewissere dich, dass der eingeführte Alkohol falls erforderlich mit einer Zollmarke versehen ist.

Ressourcen zum Verkauf von Alkohol im Vereinigten Königreich

Online findest du spezifische Informationen über den Verkauf von alkoholischen Produkten im Vereinigten Königreich, z. B. in den folgenden Ressourcen:

Gesetze und Vorschriften für den Verkauf von Alkohol in Australien

Wenn sich dein Unternehmen in Australien befindet oder wenn du alkoholische Produkte an Kunden in Australien verkaufst, musst du alle geltenden Gesetze des jeweiligen Bundesstaates oder Territoriums befolgen, in dem deine alkoholischen Produkte beworben oder verkauft werden.

In Australien musst du die Richtlinien für die Werbung und Vermarktung von Alkohol einhalten, die in den Standardrichtlinien für die Werbung für Alkoholprodukte und im ABAC Responsible Alcohol Marketing Code festgelegt sind.

Jeder Staat oder jedes Territorium hat unterschiedliche Anforderungen für Alkohol, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden häufig genannten Anforderungen:

  • Du musst über wirksame Verfahren zur Altersüberprüfung verfügen, damit alkoholische Produkte nicht von Personen unter 18 Jahren gekauft oder entgegengenommen werden können.
  • Du musst die Anforderungen an die Verpackung und Etikettierung befolgen.
  • Du musst alkoholische Produkte in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen der Gerichtsbarkeit deines Unternehmens und der Gerichtsbarkeit deiner Kunden versenden und liefern.
  • Du musst sicherstellen, dass die Art und Weise, wie du für deine alkoholischen Produkte wirbst, sie vermarktest und verkaufst, allen geltenden gesetzlichen Anforderungen in deiner Gerichtsbarkeit und in der Gerichtsbarkeit deiner Kunden entspricht.

Mehr Informationen über Alkoholgesetze in Australien.

Gesetze und Vorschriften für den Verkauf von Alkohol in Neuseeland

Wenn sich dein Unternehmen in Neuseeland befindet oder du alkoholische Produkte an Kunden in Neuseeland verkaufst, bist du verpflichtet, alle geltenden föderalen und lokalen Gesetze in jeder Gerichtsbarkeit einzuhalten, in der deine alkoholischen Produkte beworben oder verkauft werden.

Wenn du beispielsweise alkoholische Erzeugnisse in Neuseeland verkaufst, musst du den Sale and Supply of Alcohol Act 2012 befolgen. Bevor du ein alkoholisches Erzeugnis in Neuseeland verkaufst, solltest du alle weiteren geltenden Gesetze prüfen.

Wenn du alkoholische Erzeugnisse in Neuseeland verkaufst, vertreibst oder versendest, solltest du diese häufig genannten Anforderungen beachten:

  • Du musst über wirksame Verfahren zur Altersüberprüfung verfügen, damit alkoholische Produkte nicht von Personen unter 18 Jahren gekauft oder entgegengenommen werden können.
  • Du musst sicherstellen, dass deine Werbe- und Marketingmaterialien die Ermutigung von Personen unter 18 Jahren zum übermäßigen Alkoholkonsum und Trinken beschränken.
  • Du musst alkoholische Produkte in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen der Gerichtsbarkeit deines Unternehmens und der Gerichtsbarkeit deiner Kunden versenden und liefern.

Ressourcen zum Verkauf von Alkohol in Neuseeland

Online findest du spezifische Informationen über den Verkauf von alkoholischen Produkten in Neuseeland, z. B. in den folgenden Ressourcen:

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen