Aktualisierungen der Umsatzbeteiligung für Entwickler des Shopify App Store

Ab dem 01. August 2021, 10:00 Uhr PST (13:00 Uhr EST), können sich App-Entwickler für einen reduzierten Umsatzbeteiligungsplan für Apps registrieren, die über den Shopify App Store verkauft werden. In diesem neuen Plan erhebt Shopify 0 % auf die ersten 1.000.000 USD an jährlichen Brutto-App-Umsätzen, die über den Shopify App Store erzielt werden. Für den App-Gesamtumsatz ab 1.000.000 USD pro Jahr gilt eine Umsatzbeteiligung von 15 % statt der bisherigen 20 %.

Registrierung für den neuen Umsatzbeteiligungsplan

Um von dem Umsatzbeteiligungsplan mit 0 % zu profitieren, müssen sich Partner am oder nach dem 01. August 2021 registrieren. Die Registrierung ist ab dem 01. August 2021, 10:00 Uhr PST (13:00 Uhr EST), im Partner Dashboard möglich.

Registrierungsdetails

Alle Partnerkonten müssen eine einmalige Registrierung im Shopify App Store abschließen, um auf den Umsatzbeteiligungsplan von 0 % zugreifen zu können.

Bei neuen Partnerkonten, die am oder nach dem 01. August 2021, 10:00 Uhr PST (13:00 Uhr EST), erstellt wurden, fällt eine einmalige Gebühr von 99 USD pro Partnerkonto an. Für benutzerdefinierte und private Apps fällt keine Gebühr an.

Entwickler müssen alle Assoziierten Entwicklerkonten während der Registrierung identifizieren.

Schritte:

  1. Gehe im Partner Dashboard zu Einstellungen.
  2. Klicke im Abschnitt App Store-Registrierung auf Jetzt registrieren. Ein Link zur Registrierungsseite ist auch in einem Banner auf der Seite Apps verfügbar.
  3. Gib auf der Seite Für den Shopify App Store registrieren die folgenden Informationen ein: - ob dein Konto im Besitz einer Einzelperson oder einer Entität ist

  4. Überprüfe deine Informationen, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen der zugehörigen Entwicklerkonten in der Partnerprogramm-Vereinbarung entsprechen.

  5. Wenn dein Partnerkonto am oder nach dem 1. August 2021 um 10:00 Uhr PST (13:00 Uhr EST) erstellt wurde, klicke auf Zahlungsmethode hinzufügen und gib deine Zahlungsinformationen ein.

  6. Klicke auf Registrieren.

Berechnung von App Store-Umsätzen

Bei der Berechnung von Umsätzen werden alle Apps einbezogen. Die Gesamtumsätze für die Berechnung des Schwellenwerts von 1.000.000 USD werden pro App-Entwickler ermittelt; dazu gehören alle assoziierten Entwicklerkonten.

Bei der Berechnung von Umsätzen werden alle Apps einbezogen. Die Gesamtumsätze für die Berechnung des Schwellenwerts von 1.000.000 USD werden pro App-Entwickler ermittelt; dazu gehören alle assoziierten Entwicklerkonten.

Beispiele für den neuen Umsatzplan

Ein Partner, der einen App-Umsatz von 1.000.000 USD in einem Kalenderjahr nicht überschreitet, erhält 100 % seines Umsatzes für das ganze Jahr. Zum Beispiel erzielt ein Partner in einem Kalenderjahr einen App-Umsatz von 800.000 USD. Er zahlt eine Umsatzbeteiligung von 0 % und erhält 100 % des App-Umsatzes. Der App-Umsatz wird am 1. Januar jedes Jahr auf 0 USD zurückgesetzt.

Ein Partner, der einen App-Umsatz von 1.000.000 oder mehr USD in einem Kalenderjahr erzielt, erhält für den Rest des Kalenderjahres für zusätzliche App-Umsätze 85 % seines Umsatzes. Zum Beispiel erzielt ein Partner in einem Kalenderjahr einen App-Umsatz von 3.000.000 USD. Für die ersten 1.000.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 0 % und erhält 100 % des App-Umsatzes. Für die verbleibenden 2.000.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 15 % und erhält 85 % des App-Umsatzes. In diesem Kalenderjahr zahlt der Partner eine Umsatzbeteiligung von 300.000 USD. Der App-Umsatz wird jedes Jahr am 1. Januar auf 0 USD zurückgesetzt.

Für einen Partner, der Einnahmen über mehrere Apps erzielt, wird eine Umsatzbeteiligung berechnet, die auf dem gesamten kumulierten Umsatz aller Apps basiert. Zum Beispiel verdient ein Partner 700.000 USD mit einer App und 400.000 USD mit mehreren anderen Apps. Für die ersten kumulierten 1.000.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 0 % und erhält 100 % des App-Umsatzes. Für die verbleibenden 100.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 15 % und erhält 85 % des App-Umsatzes. In diesem Kalenderjahr zahlt der Partner eine Umsatzbeteiligung von 15.000 USD. Der App-Umsatz wird am 1. Januar jedes Jahr auf 0 USD zurückgesetzt.

Ein Partner, der Umsätze über mehrere assoziierte Entwicklerkonten verdient, verfügt über eine Umsatzbeteiligung, die auf dem Umsatz aller Konten basiert. So verdient ein Partner beispielsweise 800.000 USD für Apps in einem Partnerkonto und 400.000 USD für alle anderen assoziierten Entwicklerkonten. Für die ersten kumulierten 1.000.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 0 % und erhält 100 % des App-Umsatzes. Für die verbleibenden 200.000 USD zahlt er eine Umsatzbeteiligung von 15 % und erhält 85 % des App-Umsatzes. In diesem Kalenderjahr zahlt der Partner eine Umsatzbeteiligung von 30.000 USD. Der App-Umsatz wird jedes Jahr am 1. Januar auf 0 USD zurückgesetzt.

Assoziierte Entwicklerkonten

App-Entwickler sind dafür verantwortlich, die assoziierten Entwicklerkonten zum Zeitpunkt der Registrierung im Shopify App Store zu melden.

Ein Assoziiertes Entwicklerkonto ist jedes Partnerkonto, das ein App-Entwickler oder ein Assoziierter Entwickler über die Seite des Shopify Developer-Programms registriert hat. Ein Assoziierter Entwickler ist eine Einzelperson oder ein Unternehmen, das einen App-Entwickler kontrolliert (50 % oder mehr besitzt), von einem App-Entwickler kontrolliert wird, unter der gemeinsamen Kontrolle einer anderen natürlichen oder juristischen Person mit einem App-Entwickler steht oder anderweitig von Shopify als Assoziierter Entwickler bezeichnet wird.

Umsatz zurücksetzen

Jedes Jahr am 1. Januar wird der Betrag, den ein Partner erzielt hat, auf 0 USD zurückgesetzt. Partner zahlen 0 % Umsatzbeteiligung, bis sie im jeweiligen Kalenderjahr einen App-Umsatz von 1.000.000 USD erreicht haben. Nachdem sie 1.000.000 USD erreicht haben, zahlen Partner für den Rest dieses Kalenderjahres 15 % auf App-Umsätze.

Abrechnungsgebühren und Umsatzsteuer

Für jede Abrechnung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,9 % und die anfallende Umsatzsteuer erhoben. Ab dem 1. August 2021 werden Gebühren und Steuern im neuen Umsatzbeteiligungsplan separat berechnet.

Häufig gestellte Fragen

Werden die Brutto-App-Umsätze für dieses Jahr rückwirkend berechnet?

Nein. Der Brutto-App-Umsatz wird am Registrierungsdatum und anschließend jedes Jahr am 01. Januar des Jahres auf 0 USD zurückgesetzt.

Wird die Umsatzbeteiligung von 15 % rückwirkend erhoben?

Nein. Partner zahlen 0 % Umsatzbeteiligung, bis der Brutto-App-Umsatz den Schwellenwert von 1.000.000 USD erreicht hat. Nach Erreichen des Schwellenwerts zahlen Partner eine Umsatzbeteiligung von 15 % nur auf den zusätzlichen Brutto-App-Umsatz, der nach dem Erreichen des Schwellenwerts erzielt wurde.

Werden Rückerstattungen bei der Berechnung der Umsatzbeteiligung berücksichtigt?

Nein. Umsatzbeteiligung wird auf Grundlage des Bruttoumsatzes, nicht des Nettoumsatzes berechnet. Rückerstattungen werden nicht berücksichtigt, wenn die Umsatzbeteiligung berechnet wird.

Werden Umsätze aus anderen Quellen auf den Schwellenwert angerechnet?

Nein. Andere Einnahmen, wie z. B. Einnahmen über den Experts Marketplace oder Empfehlungen, sind in der Berechnung der Umsatzbeteiligung für den Shopify App Store nicht enthalten.

Gibt es Änderungen an der Umsatzbeteiligung für den Experts Marketplace oder den Theme Shop?

Ja. Das Umsatzbeteiligungsmodell für den Umsatz im Theme Shop wird am 15. September 2021 aktualisiert. Die Änderungen der Umsatzbeteiligung im Theme Shop werden unabhängig vom Schwellenwert von 1.000.000 USD für die Umsatzbeteiligung im App Store durchgeführt.

Wie werden Auszahlungen für mehrere Assoziierte Entwicklerkonten gehandhabt?

Obwohl der gesamte Brutto-App-Umsatz für alle assoziierten Entwicklerkonten berechnet wird, wird die Umsatzbeteiligung weiterhin separat auf Partnerkonto-Ebene ausgezahlt.

Zahlen alle Partner die Registrierungsgebühr für den Shopify App Store in Höhe von 99 USD?

Nein. Die Registrierungsgebühr für den Shopify App Store wird für alle Partnerkonten erlassen, die vor dem 01. August 2021, 10:00 Uhr PST (13:00 Uhr EST), erstellt wurden.

Muss ich mich registrieren, wenn ich bereits Apps veröffentlicht habe und die Registrierungsgebühr für den Shopify App Store nicht bezahlen muss?

Ja. Obwohl die Registrierungsgebühr für Partnerkonten erlassen wird, die vor dem 1. August 2021 erstellt wurden, musst du alle deine Partnerkonten verknüpfen, um das neue Umsatzbeteiligungsmodell zu nutzen. Die Assoziierung deiner Partnerkonten erfolgt über die Registrierung.

Muss ich die Shopify Billing API im Umsatzbeteiligungsplan mit 0 % verwenden?

Ja. Die Shopify Billing API ist weiterhin eine Anforderung für das Einreichen einer App im Shopify App Store, da sie für Händler und Partner eine bessere Erfahrung bietet.

Für Händler werden mit der Shopify Billing API die App-Gebühren auf der Shopify-Rechnung des Händlers angezeigt. Eine zentralisierte Erfahrung mit Shopify-Branding erleichtert Händlern, der App zu vertrauen und die laufenden Kosten zu verstehen.

Für Partner übernimmt die Verwendung der Shopify Billing API die Abrechnungszahlungen, Rückbuchungen, das Wiederholen fehlgeschlagener Zahlungen und eine anteilige Abrechnung, wenn Händler ihre Pläne herauf- oder herabstufen. Auszahlungen werden in mehr als 150 Ländern unterstützt, für die nur ein gültiges PayPal-Konto erforderlich ist.

Mehr Informationen über die Vorteile der Verwendung der Shopify Billing API.

Wo kann ich mir eine Aufschlüsselung meiner Einnahmen und Bearbeitungsgebühren ansehen?

Im Partner Dashboard gibt es verschiedene Möglichkeiten, deine Einnahmen und Gebühren zu überprüfen:

Du kannst die Shopify-Partner-API auch verwenden, um programmgesteuert auf die Daten in deinem Partner Dashboard zuzugreifen, um deine Front- und Back-Office-Abläufe zu automatisieren.