Angebote versenden

Nachdem ein Händler dich kontaktiert hat, kannst du eine Unterhaltung über die spezifischen Anforderungen des Händlers beginnen. Auf dieser Grundlage kannst du ein Angebot erstellen, um den Arbeitsumfang zu definieren.

Versuche Folgendes zu beachten, wenn du dein Angebot vorbereitest:

  • Beschreibe die Arbeit, die du tun wirst, um die Anforderungen des Händlers zu erfüllen
  • Lege Erwartungen in Bezug auf den Prozess fest
  • Erstelle Meilensteine für jede Phase der Arbeit

Es ist sinnvoll, so viele relevante Informationen wie möglich über die Arbeit in dein Angebot aufzunehmen. Dadurch wird es wahrscheinlicher, dass der Händler dein Angebot annimmt und die Arbeit erfolgreich abgeschlossen wird. Wenn du die Zusammenarbeit mit einer offenen und detaillierten Kommunikation beginnst, ist es auch wahrscheinlicher, dass der Händler eine positive Bewertung hinterlässt und dich in Zukunft wieder für andere Arbeiten kontaktiert.

Wenn der Händler dein Angebot ablehnt, kannst du das Feedback nutzen, um dein Angebot zu verbessern, bevor du es erneut einsendest.

Das Angebotsformular

Das Angebotsformular enthält Abschnitte für die folgenden Informationen:

  • Service
  • Angebot mit enthaltener Arbeit
  • Meilensteine
  • Geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung
  • Geschäftsbedingungen
  • Gesamtkosten
  • Zahlungsbedingungen

Service

Verwende diesen Abschnitt, um den Service auszuwählen, den du ausführen wirst. Wenn du mehr als einen Service ausführst, kannst du die anderen Services im Abschnitt Angebotene Arbeit beschreiben oder zusätzliche Angebote erstellen.

Angebot mit enthaltener Arbeit

Verwende diesen Abschnitt des Angebots, um die Arbeit zu beschreiben, die du für den Händler erledigen möchtest. Füge spezifische Punkte oder Aufgaben hinzu, die du bereits besprochen hast. Teile dem Händler auch mit, wie die Übergabe oder Lieferung der Arbeit erfolgt. Du kannst diesen Abschnitt außerdem verwenden, um darauf hinzuweisen, dass noch andere ähnliche Aufgaben erledigt werden müssen, die jedoch nicht in deinem Angebot enthalten sind.

Meilensteine

Verwende diesen optionalen Abschnitt, um geplante Bewertungen oder Leistungen aufzulisten. Du kannst bis zu fünf Meilensteine zu einem Angebot hinzufügen. Du kannst für jeden Meilenstein auch einen Preis und die Dauer bis zum Abschluss jedes Meilensteins hinzufügen.

Geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung

Verwende diesen Abschnitt des Angebots, um den Händler darüber zu informieren, wie lange es deiner Meinung nach dauert, die Arbeit abzuschließen.

Geschäftsbedingungen

Verwende diesen optionalen Abschnitt, um folgende Informationen anzugeben:

  • Startdatum (wann wirst mit der Arbeit am Job beginnen)
  • Alle Umstände, die die geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung beeinflussen oder ändern könnten
  • Alle Umstände, die sich darauf auswirken können, wie schnell du dem Händler antworten kannst, wie z. B. unterschiedliche Zeitzonen, Feiertage oder Urlaub

Wenn du klar und deutlich festlegst, wie dein Zeitplan aussieht, kannst du vermeiden, dass der Händler möglicherweise frustriert ist, weil es seiner Meinung nach zu lange dauert, einen Job abzuschließen, oder weil er zu lange auf deine Antwort warten muss.

Gesamtkosten

Verwende diesen Abschnitt des Angebots, um die Gesamtkosten der Arbeit anzugeben, die du für den Händler ausführen wirst.

Zahlungsbedingungen

Verwende diesen optionalen Abschnitt, um zu beschreiben, wie und wann du deine Arbeit in Rechnung stellst. Dazu können Zahlungseinstellungen, Zahlungspläne, Zahlungsmethoden, eine Rückerstattungsrichtlinie, potenzielle zusätzliche Gebühren und andere Informationen gehören, die du für notwendig hältst. Für die beste Händlererfahrung solltest du größere Zahlungen basierend auf wichtigen Meilensteinen in mehrere Zahlungen unterteilen. Beispielsweise kannst du bei einem kleinen Projekt 50 % im Voraus und 50 % nach Abschluss des Projekts in Rechnung stellen.

Ein Angebot erstellen

Aus deiner Unterhaltung mit einem Händler kannst du ein Angebot erstellen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Partner Dashboard zu Services > Nachrichten.
  2. Wähle die Unterhaltung mit dem Händler aus, für die du ein Angebot senden möchtest.
  3. Klicke auf Angebot erstellen.
  4. Fülle das bereitgestellte Formular aus.
  5. Klicke auf Nachricht überprüfen, um zu sehen, wie das Angebot dem Händler angezeigt wird.
  6. Klicke auf Angebot senden.

Das Angebot wird als Nachricht in deiner Unterhaltung mit dem Händler hinzugefügt. Es wird außerdem im Bereich Angebote und Jobs als ausstehendes Angebot angezeigt. Wenn du das Angebot bearbeiten musst, musst du es stornieren und ein neues erstellen, das die bearbeiteten Details enthält.

Ausstehendes Angebot stornieren

Du kannst ein ausstehendes Angebot stornieren, bevor der Händler es akzeptiert oder ablehnt.

  1. Gehe in deinem Partner Dashboard zu Services > Nachrichten.
  2. Wähle die Unterhaltung aus, die das Angebot enthält.
  3. Klicke im Bereich Angebote und Jobs auf das Angebot.
  4. Klicke zur Bestätigung auf Angebot stornieren und dann auf Stornieren.

Akzeptierte und abgelehnte Angebote

Ein Händler kann dein Angebot aus deiner Unterhaltung prüfen und akzeptieren oder ablehnen.

Wenn ein Händler dein Angebot akzeptiert, wird er aufgefordert, den Shop auszuwählen, für den die Arbeit ausgeführt wird. Der Händler kann auch auswählen, die angebotene Arbeit nicht mit einem Shop zu verknüpfen.

Wenn der Händler einen Shop auswählt, wird ein Job erstellt. Du kannst den Job auf der Seite Jobs in deinem Partner Dashboard anzeigen und verwalten. Der Job wird auch im Bereich Angebote und Jobs neben deiner Unterhaltung mit dem Händler angezeigt.

Wenn der Händler keinen Shop auswählt, wird das Angebot als akzeptiert markiert. Du kannst das akzeptierte Angebot im Bereich Angebote und Jobs neben deiner Unterhaltung mit dem Händler anzeigen.

Wenn der Händler dein Angebot ablehnt, wird er aufgefordert, einen Grund dafür anzugeben. Das Angebot wird als abgelehnt markiert und kann über den Bereich Angebote und Jobs aufgerufen werden.

Nächste Schritte