Angebote versenden

Wenn Sie eine Job-Anfrage akzeptieren möchten, die Sie über den Experts Marketplace erhalten haben, schicken Sie dem Händler zunächst ein Angebot über die Seite des Jobs in Ihrem Partner-Dashboard. Achten Sie bei der Erstellung des Angebots auf die folgenden Dinge:

  • Beschreiben Sie die Arbeit, die Sie erledigen werden, um die Anforderungen des Jobs zu erfüllen
  • Führen Sie auf, welche notwendigen Informationen über den Job noch fehlen
  • Erklären Sie den Ablauf und legen Sie Meilensteine für alle Phasen des Jobs fest

Es ist sinnvoll, so viele relevante Informationen wie möglich über den Job in Ihr Angebot aufzunehmen. Dadurch wird es wahrscheinlicher, dass Ihr Angebot angenommen und der Job erfolgreich abgeschlossen wird. Wenn Sie die Zusammenarbeit mit einer offenen und detaillierten Kommunikation beginnen, ist es auch wahrscheinlicher, dass der Händler eine positive Bewertung hinterlässt und Sie in Zukunft wieder für andere Jobs kontaktiert.

Wenn der Händler ihr Angebot ablehnt, können Sie das Feedback nutzen, um Ihr Angebot zu verbessern, bevor Sie es erneut einsenden.

Hinweis: Wenn Sie ein Projektmanagement-Tool verwenden, mit denen eigene Angebote erstellt werden können, empfehlen wir, zuerst ein Angebot über Ihr Partner-Dashboard einzureichen, um den Händler darüber zu informieren, dass Sie ihm separat ein vollständiges Angebot zusenden. Dadurch wird sichergestellt, dass der Händler in seinem Shopify-Adminbereich eine Benachrichtigung über Ihr Angebot erhält.

Ein Angebot für einen Job versenden

Sie können ein Angebot über die Seite eines Jobs in Ihrem Partner-Dashboard versenden.

Das Formular, mit dem ein Angebot erstellt wird

Das Angebotsformular enthält Abschnitte für die folgenden Informationen:

  • Angebot mit enthaltener Arbeit
  • Geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung
  • Gesamtkosten des Jobs

Angebot mit enthaltener Arbeit

Verwenden Sie diesen Abschnitt des Angebots, um die Arbeit zu beschreiben, die Sie für den Händler erledigen möchten. Fügen Sie spezifische Punkte oder Aufgaben hinzu, die Sie bereits besprochen haben. Teilen Sie dem Händler auch mit, wie die Übergabe oder Lieferung der Arbeit erfolgt. Sie können diesen Abschnitt außerdem verwenden, um darauf hinzuweisen, dass noch andere ähnliche Aufgaben erledigt werden müssen, die jedoch nicht in Ihrem Angebot enthalten sind.

Voraussetzungen

Verwenden Sie diesen optionalen Abschnitt, um zu beschreiben, was der Händler noch erledigen muss, bevor Sie loslegen können. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie Assets (Logos etc.) benötigen, dass eine bestimmte App installiert werden muss oder dass Sie ein Konto bei einem Drittanbieter brauchen. Häufig ist es sinnvoll, zu erklären, warum diese Voraussetzungen notwendig sind.

Geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung

Verwenden Sie diesen Abschnitt des Angebots, um den Händler darüber zu informieren, wie lange es Ihrer Meinung nach dauert, die Arbeit abzuschließen.

Bedingungen

Verwenden Sie diesen optionalen Abschnitt, um folgende Informationen anzugeben:

  • Startdatum (wann werden Sie mit der Arbeit am Job beginnen)
  • Alle Umstände, die die geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung beeinflussen oder ändern könnten
  • Alle Umstände, die sich darauf auswirken können, wie schnell Sie dem Händler antworten können, wie z. B. unterschiedliche Zeitzonen, Feiertage oder Urlaub

Wenn Sie klar und deutlich festlegen, wie Ihr Zeitplan aussieht, können Sie vermeiden, dass der Händler möglicherweise frustriert ist, weil es seiner Meinung nach zu lange dauert, einen Job abzuschließen, oder weil er zu lange auf Ihre Antwort warten muss.

Gesamtkosten des Jobs

Verwenden Sie diesen Abschnitt des Angebots, um die Gesamtkosten der Arbeit anzugeben, die Sie für den Händler ausführen werden.

Zahlungsbedingungen

Verwenden Sie diesen optionalen Abschnitt, um zu beschreiben, wie und wann Sie Ihre Arbeit in Rechnung stellen werden. Hier können Sie die Zahlungsweise (ob die Zahlung im Voraus oder in den Raten erfolgt), Zahlungsmethoden und alle anderen wichtigen Informationen (z. B. eine Rückerstattungsrichtlinie oder mögliche zusätzliche Gebühren) aufführen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren