Jobs erhalten und mit Händlern kommunizieren

Nachdem du ein veröffentlichtes Profil hast und mindestens einen Dienst eingerichtet hast, bist du berechtigt, Jobs zu erhalten.

Arten von Aufträgen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du Aufträge über den Expert-Marktplatz erhalten kannst:

  • Übereinstimmungen – Händler beschreiben ihre Auftragsanforderungen und der Auftrag wird an mehrere Partner gesendet, die vom Übereinstimmungsalgorithmus ausgewählt werden.

  • Direkte Anfragen – Händler finden dein Profil im Experts Marketplace und senden dir direkt eine Jobanfrage.

  • Potenzielle Händler Kontakte – potenzielle Händler, die keinen Shop erstellt haben, können Sie auf zwei Arten kontaktieren:

    • Du kannst dein Profil im Experts Marketplace finden und dich direkt kontaktieren.
    • Sie können Ihre Anforderungen in einem Lead-Formular für potenzielle Händler beschreiben und dann von Ihnen mit dem passenden Algorithmus zugeordnet werden.

In den ersten beiden Fällen erhältst du den Auftrag im Abschnitt Dienste > Aufträge deines Partner Dashboards. Jeder Auftrag beschreibt die Dienstleistung, nach der der Händler sucht, seine spezifischen Anforderungen, seine Geschäftsinformationen und seine Prioritäten in Bezug auf Zeit, Kosten und Qualität.

Wenn sich ein potenzieller Händler mit dir in Verbindung setzt oder du über das Lead-Formular für potenzielle Händler mit ihm abgeglichen wirst, erhältst du eine E-Mail-Nachricht mit seinen Kontaktdaten. Diese Jobs erscheinen nicht im Abschnitt Services > Jobs deines Partner-Dashboards.

Wenn es sich bei dem potenziellen Händler um einen zugeordneten Lead handelt, solltest du diese Best Practices beachten, wenn du mit ihm kommunizierst.

Händlern antworten

Du kannst direkt über das Partner Dashboard eine Unterhaltung mit einem Händler beginnen. Wenn du einem Händler das erste Mal antwortest, stelle sicher, die Details des jeweiligen Jobs zu verwenden, um deine Antwort auf den Job zuzuschneiden. Bei Jobs, die durch den Matching-Algorithmus zugewiesen wurden, weiß der Händler erst, dass du als Treffer gefunden wurdest, wenn er eine Nachricht von dir erhält. Nutze daher die Gelegenheit, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Auf Leads von potenziellen Händlern reagieren

Wenn du für den Erhalt von Jobs über den Experts Marketplace zur Verfügung stehst, wirst du möglicherweise mit einem potenziellen Händler abgeglichen, der Hilfe bei der Einrichtung deines Shops benötigt. Händler können über das Lead-Formular für potenzielle Händler Hilfe anfordern. Diese Treffer werden per E-Mail an dich gesendet. Du kannst nicht mit diesen potenziellen Händlern über den Experts Marketplace kommunizieren, aber du kannst über dein Partner-Dashboard eine Überprüfung für die von dir geleistete Arbeit beantragen.

Beachte die folgenden Best Practices für die Kommunikation mit diesen potenziellen Händlern:

  • Versuche, innerhalb von wenigen Stunden zu antworten.
  • Ihre Antwort-E-Mail enthält einen Link zu Ihrem Expertenprofil, aber Sie sollten sich vorstellen und ein paar Worte zu Ihrer Arbeit sagen.
  • Wenn der potenzielle Händler dich nicht direkt kontaktiert hat, wurde die Jobanfrage an mehrere Experten gesendet. Um zu verhindern, dass der Absender mit Folge-E-Mails überschwemmt wird, solltest du die Anzahl der Nachrichten reduzieren, die du sendest, bis du eine Rückmeldung erhältst.
  • Der Absender weiß möglicherweise nicht viel über Shopify oder e-Commerce im Allgemeinen. Dies ist eine Gelegenheit, ihn über die Schritte zum Starten eines Onlineshops oder über die Möglichkeit, seinen Shop auf einen Onlineshop umzustellen, zu informieren.

Jobs ablehnen

Wir verstehen, dass es Jobs gibt, die manchmal einfach nicht passen. In diesem Fall kannst du den Job ablehnen. Du kannst einen Job jederzeit ablehnen. Wir empfehlen dies jedoch unbedingt, wenn du weißt, dass du den Job nicht erledigen kannst. Auf diese Weise kann der Händler mit der Suche nach einem anderen Experten fortfahren und hat dennoch einen guten Eindruck von dir .

Darüber hinaus berücksichtigen unsere Matching- und Ranking-Algorithmen die Arten von Jobs, die du häufig ablehnst, um dich in Zukunft besser mit den passenden Händlern in Verbindung zu bringen.

Ablauf eines Jobs

Du hast bis zu 72 Stunden Zeit, um entweder deine erste Antwort an den Händler zu senden oder den Job abzulehnen. Nach 72 Stunden läuft der Job ab und du kannst nicht mehr antworten. Wenn zu viele Jobs ablaufen, wirkt sich das negativ auf dein Ranking und dein Matching aus. Wenn du in den Urlaub fährst, kannst du in deinen Job-Einstellungen festlegen, dass du nicht verfügbar bist.

Job-Präferenzen

Du kannst nicht nur die von dir bereitgestellten Services und deren Preise angeben, sondern auch einige Einstellungen, um die Art der von dir erhaltenen Jobs besser zu verwalten. Du kannst die folgenden Einstellungen angeben:

  • Unabhängig davon, ob du für die Arbeit zur Verfügung stehst und über dein Experten-Profil kontaktiert werden kannst
  • Ob du in Marketplace-Suchergebnissen angezeigt und mit Kunden abgeglichen werden möchtest
  • Ob du mit Dropshipping-Anbietern zusammenarbeiten möchtest.
  • Die E-Mail, unter der du Job-Benachrichtigungen erhältst.

Du kannst deine Job-Präferenzen auf der Seite Jobs unter Präferenzen bearbeiten aktualisieren.

Verwalten von Jobs

Du kannst den Status deiner Jobs im Partner Dashboard verwalten und einsehen. Jobs können die folgenden Statusoptionen haben:

  • Neu – Ein neuer Job, den du noch nicht geöffnet hast.
  • Geöffnet – Ein neuer Job, den du geöffnet, aber nicht beantwortet hast.
  • Abgelehnt – Ein Job, den du oder der Händler abgelehnt hat.
  • Abgelaufen – Ein Job, der nach 72 Stunden ohne Expertenantwort abgelaufen ist. Für abgelaufene Jobs können keine Aktionen ausgeführt werden.
  • Beantwortet – Ein Job, bei dem du auf darauf wartest, dass deine letzte Nachricht an den Händler beantwortet wird.
  • Auf Antwort wird gewartet – Ein Job, bei dem der Händler darauf wartet, dass du auf dessen letzte Nachricht antwortest.
  • Inaktiv – Ein Job, den du als inaktiv markiert hast. Du kannst dem Händler weiterhin über diesen Job eine Nachricht senden, wenn du dies wünschst.
  • Abgeschlossen – Ein Job, den du als abgeschlossen markiert hast. Erfährst mehr über das Abschließen von Jobs und den Erhalt von Bewertungen.

Zuweisen von Jobs zu Teammitgliedern

Wenn deine Organisation mehr als ein Teammitglied hat, kannst du bestimmte Teammitglieder zu einem Job zuweisen, um deine Arbeit effizienter zu verfolgen und zu verwalten. Wenn du ein Teammitglied zu einem Job zuweist, wird dieses Teammitglied per E-Mail benachrichtigt. Das Teammitglied erhält außerdem E-Mails über alle zukünftigen Mitteilungen, die mit diesem Job in Zusammenhang stehen.

Schritte:

  1. Logge dich in deinem Partner Dashboard ein.
  2. Klicke auf Jobs und dann auf den Job, den du zuweisen möchtest.
  3. Klicke auf der Seite des Jobs unter Beauftragte auf Verwalten.
  4. Wähle die Teammitglieder aus, die du dem Job zuweisen möchtest, und klicke dann auf Zuweisen.

Du kannst auch dich selbst zu einem Job zuweisen, indem du die Option dich selbst zuweisen auf der Karte Beauftragte verwendest.

Zugang zu Händler-Shops erhalten

Du kannst Gastkonten verwenden, um über dein eigenes Partner Dashboard direkt auf den Shop eines Händlers zuzugreifen. Aus Datenschutzgründen solltest du den Zugang nur dann beantragen, wenn der Händler die Anfrage verstanden und akzeptiert hat.