Einrichten eines Profils im Experts Marketplace

Damit Händler Sie im Shopify Experts Marketplace finden können, müssen Sie zunächst eine Profilseite und mindestens eine Service-Seite erstellen.

Mithilfe Ihres Profils und Ihrer Service-Seiten können Händler feststellen, ob Sie für die Arbeit, die sie erledigt haben möchten, geeignet sind. Als Shopify-Experte können Sie Ihre einzigartigen Fähigkeiten und Ihren Stil unter Beweis stellen und bei Händlern klare Erwartungen setzen.

Profilseite

Ihre Profilseite enthält grundlegende Informationen über Sie – Ihren Firmennamen, die von Ihnen gesprochenen Sprachen, Ihren Standort und eine kurze Biografie.

Auf Ihrer Profilseite werden alle von Ihnen angebotenen Services sowie Links zu Ihren Service-Seiten aufgeführt.

Service-Seiten

Startpreis

Ihr Startpreis für einen Service ist der Preis, den Sie für die Grundlagen dieses Services berechnen würden. Wenn Sie die Seiten für Ihre Services einrichten, werden Sie feststellen, dass Shopify bereits einen Mindeststartpreis festlegt. Das hat zwei Gründe: Service-Anbieter sollen sich an den Mindestkosten orientieren und es wird verhindert, dass Händler unrealistische Preiserwartungen haben.

Im Startpreis enthalten

In diesem Abschnitt sollten Sie Einzelheiten darüber angeben, was der Händler für den Startpreis erhält. Hier sind einige Best Practices:

  • Geben Sie alle in diesem Basispaket enthaltenen Obergrenzen an, z. B. die maximale Anzahl von Produkten oder Webseiten, die in diesem Preis enthalten sind.
  • Geben Sie Informationen an, damit Händler Ihr Service-Angebot mit den Angeboten anderer Experten zum gleichen Preis vergleichen können. Bieten Sie beispielsweise ein telefonisches Schulungsmeeting an, nachdem Sie eine neue Funktion eingerichtet haben? Enthält Ihr SEO-Service einen schriftlichen Bericht oder eine Wettbewerbsanalyse?

Zusätzliche Arbeits- und Preisinformationen

Verwenden Sie diesen Abschnitt, um weitere Informationen darüber anzugeben, was zum Service hinzugefügt werden kann und was das kosten würde. Hier sind einige Best Practices:

  • Listen Sie zusätzliche Arbeiten für den Service auf, die nicht im Startpreis enthalten sind. Dies können Arbeiten sein, die Sie gegen einen Aufpreis bereitstellen oder um die sich der Händler selbst kümmern muss. Geben Sie beispielsweise an, ob Händler selbst Texte oder Bilder bereitstellen müssen oder ob Sie diese gegen einen Aufpreis ebenfalls anbieten können.
  • Listen Sie Faktoren auf, die die Projektkosten erhöhen können. Zum Beispiel zusätzliche Anfragen nach Anpassungen, zusätzliche Überarbeitungen, Kosten von Drittanbietern wie Lizenzen oder Apps usw.
  • Geben Sie nach Möglichkeit eine Aufschlüsselung der zusätzlichen Kosten an, die bei einer Ausweitung des Projektumfangs anfallen würden. Wenn Ihr Standardpaket beispielsweise 3 E-Mail-Kampagnen enthält, geben Sie für jede weitere Kampagne einen Preis an.

Arbeitsproben

Für jeden von Ihnen angebotenen Service können Sie auch bis zu 6 Arbeitsproben hochladen, die sich auf den Service beziehen. In jeder Arbeitsprobe können Sie mehrere Bilder und eine Beschreibung hochladen, damit Händler besser verstehen, was Sie bisher gemacht haben. Hier sind einige Best Practices:

  • Achten Sie darauf, dass die Arbeitsproben für den Service relevant sind, da Händler Ihre Arbeitsproben im Kontext des Services betrachten. So kann es zum Beispiel sein, dass Sie ein großes Projekt mit mehreren Services abgeschlossen haben. Für die Arbeitsprobe empfehlen wir Ihnen in diesem Falls, dass Sie sich bei den Bildern und der Beschreibung auf den konkreten Service beziehen.
  • Fügen Sie die ungefähren Kosten für die geleistete Arbeit zur Beschreibung hinzu, damit die Händler einen Anhaltspunkt haben, wie viel so ein Job kostet.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit Bilder mit hoher Auflösung (mindestens 1024 x 800 Pixel bei 300 dpi).

Beispiel für Service-Seiten

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Service-Seiten aussehen, einschließlich detaillierter Beschreibungen der angebotenen Services.

Visuelle Inhalte und Branding

Ein Bild mit einem Beispiel eines Experten-Listings

Entwicklung und Fehlerbehebung

Ein Bild mit einem Beispiel eines Experten-Listings

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus