Einrichten eines Profils im Experts Marketplace

Damit Händler Sie im Shopify Experts Marketplace finden können, müssen Sie zunächst eine Profilseite und mindestens eine Service-Seite erstellen.

Mithilfe Ihrer Profil- und Service-Seiten können Händler herausfinden, ob Sie der richtige Experte für einen Job sind. Diese Seiten geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre individuellen Fähigkeiten und Ihren Stil zu präsentieren. Außerdem vermitteln diese Seiten Händlern klare Vorstellungen davon, was sie erwartet.

Um Ihre Profilseite oder Ihre Service-Seiten zu erstellen oder zu aktualisieren, gehen Sie in Ihrem Partner Dashboard zu Services > Profil.

Profilseite

Ihre Profilseite enthält grundlegende Informationen über Sie, darunter:

  • Der Name Ihres Unternehmens
  • Die von dir gesprochenen Sprachen
  • Deine Branchenexpertise
  • Ihr Standort
  • Das Datum Ihrer Anmeldung beim Experts Marketplace
  • Ihre durchschnittliche Antwortzeit
  • Eine kurze Biographie

Ihre Profilseite enthält auch Informationen über die Arbeit, die Sie für Händler erledigen:

  • Deine Durchschnittsbewertung für alle Services
  • Ein Portfolio zur Präsentation Ihrer bisherigen Arbeit (optional)
  • Eine Liste der von Ihnen angebotenen Services mit Links zu Ihren Service-Seiten
  • Bewertungen für alle deine Jobs

Branchenexpertise

Händler bevorzugen häufig Experten, die mit der Branche des Händlers vertraut sind oder zuvor mit Shops mit ähnlichen Anforderungen gearbeitet haben. Um Händlern die Arten von Shops zu zeigen, mit denen du normalerweise arbeitest, kannst du bis zu vier Branchen auswählen, auf die sich dein Unternehmen spezialisiert hat. Diese Branchen erscheinen in deinem Expertenprofil.

Frühere Arbeiten

Sie können bis zu 6 Arbeitsproben hochladen, um Ihre bisherigen Arbeiten zu präsentieren. Sie können diese Proben verwenden, um den Stil, die Qualität und den Umfang Ihrer Arbeiten zu zeigen.

Sie können in jeder Arbeitsprobe mehrere Bilder und eine Beschreibung hochladen, um Händlern ein besseres Verständnis Ihrer Arbeit zu geben. Hier sind einige Best Practices für diesen Abschnitt:

  • Fügen Sie in der Beschreibung zum Beispiel die folgenden Details hinzu:

    • Details zur Arbeit oder zu den ausgeführten Services
    • Wie die Arbeit das Problem eines Kunden gelöst oder zu einer Verbesserung des Unternehmens geführt hat
    • Wie lange die Arbeit dauerte
    • Ungefähre Kosten für die geleistete Arbeit, damit Händler verstehen, wie viel ein ähnlicher Job kosten würde
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit Bilder mit hoher Auflösung (mindestens 1024 x 800 Pixel bei 300 dpi).

Service-Seiten

Auf Service-Seiten finden Händler mehr Informationen zu einem von Ihnen angebotenen Service. Dazu gehören die folgenden Angaben:

  • Der Startpreis für den Service
  • Was im Startpreis enthalten ist
  • Zusätzliche Arbeits- und Preisinformationen
  • Arbeitsproben (optional)
  • Bewertungen, die Sie für diesen Service erhalten haben

Die Services werden in Ihrem Profil in der Reihenfolge angezeigt, in der sie in der Liste Services, die Sie anbieten aufgeführt werden. Sie können die Reihenfolge der Services per Drag & Drop in der Liste ändern.

Startpreis

Der Startpreis für einen Service ist der Preis, den du für die Grundversion dieses Services verlangst. Bei einfachen Services kann dieser Preis dein Stundensatz sein. Bei komplexeren Services kann dies der Preis für das einfachste Paket sein, das du anbietest. Der Startpreis bestimmt die Erwartungen des Händlers. Daher sollte er sich eng an dem Preis orientieren, den deine Organisation dem Händler tatsächlich für den Service in Rechnung stellt.

Der Startpreis ist eine gute Möglichkeit, genau die Händler auf dich aufmerksam zu machen, mit denen du gerne zusammenarbeiten möchtest. Du kannst den Preis beispielsweise höher ansetzen, um sicherzustellen, dass du nur mit Händlern mit einem größeren Budget zusammenarbeitest. Alternativ kannst du den Preis niedriger ansetzen oder die Pakete so anpassen, dass sie für neue Händler erschwinglicher sind.

Im Startpreis enthalten

In diesem Abschnitt sollten Sie Einzelheiten darüber angeben, was der Händler für den Startpreis erhält. Hier sind einige Best Practices für diesen Abschnitt:

  • Gib den maximalen Umfang für alle in diesem Basispaket enthaltenen Leistungen an, z. B. die maximale Anzahl von Produkten oder Webseiten, die in diesem Preis enthalten sind.
  • Gib Informationen an, damit Händler dein Service-Angebot besser mit den Angeboten anderer Experten zum gleichen Preis vergleichen können. Bietest du vielleicht eine telefonisch Schulung an, nachdem du eine neue Funktion eingerichtet hast? Oder enthält dein SEO-Service einen schriftlichen Bericht oder eine Wettbewerbsanalyse?
  • Gib an, ob du derzeit irgendwelche Aktionen anbietest, die sich auf den Startpreis auswirken.

Zusätzliche Arbeits- und Preisinformationen

Verwenden Sie diesen Abschnitt, um weitere Informationen darüber anzugeben, welche Leistungen zum Service hinzugefügt werden können und was das kosten würde. Hier sind einige Best Practices für diesen Abschnitt:

  • Listen Sie zusätzliche Arbeiten für den Service auf, die nicht im Startpreis enthalten sind. Dies können Arbeiten sein, die Sie gegen einen Aufpreis bereitstellen oder um die sich der Händler selbst kümmern muss. Geben Sie beispielsweise an, ob Händler selbst Texte oder Bilder bereitstellen müssen oder ob Sie diese gegen einen Aufpreis ebenfalls anbieten können.
  • Listen Sie Faktoren auf, die dazu führen können, dass sich die Projektkosten erhöhen. Zum Beispiel zusätzliche Anfragen nach Anpassungen, zusätzliche Überarbeitungen, Kosten von Drittanbietern wie Lizenzen oder Apps usw.
  • Gebe nach Möglichkeit eine Aufschlüsselung der zusätzlichen Kosten an, die bei einer Ausweitung des Projektumfangs anfallen würden. Wenn dein Standardpaket beispielsweise 3 E-Mail-Kampagnen enthält, gib für jede weitere Kampagne einen Preis an.
  • Führe alle von dir angebotenen Aktionen auf, die die Kosten deiner Services senken können. Wenn du beispielsweise einen Rabatt auf zusätzliche Services anbietest, die im Rahmen eines Jobs durchgeführt werden, kannst du in diesem Abschnitt angeben, wie sich das auf die Gesamtkosten des Kunden auswirken kann.

Arbeitsproben

Für jeden von Ihnen angebotenen Service können Sie auch bis zu 6 Arbeitsproben hochladen, die sich auf den Service beziehen. In jeder Arbeitsprobe können Sie mehrere Bilder und eine Beschreibung hochladen, damit Händler besser verstehen, was Sie bisher gemacht haben. Hier sind einige Best Practices für diesen Abschnitt:

  • Achten Sie darauf, dass die Arbeitsproben für den Service relevant sind, da Händler Ihre Arbeitsproben im Kontext des Services betrachten. So kann es zum Beispiel sein, dass Sie ein großes Projekt mit mehreren Services abgeschlossen haben. Für die Arbeitsprobe empfehlen wir Ihnen in diesem Falls, dass Sie sich bei den Bildern und der Beschreibung auf den jeweiligen Service beziehen.
  • Fügen Sie die ungefähren Kosten für die geleistete Arbeit zur Beschreibung hinzu, damit die Händler einen Anhaltspunkt haben, wie viel so ein Job kostet.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit Bilder mit hoher Auflösung (mindestens 1024 x 800 Pixel bei 300 dpi).

Beispiel für Service-Seiten

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Service-Seiten aussehen, einschließlich detaillierter Beschreibungen der angebotenen Services.

Visuelle Inhalte und Branding

Ein Bild mit einem Beispiel eines Experten-Listings

Entwicklung und Fehlerbehebung

Ein Bild mit einem Beispiel eines Experten-Listings