B2B-Kunden verwalten

Nachdem du eine Preisliste und ein Unternehmen erstellt hast, können Kunden dieses Unternehmens auf Preislisten zugreifen, indem sie sich bei ihrem Profil in deinem Onlineshop einloggen. Wenn sich der Kunde einloggt, wird er dazu aufgefordert, einen 6-stelligen Bestätigungscode einzugeben, den er per E-Mail erhält.

Kunde zu Unternehmen hinzufügen

Du kannst einen bestehenden Kunden zu einem Unternehmen hinzufügen und dann die Standorte auswählen, auf die der Kunde Zugriff hat, oder den Kunden direkt zu einem Standort hinzufügen. Wenn du einen Kunden zu einem Standort hinzufügst, hat dieser Kunde nur Berechtigungen für den jeweiligen Standort, zu dem du ihn hinzufügst. Kunden können aus deiner Liste bestehender Kunden hinzugefügt oder auf der Seite Unternehmen erstellt werden.

Wenn du einem Unternehmen einen Kunden zuweist oder ein neues B2B-Kundenprofil erstellst, wählst du die zuzuweisenden Berechtigungen aus den folgenden Optionen:

  • Nur Bestellung – Der Kunde kann Käufe für den Unternehmensstandort tätigen und die Liste an Bestellungen sehen, die er aufgegeben hat.
  • Standort-Administrator – Der Kunde kann Käufe für den Unternehmensstandort tätigen, die Liste der Bestellungen sehen, die alle Kunden für diesen Standort getätigt haben, und die Rechnungs- und Lieferadressen auf seiner Kontoseite bearbeiten.

Wenn du einen Kunden zu einem Unternehmen zuordnest oder ein neues B2B-Kundenprofil erstellst, kannst du eine E-Mail an den Kunden senden. Darin teilst du dem Kunden mit, dass er jetzt B2B-Bestellungen im Namen des Unternehmens aufgeben kann. Diese Benachrichtigung ist optional und kann angepasst werden.

B2B-Benachrichtigung anpassen und senden

Um die Vorlage für die E-Mail-Benachrichtigung anzupassen, die deine Kunden darüber informiert, dass sie B2B-Zugriff auf deinen Shop haben, führe die folgenden Schritte aus:

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Benachrichtigungen.
  2. Klicke im Abschnitt Kunden auf B2B-Zugriffs-E-Mail.
  3. Führe die gewünschten Anpassungen an der Benachrichtigungsvorlage durch.
  4. Klicke auf Speichern.

Nachdem du deine E-Mail-Benachrichtigung angepasst hast, kannst du die E-Mail an alle neuen Kunden senden, die du zu einem Unternehmen hinzufügst. Führe die folgenden Schritte aus, um die Benachrichtigung an bestehende Kunden zu senden:

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden > Unternehmen.
  2. Wähle ein Unternehmen aus.
  3. Klicke im Abschnitt Hauptansprechpartner auf "**Alle Kunden" anzeigen.
  4. Wähle den Kunden aus, an den du eine E-Mail-Benachrichtigung senden möchtest.
  5. Klicke im Abschnitt Unternehmen auf das Symbol ....
  6. Klicke auf B2B-Zugriffs-E-Mail senden.
  7. Klicke auf E-Mail senden.

Du kannst die E-Mail-Benachrichtigung auch über die Standortseite eines Unternehmens senden.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden > Unternehmen.
  2. Wähle ein Unternehmen aus.
  3. Wähle einen Standort aus.
  4. Wähle den Kunden aus, an den du eine E-Mail-Benachrichtigung senden möchtest.
  5. Klicke im Abschnitt Unternehmen auf das Symbol ....
  6. Klicke auf B2B-Zugriffs-E-Mail senden.
  7. Klicke auf E-Mail senden.

Einen Kunden auf der Unternehmensseite hinzufügen

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden > Unternehmen.
  2. Klicke auf das Unternehmen, zu dem du einen Kunden hinzufügen möchtest.
  3. Klicke im Abschnitt Hauptansprechpartner auf das Symbol ....
  4. Klicke auf Kunde hinzufügen.
  5. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Um einen bestehenden Kunden zum Unternehmensstandort hinzuzufügen, klicke auf das Feld Einen Kunden finden und gib den Kunden ein. Wenn du den Kunden findest, den du hinzufügen möchtest, klicke auf den Namen des Kunden.
    • Zum Erstellen eines neuen Kundenprofils klicke auf das Suchfeld Einen Kunden finden und klicke dann Neuen Kunden hinzufügen.
  6. Optional: Klicke auf das Kontrollkästchen neben Kunden benachrichtigen, dass er beginnen kann, B2B-Bestellungen aufzugeben. Dem Kunden wird eine E-Mail gesendet, die ihn darüber informiert, dass er B2B-Bestellungen aufgeben kann.

  7. Klicke auf Speichern.

Einen Kunden von einem Unternehmensstandort hinzufügen

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden > Unternehmen.
  2. Klicke auf das Unternehmen, zu dem du einen Kunden hinzufügen möchtest.
  3. Klicke im Abschnitt Standorte auf den Namen des Standorts.
  4. Klicke im Abschnitt Kunden auf das Symbol ....
  5. Klicke auf Kunde hinzufügen.
  6. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Um einen bestehenden Kunden zum Unternehmensstandort hinzuzufügen, klicke auf das Feld Einen Kunden finden und gib den Kunden ein. Wenn du den Kunden findest, den du hinzufügen möchtest, klicke auf den Namen des Kunden.
    • Zum Erstellen eines neuen Kundenprofils klicke auf das Suchfeld Einen Kunden finden und klicke dann Neuen Kunden hinzufügen.
  7. Optional: Klicke auf das Kontrollkästchen neben Kunden benachrichtigen, dass er beginnen kann, B2B-Bestellungen aufzugeben. Dem Kunden wird eine E-Mail gesendet, die ihn darüber informiert, dass er B2B-Bestellungen aufgeben kann.

  8. Klicke auf Speichern.

Einen Kunden aus einem Kundenprofil hinzufügen

Du kannst einen Kunden auch von dessen Profilseite aus zu einem Unternehmen hinzufügen.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.
  2. Klicke auf den Namen des Kunden.
  3. Klicke im Abschnitt Kunde auf Zu Unternehmen hinzufügen.
  4. Klicke auf das Suchfeld Unternehmen suchen und gib das Unternehmen ein. Wenn du das Unternehmen findest, zu dem du einen Kunden hinzufügen möchtest, klicke auf den Unternehmensnamen.
  5. Wähle die Standorte aus, auf die der Kunde Zugriff hat, und weise Berechtigungen zu.
  6. Optional: Klicke auf das Kontrollkästchen neben Kunden benachrichtigen, dass er beginnen kann, B2B-Bestellungen aufzugeben. Dem Kunden wird eine E-Mail gesendet, die ihn darüber informiert, dass er B2B-Bestellungen aufgeben kann.
  7. Klicke auf Speichern.

Die Berechtigungen eines Kunden für einen bestimmten Standort widerrufen

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.
  2. Klicke auf den Namen des Kunden.
  3. Klicke im Abschnitt Unternehmen unter Berechtigungen auf Verwalten.
  4. Deaktiviere das Kontrollkästchen für den Standort, von dem der Kunde entfernt werden soll.
  5. Klicke auf Speichern.

Um Kundenberechtigungen von allen Standorten zu entfernen, deaktiviere das Kontrollkästchen für alle Standorte für dieses Unternehmen. Die Berechtigungen des Kunden werden auf der Seite Unternehmen als Kein Zugriff angezeigt.

Einen Kunden aus einem Unternehmen entfernen

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden > Unternehmen.
  2. Klicke auf das Unternehmen, aus dem du Kunden entfernen möchtest.
  3. Klicke im Abschnitt Kunden auf ... und klicke dann auf Kunden entfernen.
  4. Überprüfe die Kunden, die du aus dem Unternehmen entfernen möchtest.
  5. Klicke auf Kunden entfernen.

Nur B2B-Kunden Shop-Zugriff gewähren

Wenn du einen dedizierten B2B-Shop hast, kannst du den Zugriff auf deinen Shop einschränken.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Onlineshop > Konfigurationen.
  2. Wähle im Abschnitt Shopzugang beschränken die Option Zugang auf B2B-Kunden beschränken aus.
  3. Klicke auf Speichern.

Nachdem du auf "Speichern" geklickt hast, müssen B2B-Kunden sich einloggen, bevor sie die Seiten deines Shops besuchen können. D2C-Kunden können den Shop nicht betreten.

Datenanfragen gemäß DSGVO und CCPA

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union und der California Consumer Privacy Act (CCPA) sind Gesetze, die vorschreiben, wie du die Daten deiner Kunden verwalten sollst. Dazu zählt das Recht eines Kunden, die Herausgabe oder Löschung seiner persönlichen Daten zu verlangen.

Die Daten im Zusammenhang mit B2B-Kunden umfassen auch folgende Daten des Unternehmens, für das der Kunde Käufe tätigt:

  • Bestellungen
  • E-Mail-Adressen
  • Liefer- und Rechnungsadresse
  • Telefonnummern

Du kannst deine Datenschutzerklärung aktualisieren, um zu erklären, wie Kundeninformationen weitergegeben werden.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen