Erste Schritte

Die Erstellung eines neuen Shops als Shopify-Partner unterscheidet sich in einigen Aspekten von der Erstellung eines neuen Shops als Händler. Auf dieser Seite erklären wir den Prozess allgemein und weisen auf wichtige Unterschiede hin.

Um mit der Erstellung eines Shops für einen Kunden zu beginnen, musst du ein Shopify-Partnerkonto erstellen.

Überblick über die Shop-Erstellung

Um einen Shopify-Shop für einen Kunden zu erstellen, musst du die folgenden Schritte durchführen:

  • Erstelle in deinem Partner Dashboard einen Development Shop.
  • Beginne mit der Erstellung deines Kunden-Shops. Du kannst ein Theme auswählen und anpassen, Informationen von einer anderen Plattform migrieren, Produkte zum Shop hinzufügen, Produkte in Kategorien organisieren, Zahlungs- und Versandinformationen einrichten und vieles mehr.

Deine Arbeit hängt im Wesentlichen davon ab, was dein Kunde braucht. Vorschläge dafür, wie du den Shop deines Kunden als Shopify-Partner optimieren kannst, findest du unter Grundlegende Shop-Einrichtung.

Die wichtigsten Merkmale von Development Shops

Development Shops weisen einige wichtige Unterschiede zu Shops auf, die Händler für sich selbst erstellen.

  • Als Shopify-Partner kannst du eine unbegrenzte Anzahl an kostenlosen Development Shops erstellen.
  • Nachdem du einen Development Shop an deinen Kunden übertragen hast, kannst du Empfehlungsprovisionen verdienen.
  • Es gibt keine zeitliche Begrenzung, wie lange du an einem Development Shop arbeiten kannst. Kunden zahlen erst für einen Shop, wenn du die Inhaberschaft an sie übertragen hast und sie einen bezahlten Plan auswählen.

Hinweis: Shopify-Partner sollten keine Shops mit Kostenlosen Tests von Shopify erstellen. Du kannst nur eine Empfehlungsprovision erhalten, wenn du einen Development Shop an einen Kunden überträgst. .

Erfahre mehr über die Funktionen und Einschränkungen von Development Shops.

Als Nächstes: Einen Development Shop erstellen