Erstellung von Google Shopping-Kampagnen

Sie können Google Shopping-Kampagnen erstellen, um Werbung für Ihre Produkte zu machen und mehr Traffic in Ihren Onlineshop zu bringen. Nachdem Sie Google Ads eingerichtet haben, können Sie eine Google Smart Shopping-Kampagne im Abschnitt Marketing Ihres Shopify-Adminbereichs erstellen.

Wenn Sie für Ihre Marketingkampagnen mehr Anpassungen vornehmen möchten, als mit der Google Shopping-App von Shopify möglich sind, dann verwenden Sie stattdessen Google Ads, um Ihre Kampagnen zu erstellen. In der Google Ads-Hilfe erfahren Sie mehr über Google Smart Shopping-Kampagnen.

Hinweis: Lesen Sie vor der Erstellung einer Google Shopping-Kampagne die Nutzungsbedingungen für Google Ads sorgfältig durch.

  1. Fügen Sie der Google Shopping-App ein Google Ads-Konto hinzu.
  2. Akzeptieren Sie die Google Ads-Zugriffsanfrage.
  3. Fügen Sie Ihre Abrechnungsinformationen zu Ihrem Google Ads-Konto hinzu.

Sie können über die Google Shopping-App in Shopify ein Google Ads-Konto hinzufügen.

Falls bereits ein Google Ads-Konto mit der E-Mail-Adresse verknüpft ist, mit der Sie die Google Shopping-App eingerichtet haben, wählen Sie dieses im Dropdown-Menü für das Google Ads-Konto aus.

Wenn Sie kein Google Ads-Konto haben, klicken Sie in der Google Shopping-App in Shopify auf Google Ads-Konto. Nachdem Sie die Einrichtung abgeschlossen und die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, wird Ihr neues Google Ads-Konto mit der Google Shopping-App verknüpft. Wenn Sie ein Google Ads-Konto mithilfe der Google Shopping-App in Shopify erstellen, haben Sie unter Umständen Anrecht auf ein kostenloses Google Ads-Guthaben auf dem Konto.

Wenn die zur Einrichtung der Google Shopping-App verwendete E-Mail-Adresse mit einem bestehenden Google Ads-Konto verknüpft ist, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail zur Zugangsanfrage.

Wenn Sie Ihr Google Ads-Konto in der Google Shopping-App erstellen, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie Ihr Google Ads-Konto bestätigen müssen. Klicken Sie in der E-Mail auf Einladung annehmen, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Nachdem Sie die Einladung angenommen haben, kann es einige Minuten dauern, bis die Zugriffsanfrage verarbeitet wurde.

Abrechnungsinformationen zu Ihrem Google Ads-Konto hinzufügen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Abrechnungsinformationen zu Ihrem Google Ads-Konto hinzugefügt haben. Weitere Informationen zum Hinzufügen Ihrer Abrechnungsinformationen finden Sie unter Zahlungsmethoden verwalten in der Google Ads-Hilfe.

Nachdem Sie Ihre Abrechnungsinformationen hinzugefügt haben, bestätigen Sie, dass Sie die Aufgabe abgeschlossen haben, indem Sie auf Ich habe Abrechnungsdetails hinzugefügt klicken.

Hinweis: Sie können eine Google Shopping-Kampagne auch ohne Ihre Abrechnungsdaten erstellen. Die Kampagne wird jedoch erst nach dem Hinzufügen dieser Daten ausgeführt.

Ihre Google Shopping-Kampagne verwalten

Sie können die Auswirkungen Ihrer Google Shopping-Kampagne im Dashboard einsehen. Auf dem Dashboard finden Sie die folgenden Informationen:

  • Verkäufe insgesamt – die Gesamtzahl der Verkäufe aus Ihrer Google Shopping-Kampagne
  • Impressionen insgesamt – die Gesamtzahl der Impressionen einer Google Shopping-Anzeige in Google
  • Klicks insgesamt – die Gesamtzahl der Klicks auf Ihre Anzeigen
  • Bestellungen insgesamt – die Gesamtzahl der Bestellungen aus Ihrer Google Shopping-Kampagne
  • Cost-per-Click – der durchschnittliche Geldbetrag, der für einen einzelnen Klick auf Ihre Anzeige gezahlt wird
  • Cost-per-Acquisition – die Gesamtkosten für Anzeigen geteilt durch die Gesamtzahl der Bestellungen

Sie können den Geldbetrag bearbeiten, den Sie Ihrem durchschnittlichen Tagesbudget zugewiesen haben, oder Ihre Kampagne pausieren, indem Sie auf Kampagne verwalten klicken.

Hinweis: Wenn Sie Google Smart Shopping-Kampagnen durchführen, empfiehlt Google, sämtliche Remarketing- oder Standard-Shopping-Kampagnen für dieselben Produkte zu pausieren, damit Ihre Anzeigen nicht miteinander konkurrieren.

Um sicherzustellen, dass genügend Daten vorhanden sind, führen Sie eine Kampagne 15 Tage lang aus, bevor Sie mit der Bewertung der Leistung beginnen. In der Google Ads-Hilfe erfahren Sie, wie Sie den Erfolg Ihrer Kampagne messen können.

Kostenloses Google Ads-Guthaben

Wenn Sie ein Google Ads-Konto mithilfe der Google Shopping-App in Shopify erstellen, haben Sie unter Umständen Anrecht auf ein Guthaben auf dem Konto. Hierfür müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach der Kontoerstellung einen bestimmten Mindestbetrag ausgeben. Wenn diese Anforderung erfüllt ist, schreibt Ihnen Google das Guthaben automatisch auf Ihrem Konto gut.

Das Guthaben wird nur gut geführten Konten gutgeschrieben. Nachdem Sie den Mindestbetrag ausgegeben haben, kann es bis zu 5 Tage dauern, bis das Guthaben auf Ihrem Konto gebucht wird. Weitere Informationen finden Sie in den vollständigen Bedingungen für Google Ads-Werbeaktionen.

Sie erhalten keine Benachrichtigung, wenn Ihr Guthaben aufgebraucht ist, und zusätzliche Kosten für Werbung werden Ihrem Konto in Rechnung gestellt. Wenn Sie nicht mehr mit Google Ads werben möchten, können Sie Ihre Kampagnen anhalten oder löschen.

Zulässige Länder

Google bietet das Google Ads-Guthaben in den folgenden Ländern und mit den folgenden Beträgen an:

Länder Berechtigung und Beträge für das Google Ads-Guthaben
Land Mindestausgaben Holen
Vereinigte Staaten 25 USD 100 USD
Kanada 25 CAD 100 CAD
Vereinigtes Königreich 25 GBP 75 GBP
Australien 25 AUD 100 AUD
Österreich 25 EUR 75 EUR
Dänemark 200 DKK 600 DKK
Finnland 25 EUR 75 EUR
Frankreich 25 EUR 75 EUR
Deutschland 25 EUR 75 EUR
Griechenland 25 EUR 75 EUR
Indonesien 150.000 IDR 450.000 IDR
Irland 25 EUR 75 EUR
Italien 25 EUR 75 EUR
Malaysia 50 MYR 150 MYR
Neuseeland 25 NZD 100 NZD
Norwegen 250 NOK 750 NOK
Philippinen 500 PHP 2000 PHP
Portugal 20 EUR 60 EUR
Singapur 25 SGD 75 SGD
Südafrika 200 ZAR 600 ZAR
Spanien 25 EUR 75 EUR
Schweden 250 SEK 750 SEK
Schweiz 25 CHF 100 CHF
Thailand 500 THB 1500 THB

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus