Kategorien

Du kannst deine Produkte in Kategorien gruppieren, um es Kunden zu erleichtern, sie nach Kategorien zu finden. Hier einige Beispiele für Kategorien, die du erstellen könntest:

  • Kleidung für Männer, Frauen oder Kinder
  • Artikel einer bestimmten Produktgattung wie Lampen, Kissen oder Teppiche
  • Artikel im Angebot
  • Artikel in einer bestimmten Größe oder Farbe
  • Saisonale Produkte wie Weihnachtskarten und Dekorationen

Wenn du eine Kategorie erstellst, kann diese in deinem Onlineshop wie eine Webseite mit einer Galerie aller in der Kategorie enthaltenen Produkte angezeigt werden. Deine Kunden können dann auf der Kategorieseite auf ein Produktbild klicken, um so eine bestimmte Produktseite aufzurufen. Du kannst Kunden beim Auffinden und Betrachten von Kategorien unterstützen, indem du in Menüs in der Navigation deines Shops Links zu deinen Kategorien hinzufügst.

Das genaue Layout und Aussehen von Kategorieseiten hängt dabei von deinem Theme ab.

Du kannst Kategorien auf der Seite Kategorien in deinem Shopify-Adminbereich anzeigen, erstellen und bearbeiten.

Kategoriearten

Du kannst zwei Arten von Kategorien erstellen:

  • Eine automatisierte Kategorie verwendet Auswahlbedingungen, um automatisch übereinstimmende Produkte aufzunehmen. Du kannst bis zu 60 Auswahlbedingungen hinzufügen. Du kannst auch angeben, ob Produkte alle Bedingungen oder eine Bedingung erfüllen müssen, um in die Kategorie aufgenommen zu werden. Wenn du ein neues Produkt hinzufügst, das den Auswahlbedingungen für eine Kategorie entspricht, wird das Produkt automatisch zur Kategorie hinzugefügt.

    Automatisierte Kategorien werden normalerweise bevorzugt, da nach dem Einrichten der Bedingungen zukünftige Produkte automatisch hinzugefügt werden. Du kannst viel Zeit sparen, indem du automatisierte Kategorien verwendest, wenn du eine große Auswahl an Produkten oder saisonale oder rotierende Inventare hast. Nehmen wir z.B. an, du führst ein Bekleidungsgeschäft. Wenn du alle deine Produkte mit einem saisonalen Tag versiehst, wie zum Beispiel summer oder fall, kannst du deine gesamte saisonale Kleidung automatisch in die passende Kategorie aufnehmen.

    Ein Nachteil beim Erstellen einer automatisierten Kategorie besteht darin, dass du bestimmte Produkte nicht daraus entfernen kannst, es sei denn, du änderst die Bedingungen der Kategorie oder bearbeiten die Produktdetails so, dass sie den Bedingungen nicht mehr entsprechen.

  • Eine manuelle Kategorie nimmt nur die Produkte auf, die du einzeln auswählst. Aus diesem Grund enthält die Kategorie immer die gleichen Produkte, sofern du nicht gezielt Produkte hinzufügst oder entfernst.

    Manuelle Kategorien erfordern mehr Instandhaltungsarbeit, aber sie eignen sich unter Umständen gut für kleine oder spezialisierte Kategorien, die du persönlich kuratieren möchtest. Wenn du beispielsweise einen einmaligen Blitzverkauf von nur wenigen Produkten planst, kannst du eine manuelle Kategorie erstellen und einen Rabatt nur für Produkte in dieser Kategorie einrichten.

Nachdem du eine Kategorie erstellt hast, kannst du ihren Typ nicht ändern.

In diesem Abschnitt

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren