Verwaltung von Märkten

Markets hilft dir, dein Markenerlebnis zu steuern, indem du verschiedenen Ländern und Regionen unterschiedliche Einstellungen zuordnest. Ein Markt kann ein einzelnes Land/eine Region oder mehrere Länder/Regionen enthalten. Du kannst beispielsweise mit einer Einstellungsgruppe einen Markt namens Nordamerika erstellen, der auf Kanada, die Vereinigten Staaten und Mexiko abzielt. Wenn du über eine andere Einstellungsgruppe verfügst, die nur für Japan gelten soll, kannst du einen anderen Markt erstellen, der nur auf das Land Japan abzielt.

Zum ersten Mal auf Märkte zugreifen

Wenn du direkt nach der Registrierung bei Shopify Zugriff auf Shopify Markets hast, werden für dich die folgenden Märkte erstellt:

  • Primärer Markt: das Hauptland oder die Hauptregion, in das bzw. die du verkaufst. Dabei handelt es sich oft um deinen Heimat- bzw. um deinen Inlandsmarkt, der durch die Adresse deines Shops und die Basiswährung festgelegt wird.
  • Internationaler Markt: eine kuratierte Liste beliebter Länder oder Regionen, in die ähnliche Händler auch verkaufen.
  • Länder, in die du nicht verkaufst: Alle anderen Länder oder Regionen, die nicht zu einem anderen Markt gehören. Kunden in diesen Ländern können nicht in deinem Shop auschecken.

Der internationale Markt ist standardmäßig inaktiv. Das bedeutet, dass Kunden in diesen Ländern erst auschecken können, wenn du den Markt aktivierst.

Wenn du vor dem Release von Shopify Markets Shopify-Händler warst, werden deine früheren Einstellungen in die folgenden Märkte migriert:

  • Primärer Markt: das Hauptland oder die Hauptregion, in das bzw. die du verkaufst. Dabei handelt es sich oft um deinen Heimat- bzw. um deinen Inlandsmarkt, der durch die Adresse deines Shops und die Basiswährung festgelegt wird.
  • Auf der Grundlage von Währungen, internationalen Preisen, manuellen Wechselkursen oder internationalen Domains, die zuvor in deinem Shop konfiguriert wurden, werden für dich andere Märkte mit einem einzigen Land erstellt. Wenn dein Shop beispielsweise in Kanada ansässig ist und der US-Dollar zuvor für den Shop aktiviert wurde, wird ein Markt für die Vereinigten Staaten für dich erstellt.
  • Internationaler Markt: alle anderen Länder oder Regionen, in die du versendest, für die jedoch keine Landeswährungen aktiviert sind.
  • Länder, in die du nicht verkaufst: Alle anderen Länder oder Regionen, die nicht zu einem anderen Markt gehören. Kunden in diesen Ländern können nicht in deinem Shop auschecken.

Wenn alle Länder oder Regionen, für die eine Landeswährung verfügbar war, zuvor in deinen Zahlungseinstellungen aktiviert waren, werden diese Länder und Regionen zu deinem internationalen Markt hinzugefügt, sofern diese Landeswährungen aktiviert sind.

Du kannst maximal 50 Märkte haben, aber einige Shops können nach der Migration mehr als 50 Märkte haben. Dies basiert auf der Anzahl der eindeutigen Länder oder Regionen, die du zuvor aktiviert hattest. Du kannst diese bestehenden Märkte weiterhin nutzen, aber keine weiteren Märkte hinzufügen, bis du weniger als 50 Märkte hast.

Wir empfehlen, Länder oder Regionen mit einer ähnlichen Preisstrategie zu Märkten mit mehreren Ländern zu kombinieren. Wenn du beispielsweise in deinen Zahlungseinstellungen Kanada, die Vereinigten Staaten und Mexiko aktiviert hattest, aber keine benutzerdefinierten Preise oder spezifische Strategien für jedes Land hattest, kannst du diese drei Länder in einen einzigen Markt namens Nordamerika verschieben.

Erforderliche Mitarbeiterberechtigungen für die Verwaltung von Märkten

Shop-Mitarbeiter können basierend auf einer Kombination aus vorhandenen Berechtigungen auf Märkte zugreifen. Ein Mitarbeiter benötigt alle folgenden Berechtigungen, um auf die Seite Märkte zugreifen zu können.

Allgemeine Berechtigungen:

  • Home
  • Bestellungen (einschließlich Bearbeitung und Export)
  • Produkte (einschließlich Export)
  • Berichte
  • Dashboards
  • Rabatte

Onlineshop-Berechtigungen:

  • Domains

Administrationsberechtigungen:

  • Einstellungen verwalten

Markttypen

Primärer Markt

Dein primärer Markt ist das Hauptland oder die Hauptregion, in das bzw. die du verkaufst, und ist häufig dein Heimat- bzw. Inlandsmarkt.

Unter Einstellungen > Shop-Details wird dein primärer Markt durch deine Shop-Währung bestimmt, selbst wenn deine Shop-Währung nicht mit dem Land übereinstimmt, das unter Einstellungen > Shop-Details im Abschnitt "Shop-Adresse" angegeben ist. Wenn in deiner Shop-Adresse beispielsweise die Vereinigten Staaten angegeben sind, aber deine Shop-Währung auf Kanadische Dollar eingestellt ist, dann ist dein primärer Markt auf Kanada eingestellt.

Alle Änderungen, die du an deinem Shop vornimmst, wirken sich standardmäßig auf deinen primären Markt aus. Wenn du deine Produktpreise änderst oder einen neuen Inventarstandort festlegst, werden die Änderungen automatisch für deinen primären Markt angewendet.

Auf deiner Seite Märkte sind deine Einstellungen bezüglich des primären Markts fix und können nicht bearbeitet werden. Wenn du deine Informationen zum primären Markt ansiehst, verwende die Direktlinks, um zu den anderen Abschnitten deines Shopify-Adminbereichs zu navigieren, um deine Einstellungen zu verwalten.

Änderung deiner Shop-Währung

Die Änderung deiner Shop-Währung ändert auch deinen primären Markt, da dein primärer Markt durch deine Shop-Währung bestimmt wird.

Wenn du deine Shop-Währung änderst, wird das Land oder die Region deines primären Marktes in die neue Währung umgeändert. Wenn das neue Land bereits in einem Markt mit einem einzelnen Land vorhanden ist, wird dieser Markt entfernt. Das Land mit deinem alten primären Markt wird in deinen internationalen Markt verschoben.

Wenn deine Shop-Währung beispielsweise auf CAD eingestellt ist und du sie in USD änderst, wird dein primärer Markt in die Vereinigten Staaten umgeändert. Wenn du bereits einen Markt mit einem einzelnen Land für die Vereinigten Staaten hattest, wird dieser Markt entfernt. Kanada wird in deinen internationalen Markt verschoben.

Wenn du schon über deinen Shop verkauft hast, musst du den Shopify Support kontaktieren, um deine Shop-Währung zu ändern.

Erfahre mehr über das Ändern deiner Auszahlungswährung.

Jedes Land und jede Region kann nur Teil eines Markts sein.

Märkte mit einem einzigen Land

Märkte mit einem einzelnen Land enthalten nur ein Land oder eine Region. Wenn du einen neuen Markt mit einem einzelnen Land erstellst, wird als Basiswährung für den Markt die Währung dieses Landes festgelegt. Wenn die Währung nicht unterstützt wird, wird als Basiswährung die Basiswährung deines Shops festgelegt.

Du solltest Märkte mit einem einzigen Land verwenden, um in Länder oder Regionen zu verkaufen, für die du eine bestimmte Targeting-Strategie hast. Wenn dein primärer Markt beispielsweise Kanada ist und ein maßgeblicher Teil deiner internationalen Verkäufe in den Vereinigten Staaten stattfindet, kann die Erstellung eines Markts, der nur auf die Vereinigten Staaten abzielt, dazu beitragen, deine Umsätze und Conversions zu steigern, indem du Kunden in den Vereinigten Staaten ein dediziertes und lokalisiertes Erlebnis beim Surfen in deinem Shop bietest.

Märkte mit mehreren Ländern

Märkte mit mehreren Ländern enthalten mehrere Länder oder Regionen. Wenn du einen Markt mit mehreren Ländern erstellst, wird als Standardgrundwährung die Grundwährung deines Shops festgelegt und die Verwendung von Landeswährungen wird aktiviert. Wenn du die Verwendung von Landeswährungen für einen Markt mit mehreren Ländern deaktivierst, kaufen alle Kunden in diesem Markt in der Grundwährung des Markts oder einer anderen von dir ausgewählten Grundwährung ein.

Die Grundwährung für einen Markt mit mehreren Ländern wird verwendet, um feste Produktpreise festzulegen.

Wenn du ähnliche Targeting-Strategien für mehrere Länder oder Regionen hast, kannst du sie zur Vereinfachung in Märkten mit mehreren Ländern kombinieren. Du verkaufst beispielsweise in Deutschland, Frankreich, Belgien und Italien und jedes dieser Länder verfügt über dieselben Produktpreise, Versandkosten und dieselbe Domain. In diesem Fall kannst du einen Markt erstellen, der alle vier Länder enthält.

Internationaler Markt

Beim ersten Zugriff auf Shopify Markets wird ein internationaler Markt für dich erstellt. Er enthält eine kuratierte Liste von Ländern und Regionen, in die andere ähnliche Händler möglicherweise verkaufen. Der internationale Markt ist standardmäßig inaktiv. Du kannst damit beginnen, in alle Länder auf dem internationalen Markt zu verkaufen, indem du ihn aktivierst.

Länder und Regionen, in die du nicht verkaufst

Deine Seite Märkte enthält einen Markt namens Länder/Regionen, in denen du nicht verkaufst. Dieser Markt wird automatisch erstellt und kann nicht gelöscht werden. Dieser umfasst alle anderen Länder oder Regionen, in denen du derzeit nicht verkaufst. Wenn Kunden aus einem dieser Länder oder Regionen deinen Onlineshop besuchen, sehen sie die mit deinem primären Markt verknüpfte Standardsprache und Währung, können jedoch nicht auschecken.

Wenn du Länder oder Regionen aus diesem Markt zu neuen Märkten hinzufügst, werden sie aus dieser Liste entfernt.

Einen Markt hinzufügen

Wenn du dein Onlineshop-Erlebnis für Kunden in einer bestimmten Region anpassen möchtest, kannst du auf der Seite Märkte einen neuen Markt hinzufügen. So kann es zum Beispiel sein, dass du gezielt eine Gruppe von Ländern wie Nordamerika oder ein einzelnes Land wie Kanada erreichen möchtest. Mit Shopify Markets kannst du die Märkte erstellen, die für dein Unternehmen sinnvoll sind.

Wenn du einen neuen Markt hinzufügst, werden empfohlene Märkte basierend auf Shops vorgeschlagen, die deinem ähnlich sind. Diese Empfehlungen geben basierend auf Daten ähnlicher Händler innerhalb desselben primären Markts Länder oder Regionen an, in denen du mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreiche Verkäufe erzielen kannst.

Wenn du einen neuen Markt erstellst, der Länder oder Regionen enthält, die bereits Teil eines anderen Markts sind, überschreibt der neue Markt den bestehenden. Das Land oder die Region wird deinem neuen Markt hinzugefügt und aus dem bestehenden Markt entfernt. Wenn der bestehende Markt keine anderen Länder oder Regionen enthält, wird er automatisch gelöscht. Alle zugehörigen internationalen Preise, Domains, Unterordner oder Anpassungen werden ebenfalls gelöscht.

Wenn du bereits in alle Länder und Regionen versendest, die in einem neuen Markt enthalten sind, ist der Markt standardmäßig aktiviert. Andernfalls ist der neue Markt inaktiv und du musst den Markt aktivieren, bevor Kunden in deinem Shop auschecken können.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.

  2. Klicke auf Markt hinzufügen.

  3. Gib einen Marktnamen ein. Dieser Name hilft dir, den Markt in deinem Shopify-Adminbereich zu identifizieren, und wird Kunden nicht angezeigt.

  4. Klicke auf Länder/Regionen hinzufügen.

  5. Füge die Länder und Regionen hinzu, die dieser Markt umfassen soll.

  6. Klicke auf Fertig und dann auf Speichern.

Vorschau eines Markts anzeigen

Du kannst in deinem Shopify-Adminbereich eine Vorschau der Kundenerfahrung für einen Markt anzeigen. Du kannst eine Vorschau von aktiven und inaktiven Märkten in jeder Sprache anzeigen, die du zu diesem Markt hinzugefügt hast.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.

  2. Klicke neben dem Markt, den du in der Vorschau sehen möchtest, auf Verwalten.

  3. Wähle aus der Liste Vorschau die Sprache aus, in der dein Onlineshop in der Vorschau angezeigt werden soll.

Einen Markt aktivieren

Wenn du nicht bereits in alle Länder und Regionen in einem neuen Markt versendest, ist der Markt standardmäßig inaktiv. Dies bedeutet, dass Kunden in diesen Ländern und Regionen nicht in deinem Shop auschecken können.

Bevor du einen Markt aktivieren kannst, musst du Versandtarife für alle Länder und Regionen in diesem Markt haben. Möglicherweise möchtest du zusätzliche Markteinstellungen wie Domains und Sprachen oder Währungen und Preisgestaltung konfigurieren, bevor du den Markt aktivierst und mit dem Verkauf in diesen Ländern und Regionen beginnst.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.

  2. Klicke neben dem Markt, den du aktivieren möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke auf Markt aktivieren.

Einen Markt deaktivieren

Wenn du nicht mehr an Kunden in einem bestimmten Markt verkaufen möchtest, kannst du diesen Markt deaktivieren. Diese Aktion hat keine Auswirkungen auf vorhandene Bestellungen. Wenn du einen Markt deaktivierst, werden alle Markteinstellungen gespeichert. Du kannst ihn also zu einem beliebigen Zeitpunkt in der Zukunft problemlos reaktivieren. Wenn du einen Markt deaktivierst, werden deine Versandzonen nicht geändert oder gelöscht, Kunden aus Ländern in inaktiven Märkten können jedoch keinen Checkout durchführen.

Wenn du einen Markt deaktivierst, dem eine Top-Level-Domain oder Subdomain zugeordnet war, werden Kunden von dieser Domain automatisch zur Domain deines primären Markts weitergeleitet. Das Deaktivieren eines Marktes, der mit Unterordnern eingerichtet wurde, führt jedoch dazu, dass diese Unterordner-URLs nicht mehr funktionieren. Wir empfehlen dir, Weiterleitungen einzurichten, um sicherzustellen, dass Kunden weiterhin auf deine Storefront zugreifen können.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.

  2. Klicke neben dem Markt, den du deaktivieren möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke in der Liste Weitere Aktionen auf Markt deaktivieren.

  4. Klicke zur Bestätigung auf Deaktivieren.

Einen Markt entfernen

Du kannst einen Markt von deiner Seite Märkte entfernen. Dadurch können Kunden in diesem Markt den Checkout mit physischen Produkten nicht durchführen und Unterordner-URLs funktionieren nicht mehr. Vorhandene Bestellungen sind davon nicht betroffen. Durch das Entfernen eines Markts wird der Markt dauerhaft gelöscht.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.

  2. Klicke neben dem Markt, den du löschen möchtest, auf Verwalten.

  3. Klicke in der Liste Weitere Aktionen auf Markt entfernen.

  4. Klicke zum Bestätigen auf Entfernen.

Länder oder Regionen in einem vorhandenen Markt bearbeiten

Du kannst Länder oder Regionen in deinen vorhandenen Märkten hinzufügen oder entfernen, wenn sich deine Strategie für den länderübergreifenden Verkauf ändert.

Ein Land oder eine Region zu einem vorhandenen Markt hinzufügen

Du kannst Länder oder Regionen zu einem vorhandenen Markt hinzufügen. Wenn du beispielsweise bereits in Frankreich und Deutschland auf einem Markt mit mehreren Ländern verkaufst, möchtest du möglicherweise auch in Italien verkaufen. Du kannst Italien zu deinem vorhandenen Markt mit mehreren Ländern hinzufügen.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.
  2. Klicke neben dem Markt, zu dem du ein zusätzliches Land oder eine zusätzliche Region hinzufügen möchtest, auf Verwalten.
  3. Klicke auf Bearbeiten und dann auf Länder/Regionen hinzufügen.
  4. Suche nach dem Land oder der Region, das bzw. die du hinzufügen möchtest, und wähle das Kontrollkästchen neben dem Namen aus.
  5. Klicke auf Fertig und anschließend auf Speichern.

Ein Land oder eine Region aus einem vorhandenen Markt entfernen

Du kannst Länder oder Regionen aus einem vorhandenen Markt entfernen. Du hast zum Beispiel einen Markt in Nordamerika, der die Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko enthält. Du hast alles versucht, um in Kanada erfolgreich zu sein, aber die Verkäufe sind nicht so, wie du erwartet hast. Du beschließt, deine Bemühungen anderweitig zu fokussieren. In diesem Fall kannst du Kanada aus dem Markt in Nordamerika entfernen. Dadurch wird Kanada nach Länder/Regionen, in die du nicht verkaufst verschoben, und Kunden aus Kanada können nicht mehr auschecken.

Wenn du ein Land oder eine Region aus einem vorhandenen Markt entfernen und es zu einem eigenen Markt hinzufügen möchtest, befolge anstelle der Schritte unten die Schritte zum Hinzufügen eines neuen Marktes. Wenn du beispielsweise einen Markt mit mehreren Ländern hast, der alle Länder der Europäischen Union enthält, und deine Umsätze in Deutschland schnell gestiegen sind, entscheidest du dich möglicherweise für eine gezieltere Strategie für die Verkäufe in Deutschland. Durch das Hinzufügen eines neuen Markts für Deutschland wird ein dedizierter Markt für Deutschland erstellt, während alle anderen Länder der Europäischen Union im ursprünglichen Markt mit mehreren Ländern verbleiben.

Schritte:

  1. Gehe im Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Märkte.
  2. Klicke neben dem Markt, aus dem du ein Land oder eine Region entfernen möchtest, auf Verwalten.
  3. Klicke auf Bearbeiten.
  4. Entferne die Länder oder Regionen, in die du nicht mehr in diesem Markt verkaufen möchtest.
  5. Klicke auf Speichern.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen