Lokalisierung und Übersetzung

Kunden auf der ganzen Welt freuen sich, wenn Inhalte in ihrer Muttersprache angezeigt werden. Wenn du die Inhalte deines Shops übersetzt, kann dies zu mehr Verkäufen führen, da deine internationalen Kunden dein Marketing, die Produktdetails sowie die Versand- und Rückgaberichtlinien besser verstehen können. Mehr Informationen zum grenzüberschreitenden Verkauf.

Du kannst mehrere Sprachen in deinem Shopify-Adminbereich aktivieren, um separate URLs für deine übersetzten Inhalte zu erstellen. Wenn Kunden auf einer übersetzten URL landen, zeigt dein Shop automatisch die übersetzte Version an, falls Übersetzungen vorhanden sind.

Anforderungen

Um in mehreren Sprachen zu verkaufen, benötigst du Folgendes:

URLs und SEO

Ein wichtiger Aspekt beim Verkauf in mehreren Sprachen ist die Sicherstellung, dass Kunden und Suchmaschinen die richtige Sprachversion Ihrer Website finden können. Wenn Sie eine Sprache veröffentlichen, werden für jede übersetzte Seite in Ihrem Shop eindeutige URLs erstellt. Dies geschieht, indem Sie den Sprachcode zu den URLs hinzufügen.

Angenommen, deine primäre Domain ist zum Beispiel shop.com. Wenn du zwei weitere Sprachen veröffentlichst – Französisch (fr) und Deutsch (de) –, dann ändern sich deine Shop-URLs in shop.com/fr und shop.com/de.

Der Rest der Domain bleibt in allen Sprachen gleich. Mit der Funktion für internationale Domains kannst du in Shopify Markets auch verschiedene Sprachen in verschiedenen Domains verwenden.

Es ist wichtig, dass Suchmaschinen deine Seite in allen übersetzten Sprachen indizieren können. Shopify fügt automatisch hreflang-Tags hinzu und schließt alle veröffentlichten Sprachen in Sitemaps ein, die den Suchmaschinen helfen, die verschiedenen Sprachen in deinem Shop zu erkennen.

Übersetzungen in Apps

Wenn du Apps von Drittanbietern verwendest, ist es möglich, dass diese Apps den Verkauf in mehreren Sprachen standardmäßig nicht unterstützen. Um zu erfahren, ob eine App mehrere Sprachen unterstützt, wende dich an den Entwickler der App.

Einschränkungen beim Verkauf in mehreren Sprachen

  • Nur kompatible Übersetzungs-Apps von Drittanbietern werden von dieser Funktion unterstützt.

  • Tags (wie Produkt-Tags, Artikel-Tags und Blog-Tags) können nicht übersetzt werden.

  • Produkt-URLs, wie z. B. /products/large-white-t-shirt, werden nicht übersetzt und bleiben in der Sprache, in der sie erstellt wurden, auch wenn ein Kunde die Website in einer anderen veröffentlichten Sprache aufruft.

  • Wenn du Shopify Markets verwendest, kann die primäre Sprache deines Themes keine regionale Variante sein. Du solltest die primäre Sprache z. B. nicht in English (United States) ändern. Sie sollte English sein.

Mehrsprachigkeit für Entwickler

Um Shopify-Partnern zu helfen, ein vollständiges mehrsprachiges Erlebnis zu bieten und App-Workflows zu lokalisieren, startet Shopify eine Reihe neuer Plattformfunktionen für den Verkauf in mehreren Sprachen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen