Deine IP-Adresse migrieren

Wenn Domains auf eine falsche IP-Adresse verweisen, ist Ihr Onlineshop für Ihre Kunden nicht zugänglich. Überprüfen Sie die Domain-Einstellungen Ihres Shops, um sicherzustellen, dass als Status für jede Ihrer Domains Verbunden oder Einrichtung läuft angezeigt wird.

Für jede Domain mit einem anderen Status musst du die Einstellungen deines Domain-Providers so anpassen, dass sie auf die IP-Adresse von Shopify 23.227.38.65und für alle Subdomains auf shops.myshopify.com verweist.

Warum ist das notwendig?

Wenn du die DNS-Einstellungen deiner Domain nicht für jede deiner Subdomains und Stamm-Domains aktualisierst, können deine Kunden nicht auf deinen Shop zugreifen. Dein Domain-Provider kann IP-Adressen nicht automatisch aktualisieren.

Je nachdem, wie gut du dich mit Domains auskennst, kannst du Folgendes tun:

  • Sich Hilfe von deinem Domain-Provider holen
  • Die DNS-Änderungen selbst vornehmen

Hinweis: Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis Änderungen an den DNS-Einstellungen wirksam werden.

Sich Hilfe von deinem Domain-Provider holen

Kontaktiere deinen Domain-Provider, um Hilfe bei diesen Änderungen zu erhalten:

  • Erforderlich: Stelle sicher, dass der A-Eintrag deiner Stamm-Domain auf die IP-Adresse von Shopify verweist: 23.227.38.65

  • Wenn du Subdomains verwendest, musst du den DNS-Eintrag der Stamm-Domain aktualisieren, um einen ALIAS- oder CNAME-Eintrag zu verwenden, der auf verweist shops.myshopify.com.

Die DNS-Änderungen selbst vornehmen

Schritte:

  1. Logge dich im Domain-Konto deines Drittanbieters ein.

    Wenn du deine Zugangsdaten abrufen möchtest, filtere deine E-Mails nach dem Namen deines Domain-Providers und sieh dir die ältesten E-Mails an. Wahrscheinlich wurden dir Anmeldedaten per E-Mail zugesandt, als du deine Domain gekauft hast.

  2. Greife auf die DNS-Einträge deiner Domain zu.

  3. Gib im Feld A-Eintrag die IP-Adresse von Shopify ein: 23.227.38.65.

  4. Erstelle einen Alias-oder CNAME-Eintrag, der deine Stamm-Subdomains auf shops.myshopify.comverweist.

  5. Speicher deine Anmeldedaten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren