Terminologie zu Domains

Eine Domain oder ein Domain-Name ist die Webadresse oder URL, mit der Nutzer deine Website im Internet besuchen. Domain-Namen erscheinen in der Adressleiste deines Webbrowsers, z. B. Chrome, Firefox, Microsoft Edge oder Safari.

Um dir dabei zu helfen, die Terminologie zu Domains besser zu verstehen, findest du in der folgenden Liste Definitionen häufiger Begriffe.

A-Eintrag

Ein A-Eintrag ist eine DNS-Einstellung, die überprüft, ob einem Domain-Namen eine bestimmte IPv4-Adresse zugeordnet ist. In diesem Fall soll dein A-Eintrag auf die IPv4-Adresse von Shopify verweisen.

Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, lautet die IPv4-Adresse von Shopify 23.227.38.65. Wenn du eine bestehende Domain verbindest, musst du für deinen A-Eintrag die IPv4-Adresse von Shopify festlegen.

Andere Begriffe: Address record, A record, Host record

AAAA-Eintrag

Ein AAAA-Eintrag ist eine DNS-Einstellung, die überprüft, ob einem Domain-Namen eine bestimmte IPv6-Adresse zugeordnet ist. In diesem Fall soll dein AAAA-Eintrag auf die IPv6-Adresse von Shopify verweisen.

Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, lautet die verkürzte IPv6-Adresse von Shopify 2620:0127:f00f:5::. Wenn du eine bestehende Domain verbindest, musst du für deinen AAAA-Eintrag die IPv6-Adresse von Shopify festlegen.

Einige externe Domain-Provider akzeptieren keine verkürzte IPv6-Adresse. Wenn die verkürzte IPv6-Adresse von Shopify 2620:0127:f00f:5:: von deinem externen Domain-Provider abgelehnt wird, musst du die erweiterte Version verwenden. Die erweiterte IPv6-Adresse von Shopify ist 2620:0127:f00f:0005:0000:0000:0000:0000.

CAA-Eintrag

Ein CAA (Certification Authority Authorization)-Eintrag wird verwendet, um zu spezifizieren, welche Zertifikatsbehörden berechtigt sind, Zertifikate für eine Domain auszustellen. Eine Zertifikatsbehörde (CA) ist eine vertrauenswürdige Entität, die elektronische Dokumente ausstellt, die die Identität einer digitalen Entität im Internet verifizieren.

CNAME-Eintrag

Ein kanonischer Name (CNAME-Eintrag) ist eine DNS-Einstellung, die deine Subdomains auf einen anderen Domain-Namen verweist.

Andere Begriffe: CNAME Resource Record, Alias

DKIM-Datensatz

Shopify verwendet die E-Mail-Authentifizierungsmethode DKIM (Domain Keys Identified Mail), um E-Mails mit einer digitalen Unterschrift zu signieren. Dadurch kann der Anbieter überprüfen, ob eine E-Mail-Nachricht vom Inhaber dieser Domain gesendet und autorisiert wurde. Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, kann das Hinzufügen der DKIM-Einträge von Shopify zu deinen DNS-Einstellungen verhindern, dass Benachrichtigungs-E-Mails als Spam markiert werden.

DMARC-Eintrag

Domain-based Message Authentication, Reporting, and Conformance (DMARC; zu Deutsch: Domain-basierte Nachrichtenauthentifizierung, Berichterstattung und Konformität) ist ein E-Mail-Authentifizierungs-Eintrag, mit dem E-Mail-Anbieter ermitteln können, ob eine empfangene Nachricht von dieser Domain empfangen werden darf. Die E-Mail muss Authentifizierungsprüfungen bestehen, um zu bestätigen, dass sie die DMARC-Anforderungen erfüllt. Wenn die E-Mail die DMARC-Anforderungen nicht erfüllt, befolgt der E-Mail-Anbieter die DMARC-Anweisungen:

  • p=none: Keine Maßnahmen ergreifen, als ob es keinen DMARC-Eintrag gäbe.
  • p=quarantine: E-Mail in den Spam-Ordner des Empfängers legen.
  • p=reject: E-Mail gar nicht akzeptieren und blockieren.

DNS

Domain Name Systems (DNS) ist eine Datenbank mit Domain-Namen. Jede Domain hat ihren eigenen DNS-Eintrag. DNS organisiert Domain-Namen und übersetzt sie von Wörtern in Nummern. So kannst du eine Website besuchen, ohne dir die IP-Adresse merken zu müssen. Die IP-Adresse für shopify.com ist z. B. 23.227.38.65. In der Regel läuft dieser Prozess schnell im Hintergrund ab. Wenn du jedoch eine Drittanbieter-Domain mit deinem Shopify-Shop verbindest, musst du möglicherweise deine DNS-Einstellungen ändern.

Du kannst deine DNS-Einstellungen für deinen myshopify.com-Domain-Namen nicht ändern. Wenn du Einträge zu deiner Domain hinzufügen möchtest, um eine Verbindung zu einem Drittanbieterdienst herzustellen oder Subdomains einzurichten, musst du eine benutzerdefinierte Domain hinzufügen.

Andere Begriffe: DNS-Einträge, DNS-Einstellungen, Ressourceneinträge, DNS-Datei-Zone

Domain-Name

Ein Domain-Name ist die Adresse, die Nutzer verwenden, um deine Website im Internet zu besuchen. Domain-Namen erscheinen in der Adressleiste deines Webbrowsers und sind mit einer bestimmten IP-Adresse verknüpft.

Andere Begriffe: Domain

Domain-Provider

Ein Domain-Provider ist ein Unternehmen, das deinen Domain-Namen für dich registriert. In der Regel kaufst du eine Domain auf Abonnementbasis und zahlst eine regelmäßige Gebühr an deinen Domain-Provider, um deinen Domain-Namen weiter zu verwenden.

Andere Begriffe: Domain-Registrar, Domain-Host

E-Mail-Hosting

E-Mail-Hosting ist ein Dienst, der es dir ermöglicht, eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse einzurichten und diese zum Senden und Empfangen von E-Mails zu verwenden. E-Mail-Hosting wird nicht von Shopify bereitgestellt, du kannst jedoch einen Drittanbieter-E-Mail-Hosting-Service mit deiner benutzerdefinierten Domain verbinden.

E-Mail-Weiterleitung

E-Mail-Weiterleitung ist ein Dienst, der es dir ermöglicht, eine E-Mail, die an eine E-Mail-Adresse gesendet wurde, an eine andere E-Mail-Adresse zu senden. Wenn du eine Domain hast, die von Shopify verwaltet wird, kannst du eine unbeschränkte Anzahl an benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adressen einrichten, die Nachrichten an ein von einem Drittanbieter gehostetes E-Mail-Konto weiterleiten. Wenn du beispielsweise den Domain-Namen johns-apparel.com besitzt, kannst du die benutzerdefinierte Domain-E-Mail-Adresse info@johns-apparel.com erstellen, über die deine Kunden dich kontaktieren können, und dein persönliches Konto john@gmail.com als E-Mail-Weiterleitungsadresse einrichten. Wenn Kunden eine E-Mail an info@johns-apparel.com senden, wird die E-Mail an dein existierendes persönliches Konto john@gmail.com weitergeleitet.

HTTP Strict Transport Security (HSTS)

HTTP Strict Transport Security (HSTS) ist ein Websicherheitsmechanismus, der sicherstellt, dass Browser nur über eine sichere HTTPS-Verbindung auf deinen Onlineshop zugreifen. Die Verwendung einer sicheren Verbindung verhindert bestimmte Arten von Netzwerkangriffen und hilft, die Sicherheit deiner Informationen und der Informationen deiner Kunden zu gewährleisten. HSTS ist in deiner Domain immer aktiv, solange sie mit deinem Shopify-Shop verbunden ist.

Eine HSTS-Richtlinie kann für eine bestimmte Zeit für eine Domain festgelegt werden. Bei Shopify beträgt die Standarddauer 90 Tage. Wenn du eine Domain entfernst oder Shopify ganz verlässt, bleibt diese Richtlinie für weitere 90 Tage für deine Domain gültig.

ICANN

The Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) ist eine Organisation, die Domain Name Systems (DNS) und andere Internetprotokolle reguliert und verwaltet.

Internationale Domain

Eine internationale Domain ist eine spezifische URL für ein Land oder eine Region. Du kannst internationale Domains verwenden, um deinen Onlineshop in der landes- oder regionsspezifischen Sprache und mit der Landeswährung anzuzeigen. Um internationale Domains nutzen zu können, musst du den Shopify-Plan oder höher abonniert haben.

Andere Begriffe: regionale Domain, regionale Subdomain

Internationales Targeting

Mit Internationalem Targeting kannst du lokalen Kunden in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region die richtige Version deines Shops anzeigen. Wenn du beispielsweise nur an Kunden in den Vereinigten Staaten verkaufst, kannst du als Zielland deines Shops die USA festlegen. In der Google Search Console kannst du eine Zielregion oder ein Zielland für jede Domain oder Subdomain deines Shops festlegen.

Andere Begriffe: Geo-Targeting

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine einmalige Zeichenfolge, die den Standort eines Computers oder Geräts im Internet angibt und es von anderen Computern oder Geräten unterscheidet. Eine IP-Adresse ist erforderlich, damit ein Computer über das Internet mit anderen Geräten kommunizieren kann.

Wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, lautet die IP-Adresse von Shopify 23.227.38.65. Wenn du eine bestehende Domain verbindest, musst du für deinen A-Eintrag die IP-Adresse von Shopify festlegen.

Wenn du über Shopify eine Domain kaufst oder deine Domain zu Shopify überträgst, kann deine Domain eine der folgenden IP-Adressen haben:

  • 23.227.38.32
  • 23.227.38.36
  • 23.227.38.65 bis 23.227.38.74

Deine Shopify-Domain kann jederzeit zwischen diesen IP-Adressen wechseln. Du kannst deine aktuelle Shopify-IP-Adresse finden, indem du den Wert Verweist auf im Abschnitt A-EINTRAG auf der Seite DNS-Einstellungen anzeigst.

Andere Begriffe: Internet Protocol Adresse

MX-Eintrag

Ein MX-Eintrag ist eine DNS-Einstellung, die einen Domain-Namen auf einen Mailserver verweist und zum Verarbeiten von E-Mails über deine benutzerdefinierte Domain verwendet wird. Du kannst mehr als einen MX-Eintrag einrichten und eine Ersatz-E-Mail-Adresse hinzufügen, wenn du sicherstellen möchtest, dass E-Mail-Nachrichten dich erreichen, selbst wenn dein Haupt-E-Mail-Server ausgefallen ist.

Andere Begriffe: Mail Exchange Record, Mail eXchanger Record, Mail-Server-Datensatz

Primäre Domain

Bei Shopify ist deine primäre Domain der Domain-Name, den Kunden beim Surfen in deinem Onlineshop in der Adressleiste sehen. Du kannst deine Stamm-Domain oder eine Subdomain als primäre Domain verwenden. Du kannst aber nur eine primäre Domain für deinen Onlineshop haben.

Wenn du dich bei Shopify registrierst, erhältst du eine vorab generierte myshopify.com-Domain. Du kannst jedoch die primäre Domain ändern, die deine Kunden verwenden, um deinen Onlineshop aufzurufen. Wenn du eine kostenlose Marken-Domain, die du für deine Storefront verwenden kannst, haben möchtest, kannst du einen neuen .myshopify.com-Domain-Namen auswählen. Du kannst deine myshopify.com-Domain nur ein Mal ändern. Du kannst auch eine benutzerdefinierte Domain bei Shopify oder bei einem beliebigen Domain-Registrar kaufen und mit Shopify verbinden. Nachdem du eine benutzerdefinierte Domain zu Shopify hinzugefügt hast, kannst du deine benutzerdefinierte Domain als primäre Domain festlegen.

Stamm-Domain

Eine Stamm-Domain ist der Domain-Name, den du von deinem Domain-Provider erwirbst. Eine Stamm-Domain hat eine Top-Level-Domain (TLD)-Endung wie .com, .org oder .net, aber kein Präfix wie www.. Ein Beispiel für eine Stamm-Domain ist shopify.com.

Andere Begriffe: Basis-Domain, Top-Level-Domain und Second-Level-Domain, Apex-Domain

SPF-Eintrag

Shopify verwendet das Sender Policy Framework (SPF), um deine Absender-E-Mail-Adresse zu verifizieren, die für die automatischen E-Mail-Benachrichtigungen an deine Kunden verwendet wird. Wenn du deine Drittanbieter-Domain mit den SPF-Einträgen von Shopify verbindest, verhindert dies, dass E-Mail-Benachrichtigungen als Spam markiert werden. Außerdem wird der Hinweis über Shopify aus den Absenderinformationen entfernt und deine Absender-E-Mail-Adresse wird anstelle von store@shopifyemail.com im Absenderfeld angezeigt.

SSL-Zertifikat

Siehe TLS-Zertifikat.

Unterverzeichnis

Ein Unterverzeichnis ist ein Abschnitt deiner Hauptwebsite. Ein Unterverzeichnis ist durch ein / am Ende des Domain-Namens definiert. In der URL shopify.com/pricing ist z. B. /pricing das Unterverzeichnis. Ein Unterverzeichnis unterscheidet sich von einer Subdomain, da es hauptsächlich für die Organisation deiner Website verwendet wird, während eine Subdomain dich zu einer völlig anderen Website führen kann. Beispiele für Unterverzeichnisse in deinem Onlineshop sind /collections, /products und /pages.

Du kannst Unterverzeichnisnamen nicht bearbeiten. Unabhängig davon, welche Domain du verwendest, bleiben die Unterverzeichnisnamen gleich.

Subdomain

Eine Subdomain ist eine Unterteilung deiner Stamm-Domain, die du als Präfix zu deiner Stamm-Domain hinzufügst. In der URL help.shopify.com ist z. B. shopify.com die Stamm-Domain und help. die Subdomain. Du kannst Subdomains verwenden, um deine Website zu organisieren und Besuchern die Suche nach Informationen zu erleichtern. Wenn du den Shopify-Plan oder höher abonniert hast und an Kunden in verschiedenen Ländern oder Regionen verkaufen möchtest, kannst du internationale Domains verwenden, um regionale Subdomains für jedes Land oder jede Region einzurichten, in denen du einen Zielmarkt hast.

Gültigkeitsdauer

Der Wert Time to Live (TTL) deiner Domain bestimmt, wie häufig deine DNS-Einträge aktualisiert werden. Alle Domain-DNS-Einträge haben einen TTL-Wert. Wenn beispielsweise ein Eintrag eine TTL von 86.400 Sekunden hat, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis sie wirksam wird. Das Ändern der TTL eines Eintrags hat Auswirkungen darauf, wie viel Zeit eine spätere Änderung benötigt.

Top-Level- und Second-Level-Domains

Eine Top-Level-Domain (TLD) und eine Second-Level-Domain sind Komponenten der Stamm-Domain, die der Domain-Struktur eine Rangordnung geben. In der Stamm-Domain shopify.com zum Beispiel ist die Top-Level-Domain .com und die Second-Level-Domain shopify.

TLS-Zertifikat

Ein TLS-Zertifikat ist ein Sicherheitsprotokoll, das eine sichere Verbindung zwischen einem Server und einem Browser herstellt, wodurch alle Verbindungen zu Shopify, einschließlich deiner eigenen Verbindungen und den Verbindungen deiner Kunden, gesichert werden. In deinem Shopify-Adminbereich kannst du sichere Verbindungen zu deinem Shopify-Shop aktivieren, um den Inhalt deines Onlineshops zu verschlüsseln und ihn sicher mit HTTPS anstelle von HTTP zu veröffentlichen. Wenn dein TLS-Zertifikat aktiviert ist, erscheint ein Vorhängeschloss-Symbol neben der URL deines Onlineshops in der Adressleiste.

Andere Begriffe: Transport Layer Security (TLS), Secure Sockets Layer (SSL)

TXT-Eintrag

Ein TXT-Eintrag ist eine DNS-Einstellung. TXT-Einträge enthalten Textinformationen, die von Diensten außerhalb deiner Domain verwendet werden können. Du kannst z. B. einen TXT-Eintrag hinzufügen, den du von einem Drittanbieter erhalten hast, um zu bestätigen, dass du die Domain besitzt.

Andere Begriffe: Text Aufzeichnung

WHOIS Privacy

WHOIS ist ein Service, mit dem du Informationen über den Inhaber eines Domain-Namens nachschlagen kannst.

WHOIS-Datenschutz ist ein Service, der deine Domain-Informationen vor einer WHOIS-Suche verbirgt und deine Kontaktinformationen durch contactprivacy.com Kontaktdaten ersetzt. Durch WHOIS-Datenschutz bleiben deine persönlichen Kontaktinformationen vor der Öffentlichkeit verborgen. Du kannst WHOIS-Datenschutz von deinem Domain-Provider gegen eine zusätzliche Gebühr erwerben. Der WHOIS-Datenschutz ist inbegriffen, wenn du deine Domain über Shopify erwirbst.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen