Geschäftseinstellungen für Ihren Shop hinzufügen

Bevor Sie mit der Einrichtung Ihres Shopify Shops beginnen, müssen Sie ein Shopify-Konto erstellen und einige grundlegende Geschäftsinformationen für Ihren Shop angeben. Sie müssen nicht jedes Detail sofort angeben. Stellen Sie jedoch sicher, dass folgende Elemente hinzugefügt werden:

  • shop name
  • E-Mail-Adresse für Kunden
  • Offizieller Geschäftsname und Geschäftsadresse
  • Zeitzone des Shops
  • Standardwährung des Shops
  • Standard-Gewichtseinheit
  • Passwort zum Schutz Ihres Onlineshops

Ihr Shopify-Konto erstellen

Erstellen Sie ein Shopify-Konto, um mit der Einrichtung Ihres Shops zu beginnen.

Namen des Onlineshops festlegen oder ändern

Ihr Onlineshop-Name ist der Name, den Ihre Kunden zum Auffinden Ihres Geschäfts verwenden werden. Es wird auf jeder Seite Ihrer Website angezeigt.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Geben Sie im Abschnitt Shop-Details den Namen Ihres Shops im entsprechenden Textfeld Name des Shops ein.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Ändern der E-Mail-Adresse Ihres Kontos

Die Konto-E-Mail ist die E-Mail-Adresse, die Sie für die Registrierung bei Shopify verwendet haben. Dorthin schicken wir Ihre Rechnungen und Dateien, wenn Sie Produkte, Bestellungen oder Kundenlisten exportieren.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Ändern Sie im Abschnitt Shop-Details unter Konto-E-Mail Ihre E-Mail-Adresse. Dies ist die E-Mail, die Shopify verwendet, um Sie bezüglich Ihres Kontos zu kontaktieren:

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Um die E-Mail-Adresse oder das Passwort zu ändern, mit dem sich der Kontoinhaber bei Shopify anmeldet, müssen Sie die Kontoinformationen im Mitarbeiterprofil des Kontoinhabers ändern.

Ändern Ihrer Kunden-E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse für Kunden ist die E-Mail-Adresse, die Ihre Kunden sehen. Darüber können Ihre Kunden Sie direkt kontaktieren und diese E-Mail-Adresse ist den automatischen Benachrichtigungen zugewiesen, die Kunden über ihre Bestellungen erhalten.

Die Host-Einstellungen der E-Mail-Adresse für Kunden bestimmen, welche Adresse Kunden als Absender in automatischen Benachrichtigungs-E-Mails sehen, die sie von Shopify erhalten. Wenn Sie möchten, dass Ihre eigene E-Mail-Adresse angezeigt wird, müssen Sie eventuell die Einstellungen Ihrer Domain gemäß den Best Practices von Shopify aktualisieren. Andernfalls werden die Benachrichtigungs-E-Mails Ihres Shops möglicherweise mit einer no-reply@shopify.com-E-Mail-Adresse angezeigt oder als Spam gekennzeichnet.

Damit Sie das bestmögliche Kundenerlebnis gewährleisten, sollten Sie die Best Practices für Kunden-E-Mail-Adressen befolgen.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Ändern Sie im Abschnitt Shop-Details Ihre E-Mail-Adresse unter Kunden-E-Mail :

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Best Practices für Kunden-E-Mail-Adressen

Shopify verwendet das Sender Policy Framework (SPF), um Ihre Kunden-E-Mail -Adresse zu verifizieren, die für die automatischen E-Mail-Benachrichtigungen an Ihre Kunden verwendet wird. Dies verhindert, dass Benachrichtigungs-E-Mails als Spam gekennzeichnet werden, entfernt den Hinweis via Shopify aus den Absenderinformationen und zeigt die Kunden-E-Mail -Adresse anstatt no-reply@shopify.com im Absenderfeld an.

Wenn Sie eine E-Mail-Adresse verwenden, die einer benutzerdefinierten Domain zugeordnet ist, prüfen Sie Ihre Domain-Einstellungen oder kontaktieren Sie Ihren Domain-Provider, um sicherzustellen, dass sie nicht die DKIM-Validierung (DomainKeys Identified Mail) verwendet (die von Shopify nicht unterstützt wird). Andernfalls kann es sein, dass Sie eine Mail Delivery System-Fehlermeldung wie diese erhalten:

On Saturday, April 1, 2017 12:00 PM, Mail Delivery System <MAILER-DAEMON@shopify.com> wrote:

----- Forwarded Message -----

This is the mail system at host smtp.shopify.com.

I'm sorry to have to inform you that your message could not be delivered to one or more recipients. It's attached below.

<youremailaddress@yahoo.com>: host mta6.am0.yahoodns.net[92.134.215.23] said:
    554 5.7.9 Message not accepted for policy reasons. See http://postmaster.yahoo.com/errors/postmaster-28.html (in reply to end of
    DATA command)

Ihre Kunden erhalten weiterhin Benachrichtigungs-E-Mails von Shopify, wenn Sie Ihre Host-Einstellungen für die Kundenadresse nicht aktualisieren. In den meisten Fällen, bedeuten Mail-Zustellungsfehler mit your message could not be delivered to one or more recipients, dass Shopify E-Mail-Benachrichtigungen mit einer no-reply@shopify.com-Adresse sendet, anstatt mit Ihrer Kundenadresse — nicht, dass Ihre Kunden keine Benachrichtigungen erhalten.

Muss ich die Einstellungen für meine Kunden-E-Mail ändern?

Wenn Ihre Kunden-E-Mail eine @gmail.com- oder @hotmail.com-Adresse ist, müssen Sie Ihre E-Mail-Einstellungen nicht ändern. Ihre Kunden-E-Mail erscheint bereits in den Benachrichtigungs-E-Mails von Shopify.

Wenn Ihre Kunden-E-Mail eine @yahoo.com- oder @AOL.com-Adresse ist, dann müssen Sie zu einem anderen E-Mail-Anbieter wechseln, bevor Ihre Kunden-E-Mail -Adresse verifiziert wird. Sowohl @yahoo.com als auch @AOL.com verwenden die DKIM-Spezifikation, die von Shopify nicht unterstützt wird.

Wenn Sie eine E-Mail-Adresse verwenden, die einer benutzerdefinierten Domain zugeordnet ist, müssen Sie den SPF-Eintrag (Sender Policy Framework) von Shopify zu den DNS-Einstellungen Ihrer Domain hinzufügen. Überprüfen Sie anschließend Ihre Domain-Einstellungen oder wenden Sie sich an Ihren Domain-Provider, um sicherzustellen, dass dieser keine DomainKeys Identified Mail (DKIM)-Validierung verwendet (die von Shopify nicht unterstützt wird).

Den SPF-Eintrag von Shopify Ihrem Domain-Host (nur benutzerdefinierte Domains) hinzufügen

Um Ihre Kunden-E-Mail -Adresse zu überprüfen, müssen Sie den SPF-Eintrag von Shopify – v=spf1 include:shops.shopify.com ~all – zum TXT record in Ihren benutzerdefinierten Domain-Einstellungen hinzufügen.

Schritte:

  1. Loggen Sie sich beim Hostingkonto für Ihre Domain ein.
  2. Finden Sie den TXT record Ihrer Domain. Dies erscheint normalerweise neben dem CNAME record und MX record.
  3. Fügen Sie den SPF-Eintrag — v=spf1 include:shops.shopify.com ~all von Shopify — zu dem Ihrer Domain TXT record hinzu.
  4. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Hinweis: Wenn Sie eine E-Mail-Adresse verwenden, die einer benutzerdefinierten Domain zugeordnet ist, stellen Sie sicher, dass sie nicht die DKIM-Validierung (DomainKeys Identified Mail) verwendet (die von Shopify nicht unterstützt wird). Wenden Sie sich an Ihren Domain-Provider, um mehr zu erfahren.

Offiziellen Geschäftsnamen und Geschäftsadresse festlegen

Ihr offizieller Firmenname und Ihre Adresse werden auf Ihrer Rechnung angezeigt. Wenn die korrekte Adresse auf Ihrer Shopify-Rechnung aufgeführt wird, können Sie Shopify möglicherweise als Geschäftsausgabe veranschlagen.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Aktualisieren Sie im Abschnitt Geschäftsadresse alle relevanten bearbeitbaren Textfelder.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Sie müssen Shopify Payments deaktivieren, bevor Sie das Land in Ihrem Shopify-Adminbereich ändern können.

Zeitzone Ihres Shops festlegen oder ändern

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Im Abschnitt Standards und Formate können Sie im Dropdown-Menü unter Zeitzone eine neue Zeitzone auswählen:

    zeitzone

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Auswählen einer Währung für Ihren Shop

Auf der Seite mit den Allgemeinen Einstellungen Ihres Shopify-Adminbereichs können Sie auswählen, welche Währung Ihr Shop verwenden soll (zum Beispiel USD, EUR, CAD, AUD, JPY).

Achtung: Solange Sie die Einrichtung eines Shops nur testen, können Sie die Währung des Shops festlegen und ändern. Doch nach dem ersten Verkauf dürfen Sie die Währung nicht ändern. Solch eine Änderung hat unerwünschte Auswirkungen auf Ihre Preise, Berichte, früheren Bestellungen und andere historische Daten und Sie können die Änderung nicht rückgängig machen.

Falls Sie Shopify Payments als Gateway für Kreditkartenzahlungen verwenden, müssen Sie Ihre Währung ändern, indem Sie das von Shopify Payments verwendete Bankkonto und die Währungseinstellungen bearbeiten.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Verwenden Sie im Bereich Standards und Formate das Dropdown-Menü unter Währung , um eine neue Währungseinheit auszuwählen:

    Währung des Shops

  1. Klicken Sie auf Speichern.

Anzeigen mehrerer Währungen

Bei Shopify können Sie Themes anpassen, um in Ihrem Onlineshop verschiedene Währungen anzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Option ausschließlich auf die Anzeige bezieht. Ihre Kunden können nur in der Währung auschecken, die Sie auf Ihrer Einstellungsseite unter Allgemein im Abschnitt Standards und Formate festgelegt haben.

Weitere Informationen zur Verwendung von Themes zum Anzeigen mehrerer Währungen in Ihrem Onlineshop finden Sie hier.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Kunden in verschiedenen Währungen bezahlen können, müssen Sie einen zweiten Shop eröffnen. Kontaktieren Sie unser Support-Team für weitere Informationen.

Standardgewichtseinheit Ihres Shops festlegen oder ändern

Sie können aus den folgenden Standardgewichtseinheiten wählen:

  • Pfund (lb) – Imperial System
  • Unzen (oz) – Imperial System
  • Kilogramm (kg) – Metrisches System
  • Gramm (g) – Metrisches System.

Wählen Sie die Gewichtseinheit, die für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Dies ist nur der Standardwert und kann später produktweise bearbeitet werden.

Hinweis: Bevor Sie Ihre Standard-Gewichtseinheit auswählen, sollten Sie Ihr Einheitensystem vom selben Bildschirm auswählen.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Im Abschnitt Standards und Formate können Sie im Dropdown-Menü Standardgewichtseinheit die von Ihnen gewünschte Gewichtseinheit auswählen.

    System und Gewicht

  3. Klicken Sie auf Speichern

Metadaten für Ihre Startseite festlegen oder aktualisieren

Metadaten wie Titel und Meta-Beschreibung einer Seite werden in den Suchergebnissen angezeigt. Es wirkt sich nicht auf Ihre Chancen aus, von einer Suchmaschine aufgelistet zu werden, aber eine gute Meta-Beschreibung kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Besucher klicken und Ihren Shop besuchen. Es ist eine gute Möglichkeit, mehr Traffic anzuziehen.

Titel und Meta-Beschreibung müssen für jede Seite eindeutig sein und den Inhalt der entsprechenden Seite beschreiben. Für jedes Produkt, jede Seite oder jeden Blog-Beitrag in Ihrem Shopify-Adminbereich finden Sie einen Suchmaschinenbereich. Dort können Sie die Informationen so eingeben, wie sie auf den Suchergebnisseiten angezeigt werden sollen:

Suchmaschinenwerte

Sie können anhand einer Vorschau sehen, wie Ihre Seite als Suchergebnis auf einer Google-Ergebnisseite dargestellt wird:

Suchmaschinen-Vorschau

Der Titel lautet Black and White Bracelet Pack - no shipping. Titel sind auf maximal 70 Zeichen beschränkt.

Nicht alle Suchmaschinen werden die Ergebnisse nach Erreichen des jeweiligen Zeichenlimits abschneiden. Die meisten werden jedoch nach oder vor einem Wort und nicht in der Mitte eines Wortes abschneiden, um so die Lesbarkeit zu verbessern.

Schritte:

  1. Gehen Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich auf Onlineshop > Einstellungen.

  2. Geben Sie im Abschnitt Titel und Metadatenbeschreibung die Metadaten Ihrer Startseite unter Titel der Startseite und Metadatenbeschreibung der Startseite ein.

Hinweis: Suchmaschinen zeigen nur etwa 140 Zeichen Ihrer Metabeschreibung unter Ihrem Titel-Tag an, also fassen Sie sich kurz.

  1. Klicken Sie auf Speichern.

Häufig gestellte Fragen

  • Was passiert, wenn ich das Titel-Tag leer lasse?

    Ihr Theme verwendet in diesem Fall den Namen Ihres Shops, gefolgt vom Titel der Inhalte, oder es wird der Titel der Inhalte, gefolgt vom Namen des Shops verwendet. Falls Sie diese Angaben sowieso verwenden möchten, müssen Sie den Titel-Tag nicht bearbeiten.

  • Wo finde ich den Titel-Tag in meinem Shopify-Theme? Kann ich meine HTML-Seiten nicht direkt entsprechend bearbeiten?

    Das Title-Tag wird nur in einer Datei Ihres Shopify-Themes angezeigt: theme.liquid. Die theme.liquid-Datei wird auf jeder Seite Ihrer Website verwendet. Das Liquid-Tag, das das Title-Tag in Ihrer theme.liquid-Datei ausgibt, ist {{ page_title }}.

    Ihre Website besteht nicht aus statischen HTML-Seiten, die Sie alle einzeln bearbeiten können. Die Inhalte werden dynamisch über eine relevante Vorlage ausgegeben.

  • Mein Mitarbeiter möchte meine Webseiten direkt bearbeiten anstatt meine theme.liquid-Datei. Wie erhalte ich FTP-Zugriff auf meine Website, um den HTML-Code jeder Seite zu bearbeiten?

    Es gibt keinen FTP-Zugriff auf Ihre Webseiten. Der Code für Ihr Title-Tag befindet sich in Ihrer theme.liquid-Datei. Der Code wird innerhalb des Kopfelements in theme.liquid sein. Weitere Informationen zu Liquid finden Sie in unserem SEO-Leitfaden für Theme-Designer.

  • Ich habe meine Titel-Tags bearbeitet. Warum kann ich die Änderung nicht sehen, wenn ich Google aufrufe?

    Sie müssen eventuell ein paar Wochen warten, bevor Ihre Änderungen in den Suchergebnissen angezeigt werden. Es kann einige Zeit dauern, bis Suchmaschinen Ihre Inhalte crawlen und neu indizieren.

Bestell-IDs formatieren

Standardmäßig wird Ihre erste Bestell-ID im Format #1001 generiert. Jede nachfolgende Bestellung wird jeweils um den Wert 1 erhöht.

Sie können die Bestellnummer, mit der Ihre Bestellungen beginnen, nicht ändern (1001). Wenn Sie jedoch das Format Ihrer Bestellnummern anpassen möchten, können Sie ein Präfix oder Suffix für Ihre Bestellnummern hinzufügen oder bearbeiten.

Ein Präfix für Ihre Bestellnummern hinzufügen

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Bearbeiten Sie im Bereich Standards und Formate das Textfeld Präfix.

    Sie können das # löschen oder es durch beliebige Zeichen (A-Z, 0-9 oder Symbole) ersetzen. Bei Bedarf ist es auch möglich, es durch mehrere Zeichen zu ersetzen.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Ein Suffix für Ihre Bestellnummern hinzufügen

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Allgemein.

  2. Bearbeiten Sie im Bereich Standards und Formate das Textfeld Suffix.

    Geben Sie eine Kombination aus Zeichen ein: A-Z, 0-9 oder Symbole.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Nächste Schritte

Nach der Einrichtung Ihrer Geschäftsinformationen können Sie mit dem Aufsetzen Ihres Shops beginnen.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus