Einstellungen für die Shop-Verwaltung festlegen

Bevor du deinen Shop für Kunden öffnest, musst du die nachfolgenden Schritte ausführen:

  • Füge eine Verpackungsart hinzu.
  • Lege fest, welche Zahlungsmethoden du akzeptierst und wie du deine Auszahlungen erhalten möchtest.
  • Passe deine Steuereinstellungen an.
  • Und pflege auf deiner Checkout-Seite die Richtlinien deines Shops ein.

Eine Verpackungsart hinzufügen

Du kannst die Abmessungen und Gewichte deiner bevorzugten Verpackungsarten in deinem Shopify-Adminbereich auf der Einstellungsseite Versand und Zustellung speichern.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Pakete auf Paket hinzufügen.

  2. Gib die erforderlichen Informationen zur Verpackungsart ein.

    Für einige Postvarianten gelten Einschränkungen hinsichtlich der Größe der Pakete, mit denen du deine Produkte versenden kannst. Wenn du eine neue Verpackungsart erstellst, wird im Dialogfeld ein Hinweis zu den gültigen Größenbeschränkungen angezeigt.

Hinweis: Wenn du die Abmessungen und das Gewicht für deine Verpackungen eingibst, werden deine berechneten Versandkosten genauer.

  1. Klicke auf Paket hinzufügen.

Standorte einrichten (optional)

Falls du zur Inventarverwaltung und Ausführung von Bestellungen verschiedene Orte verwenden möchtest, kannst du mit Standorten arbeiten. Wenn du mehrere Standorte eingerichtet hast und ein Artikel an einem Ort nicht vorrätig ist, wohl aber an einem anderen Ort, teilt Shopify die Bestellung auf und wickelt sie von unterschiedlichen Standorten ab.

Bei den Standorten kann es sich um Einzelhandelsgeschäfte, Lager, Pop-up-Stores, Direktzulieferer-Standorte und alle anderen Orte handeln, an denen du Inventar verwaltest oder lagerst. Mit mehreren Standorten hast du einen besseren Überblick über dein Gesamtinventar im Unternehmen.

Bei den meisten Plänen von Shopify können bis zu sechs Standorte eingerichtet werden.

Standort erstellen

Schritte:

Nachdem du einen Standort erstellt hast, wird er unten in der Liste der Erfüllungsprioritäten hinzugefügt.

Bei mehreren aktiven Standorten musst du die Reihenfolge der Prioritäten für das Fulfillment von Bestellungen angeben. Weitere Informationen über das Fulfillment von Bestellungen mit mehreren Standorten findest du unter Standorte einrichten.

Zahlungsmethode einrichten

Shopify unterstützt eine Vielzahl von Zahlungsmethoden. Die einfachste Möglichkeit, Zahlungen online mit Shopify zu akzeptieren, ist jedoch Shopify Payments.

Hinweis: Shopify Payments ist nur für Shops in bestimmten Ländern verfügbar. Eine Liste der unterstützten Länder findest du unter Kann ich Shopify Payments verwenden?

Shopify Payments macht die Einrichtung eines externen Zahlungsdienstleisters oder Händlerkontos für die Annahme von Zahlungen überflüssig. Shopify Payments ist vollständig in deinen Shop integriert und ermöglicht dir die Verwaltung deiner Geschäfts- und Finanzdaten an einem zentralen Ort.

Schritte:

  1. Klicke im Abschnitt Kreditkarten akzeptieren auf Anbieter hinzufügen.

  2. Wähle Shopify Payments aus, und klicke dann auf Weiter.

  3. Klicke im Abschnitt Shopify Payments auf Kontoeinrichtung abschließen.

  4. Gib die erforderlichen Details zu deinem Shop und deine Bankinformationen ein.

  5. Klicke auf Kontoeinrichtung abschließen.

Nachdem du Shopify Payments eingerichtet hast, kannst du deine Einstellungen konfigurieren oder eine Testtransaktion für deinen Shop durchführen.

Steuern einrichten

Als Händler musst du möglicherweise Steuern auf deine Verkäufe erheben und diese dann deiner zuständigen Finanzbehörde melden und überweisen. Obwohl die Steuergesetze komplex sind und sich häufig ändern, kannst du Shopify so einrichten, dass die allgemeinen Berechnungen der Umsatzsteuer für dich erledigt werden. Du kannst auch Überschreibungen bestimmter Steuersätze einrichten, um besonderen Steuergesetzen und -situationen Rechnung zu tragen.

Shopify verwendet viele Standardsteuersätze, die regelmäßig aktualisiert werden. Wenn du die Standardsätze verwendest, solltest du prüfen, dass sie aktuell und korrekt sind. Du kannst sie bei Bedarf überschreiben.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass deine Steuereinstellungen für deinen Shop korrekt sind, und du musst daran denken, eine Steuererklärung für die Verkäufe in deinem Shop einzureichen. Weitere Informationen zu Steuern und deinem Shopify-Shop findest du unter Steuern.

Allgemeiner Prozess zum Einrichten von Steuern

Es gibt keine formelle Auflistung von Schritten für die Einrichtung deiner Steuern. Orientiere dich stattdessen an dieser Vorgehensweise:

  1. Wenn du einen Onlineshop betreibst, richtest du die Länder ein, in die du versenden möchtest. Du führst diesen Schritt zuerst aus, da die Standardsteuersätze auf deinen Versandzonen basieren.

  2. Wenn du Shopify POS verwendest, solltest du die Steuersätze basierend auf den Standorten deines Einzelhandelsgeschäfts einrichten. Dieser Schritt stellt sicher, dass die POS-Steuersätze auf dem geografischen Standort basieren, an dem deine stationären Verkäufe stattfinden.

  3. Lege die Steuersätze in den Ländern und Regionen fest, in denen du deine Produkte verkaufst und versendest:

- Wenn du dich in den USA befindest, wähle die automatischen Steuereinstellungen aus oder gib die Steuersätze für Staatssteuern (einschließlich Steuern auf den Versand) manuell an. - Wenn du dich nicht in den USAbefindest, verwende die Standardwerte oder gib die Tarife für die Länder und deren Regionen an, in denen du registriert bist, um Steuern einzuziehen. Du kannst auch angeben, ob du Steuern auf den Versand berechnest.

  1. Wenn du digitale Produkte verkaufst, richte die Steuern ein, die für diese Artikel gelten.

  2. Überschreibe Steuersätze, falls es notwendig ist.

Wenn du Steuern einrichtest, kannst du deine Einstellungen in deinem Shopify-Adminbereich auf der Seite Steuern aufrufen und überprüfen.

Shop-Richtlinien hinzufügen

Bevor deine Kunden ein Produkt kaufen, müssen sie Zugriff auf deine Richtlinien für Rückerstattungen, Datenschutz und Nutzungsbedingungen erhalten.

Du musst deine Geschäftsrichtlinien über eine separate Webseite hinzufügen. Deine Richtlinien werden als Links am unteren Rand deiner Checkout-Seite angezeigt.

Schritte:

  1. Lege deine Shop-Richtlinien fest.

  2. Wechsel in einer neuen Browser-Registerkarte oder einem neuen Fenster zur Seite Seiten.

  3. Erstelle eine neue Seite.

  4. Kopiere jede Richtlinie in deinen Checkout-Einstellungen deines Shops in die Zwischenablage.

  5. Füge auf deiner neuen Seite die Inhalte der Zwischenablage ein.

  6. Klicke auf Seite speichern.

  7. Füge einen Link zu deiner Richtlinienseite hinzu, damit deine Kunden sie leicht finden können.

Nächste Schritte

Nachdem du deine Einstellungen für die Verwaltung deines Shops abgeschlossen hast, kannst du dich auf den Launch deines Shops vorbereiten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren