Steuerüberschreibungen und Steuerbefreiungen

Steuern werden automatisch innerhalb von Shopify berechnet. Du kannst diese Steuersätze jedoch überschreiben, um eine bessere Kontrolle über die von dir berechneten Steuern zu erhalten. Verwende Überschreibungen, wenn du eine der folgenden Aktionen ausführen musst:

  • steuern, wie viel Steuern du für ein bestimmtes Produkt berechnest
  • Steuerausnahmen und Befreiungen handhaben
  • eindeutige Steuersätze für Versandziele angeben
  • eindeutige Steuersätze für steuerbefreite Kunden angeben

Du kannst beispielsweise Überschreibungen für staatliche Steuerbefreiungen in den Vereinigten Staaten, Steuerbefreiungen in Provinzen in Kanada oder Mehrwertsteuerbefreiungen in der Europäischen Union oder im Vereinigten Königreich festlegen.

Überschreibungen gelten für Online-Verkäufe und Shopify POS-Verkäufe.

Um eine Steuerüberschreibung einzurichten, kannst du eine manuelle Kategorie für die Produkte erstellen, die steuerbefreit sind, und dann die Überschreibung auf diese Kategorie anwenden.

Wenn du keine Mehrwertsteuer berechnen musst, kannst du Überschreibungen erstellen und die Steuersätze auf 0 % setzen. Überprüfe immer bei einer lokalen Steuerbehörde, um sicherzustellen, dass du deinen Kunden die korrekten Steuersätze berechnest.

Ein Produkt festlegen, das von der Umsatzsteuer befreit ist

Wenn du nur ein paar Produkte hast, die von der Steuer befreit sind, kannst du verhindern, dass Steuern für diese Produkte einzeln erhoben werden.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Produkte und dann auf den Namen des Produkts.

  2. Deaktiviere im Abschnitt Preise die Option Steuern auf dieses Produkt erheben.

  3. Klicke auf Speichern.

Manuelle Kategorie für Produkte erstellen, für die eine Steuerüberschreibung erforderlich ist

Wenn du eine Gruppe von Produkten hast, die alle dieselbe Steuerüberschreibung erfordern, kannst du eine Kategorie erstellen, die diese Produkte enthält, und dann die Steuerüberschreibung auf die Kategorie anwenden.

Du kannst Kategorien mit Steuerüberschreibungen ausblenden, damit die Kategorien für deine Kunden nicht sichtbar sind. Nachdem du eine Steuerüberschreibung auf die Kategorie angewendet hast, werden alle Produkte, die du zu dieser Kategorie hinzufügst, überall in deinem Shop steuerbefreit, unabhängig davon, ob die Kategorie ausgeblendet ist oder nicht.

Schritte:

  1. Gehe in deiner Shopify App auf Produkte > Kategorien.

  2. Klicke auf Kategorie erstellen und gib einen Namen dafür ein.

  3. Wähle unter Kategorietyp die Option manuell aus.

  4. Wenn du die Kategorie von einem deiner aktiven Vertriebskanäle ausblenden möchtest, klicke im Abschnitt Verfügbarkeit der Kategorie auf Verwalten, um das Kontrollkästchen neben dem Namen des Vertriebskanals zu deaktivieren. Erfahre mehr über die Verfügbarkeit von Vertriebskanälen.

  5. Klicke auf Speichern.

  6. Klicke im Abschnitt Produkte auf Durchsuchen.

  7. Wähle die Produkte aus, die du zur Kategorie hinzufügen möchtest, und klicke dann auf Fertig.

Nachdem du alle Produkte, für die eine Steuerüberschreibung erforderlich ist, zur Kategorie hinzugefügt hast, kannst du eine Steuerüberschreibung auf die Kategorie anwenden.

Produktkategorien

Produktkategorien sind Bezeichnungen, die Produkten oder Gruppen von Produkten zugeordnet sind. Für Händler, die Produkte an Kunden in den Vereinigten Staaten verkaufen, zeigen sie die Steuerverpflichtungen und -befreiungen für Kunden beim Kauf dieser Produkte an.

Durch die Verwendung von Produktkategorien ist eine genauere Berechnung der US-Steuern möglich. Zudem muss weniger auf Steuerüberschreibungen zurückgegriffen werden. Die Produktkategorien werden aus der Shopify-Produktklassifizierung ausgewählt, bei der es sich um eine vordefinierte und standardisierte Liste handelt. Weitere Informationen findest du unter Produktkategorien.

Wenn du eine Produktkategorie für ein Produkt festlegst, für das eine Überschreibung vorliegt, hat die Überschreibung Vorrang vor Steuerberechnungen anhand von Produktkategorien. Steuerüberschreibungen für Produkte, die im Konflikt mit deinen Produktkategorien stehen, sollten entfernt werden. Sofern du jedoch Kenntnis über Steuerregeln hast, die nicht zur Steuerberechnung anhand von Produktkategorien hinzugezogen werden, behalte die Steuerüberschreibungen für Produkte bei.

Die Steuern für eine Kategorie oder für Versandgebühren überschreiben

Du kannst spezifische Steuersätze für eine Kategorie von Produkten oder Versandgebühren festlegen.

Der Prozentsatz, den du eingibst, ist der Betrag, der eingezogen wird. Es ist nicht der Betrag, der steuerfrei ist.

Schritte:

  1. Klicke auf den Namen des Landes, für das du die Steuerüberschreibung hinzufügen möchtest.

  2. Klicke im Abschnitt Steuerüberschreibungen auf Eine Steuerüberschreibung hinzufügen.

  3. Um eine Überschreibung für Produkte hinzuzufügen, klicke auf Produkte im Dialogfeld Steuerüberschreibung für Land hinzufügen

  4. Um eine Überschreibung zu Versandkosten hinzuzufügen, klicke auf Versand im Dialogfeld Steuerüberschreibung für Land hinzufügen.

  5. Klicke auf Speichern.

Steuerbefreite Kunden einrichten

Auf der Seite Kunden deines Shopify-Adminbereichs kannst du festlegen, dass ein Kunde vollständig steuerbefreit ist.

Steuerbefreite Kunden müssen keine Steuern bezahlen, wenn sie einen Checkout abschließen. Diese Kunden müssen ihren Checkout mit derselben E-Mail-Adresse abschließen, die in deinem Kundenkonto angegeben ist.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Navigiere zu dem Kunden, den du von allen Steuern befreien möchtest, und klicke auf dessen Namen.

  3. Klicke im Abschnitt Steuereinstellungen auf Verwalten.

  4. Deaktiviere die Option Steuer erheben.

  5. Klicke auf Speichern.

Integrierte Steuerbefreiungen

Shopify hat integrierte Steuerüberschreibungen für zwei spezifische Fälle:

  • US-Händler, die Kleidung in New York, Massachusetts und Rhode Island verkaufen
  • Kanadische Händler, die Vape-Produkte in British Columbia und Saskatchewan verkaufen

Steuerregeln für Bekleidung in US-Bundesstaaten

Für bestimmte Bekleidungsprodukte gelten für die folgenden US-Bundesstaaten Steuerbefreiungen:

  • In New York sind Kleidungsartikel, Schuhware und Artikel, die zur Reparatur von Bekleidung verwendet werden, mit einem Einzelpreis unter 110 USD von der Umsatzsteuer befreit. Beispielsweise sind zwei Artikel mit einem kombinierten Preis von 200 USD jeweils von der Mehrwertsteuer befreit, aber ein Artikel mit einem Einzelpreis von 110 USD unterliegt der Mehrwertsteuer. Diese Ausnahme gilt zudem für die lokalen Steuersätze der folgenden Zuständigkeitsbereiche:

  • Massachusetts: Bekleidung mit einem Preis unter US$175 sind von der staatlichen Mehrwertsteuer befreit. Bei Bekleidung mit einem Preis von über US$175 ist nur der Betrag steuerpflichtig, um den die US$175 überschritten werden. Z. B. wird ein Kleidungsstück mit einem Preis von US$200 nur auf US$25 besteuert, weil die ersten US$175 nicht steuerpflichtig sind.

  • Rhode Island: Bekleidung und Schuhware mit einem Einzelpreis von US$250 oder weniger sind von der Mehrwertsteuer befreit. Nur der zusätzliche Betrag über US$250 unterliegt der Mehrwertsteuer. Wenn z. B. ein Anzug US$275 kostet, sind nur US$25 steuerpflichtig.

Damit Shopify die korrekten Steuersätze berechnen kann, muss dein Shop eine physische Präsenz in dem US-Bundesstaat haben und du musst eine Kategorie für die entsprechenden Bekleidungsprodukte mit dem Titel tax:clothing erstellen.

Schritte:

  1. Gehe in deiner Shopify App auf Produkte > Kategorien.

  2. Klicke auf Kategorie erstellen.

  3. Gib unter Titel die Bezeichnung tax:clothing in Kleinbuchstaben ein.

  4. Wähle unter Kategorietyp die Option manuell aus.

  5. Füge Produkte manuell zur Kategorie hinzu.

  6. Optional: Um die Kategorie in einem deiner aktiven Vertriebskanäle auszublenden, ändere die Verfügbarkeit der Kategorie.

  7. Speichere die Kategorie.

Nachdem du die Kategorie tax:clothing gespeichert hast, wird automatisch die zutreffende Bekleidungsregel angewandt und die korrekte Steuer für die Produkte in dieser Kategorie erhoben.

Verwende die Kategorie Steuer:Bekleidung nur für die Bundesstaaten New York, Massachusetts und Rhode Island. Wenn in deiner Gerichtsbarkeit eine andere Bekleidungsbefreiung gilt, verwende andere Methoden zur Steuerüberschreibung oder kennzeichne deine Produkte im Abschnitt Preisgestaltung auf der Produktseite als steuerfrei.

Steuerregeln für Vape-Produkte in British Columbia

British Columbia erhebt einen höheren PST-Steuersatz für Vape-Produkte. Außerdem wird die GST zusätzlich zur PST erhoben. Damit Shopify die korrekten Steuersätze berechnen kann, musst du eine Kategorie für die entsprechenden Vape-Produkte mit dem Titel Steuer:eliquid_vaporizers erstellen.

Weitere Informationen über den PST-Satz für Vape-Produkte findest du auf der Website der Regierung von British Columbia.

Bevor du beginnst

Damit die Überschreibung korrekt übernommen werden kann, musst du zuerst deine Steuerkonten für Kanada und British Columbia einrichten.

Schritte:

  1. Gehe in deiner Shopify App auf Produkte > Kategorien.

  2. Klicke auf Kategorie erstellen.

  3. Gib unter Titel die Bezeichnung tax:eliquid_vaporizers in Kleinbuchstaben ein.

  4. Wähle unter Kategorietyp die Option manuell aus.

  5. Füge Produkte manuell zur Kategorie hinzu.

  6. Optional: Um die Kategorie in einem deiner aktiven Vertriebskanäle auszublenden, ändere die Verfügbarkeit der Kategorie.

  7. Speichere die Kategorie.

Nachdem du die Kategorie tax:eliquid_vaporizers gespeichert hast, werden die entsprechenden Mehrwertsteuern automatisch übernommen und die korrekten Steuersätze für die Produkte in dieser Kategorie erfasst.

Steuerregeln für Vape-Produkte in Saskatchewan

Saskatchewan wendet eine Vapour Products Tax oder VPT auf Vape-Produkte an. Damit Shopify die korrekten Steuersätze berechnen kann, musst du eine Kategorie für die entsprechenden Vape-Produkte mit dem Titel Steuer:eliquid_vaporizers erstellen.

Weitere Informationen zur VPT für Vape-Produkte findest du auf der Website der Regierung von Saskatchewan.

Bevor du beginnst

Damit die Überschreibung korrekt angewendet werden kann, musst du zuerst deine Steuerkonten für Kanada und Saskatchewan einrichten.

Schritte:

  1. Gehe in deiner Shopify App auf Produkte > Kategorien.

  2. Klicke auf Kategorie erstellen.

  3. Gib unter Titel die Bezeichnung tax:eliquid_vaporizers in Kleinbuchstaben ein.

  4. Wähle unter Kategorietyp die Option manuell aus.

  5. Füge Produkte manuell zur Kategorie hinzu.

  6. Optional: Um die Kategorie in einem deiner aktiven Vertriebskanäle auszublenden, ändere die Verfügbarkeit der Kategorie.

  7. Speichere die Kategorie.

Nachdem du die Kategorie Steuer:eliquid_vaporizers gespeichert hast, wird die PST für Produkte in der Kategorie nicht mehr erhoben und durch die VST ersetzt.

Lege für die meisten deiner Produkte einen Steuersatz von 0 % fest

Wenn die meisten oder alle deiner Produkte von der Mehrwertsteuer befreit sind und du dich in einem Land befindest, das sowohl Bundessteuern als auch regionale Steuern erhebt, kannst du die Voreinstellungen im Abschnitt Basissteuern auf 0 % überschreiben.

Allerdings musst du deine steuerpflichtigen Produkte zu einer Kategorie hinzufügen und dann eine Steuerüberschreibung für diese Kategorie erstellen. Gehe in diesem Fall zu Einstellungen > Steuern und Zollgebühren und klicke auf den Ländernamen. Gib im Abschnitt Basissteuern an, dass der regionale Steuersatz zu 0 % Bundessteuer hinzugefügt wird. Wenn du dann die Steuerüberschreibung für die Kategorie erstellst, kannst du festlegen, dass der Steuersatz für das Land oder für eine Region im Dialogfeld Steuerüberschreibung für Land hinzufügen überschrieben wird.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen