Produktkategorien

Produktkategorien sind Bezeichnungen, die Produkten oder Produktkollektionen zugeordnet sind. Sie zeigen die Steuerverpflichtungen und -befreiungen für Kunden beim Kauf dieser Produkte an. Die Produktkategorien werden aus der Shopify-Standard-Produkttaxonomie ausgewählt, bei der es sich um eine vordefinierte und standardisierte Liste handelt.

Produktkategorien eignen sich zudem gut für die Verwaltung der Produkte und können für Folgendes verwendet werden:

Automatische Vorschläge für Produktkategorien

Wenn du ein Produkt erstellst, einen Namen und eine Beschreibung eingibst und Bilder für das Produkt hinzufügst, werden diese Informationen verwendet, um einen Vorschlag für eine Produktkategorie zu generieren, der von Shopify Magic unterstützt wird. Du kannst die vorgeschlagene Kategorie verwenden oder eine Kategorie auswählen, die am ehesten auf dein Produkt zutrifft.

Shopify Magic fügt auch basierend auf den Produktdetails Kategorie-Metafelder und Werte hinzu, die für dein Produkt relevant sind. Du kannst diese Kategorie-Metafelder beibehalten und andere verfügbare Kategorie-Metafelder zu deinem Produkt hinzufügen.

Diese Kategorie ist nur ein Vorschlag und sollte nicht als steuerlicher Ratschlag betrachtet werden. Es ist wichtig, dass du die Genauigkeit der Produktkategorie überprüfst, bevor du sie akzeptierst. Bei Bedarf solltest du dich an einen Steuerberater wenden.

Du kannst in deinem Shopify-Adminbereich auf vorgeschlagene Produktkategorien zugreifen und diese überprüfen. Du kannst auch auf eine Liste aller Produkte zugreifen, für die du manuell eine Produktkategorie auswählen musst.

Allen Produkten sollte eine Shopify-Produktkategorie zugewiesen werden. Wenn keine Kategorie zugewiesen ist, wird dein Produkt als Nicht kategorisiert gespeichert. Das kann auch passieren, wenn ein Produkt mithilfe einer CSV-Datei oder einer App erstellt wird. Wenn du nicht möchtest, dass dein Produkt als Nicht kategorisiert eingestuft wird, kannst du eine Produktkategorie zum Produkt hinzufügen.

Auf Produktkategorien zugreifen

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Steuern und Zollgebühren.
  2. Klicke im Abschnitt Erhebung der Mehrwertsteuer verwalten auf Vereinigte Staaten.
  3. Klicke im Abschnitt Produkte für Steuerzwecke kategorisieren auf Kategorien verwalten.
  4. Führe eine der folgenden Aktionen aus, um Produktkategorien zuzuweisen:

Produktkategorien auswählen und verwalten

Auf der Seite Produktkategorien wird eine Benachrichtigung angezeigt, wenn du Produkte hast, für die keine Produktkategorien angewendet wurden, oder wenn du Vorschläge für Produktkategorien hast, die überprüft werden müssen. Es gibt zwei Tabs, auf denen Produkte angezeigt werden, die überprüft werden müssen. Auf dem Tab Überprüfung ausstehend werden Produkte angezeigt, für die Produktkategorien vorgeschlagen wurden. Diese vorgeschlagenen Produktkategorien werden erst dann angewendet, wenn du sie akzeptierst. Auf dem Tab Auswahl ausstehend werden Produkte angezeigt, für die keine Vorschläge verfügbar sind. Diese müssen dann manuell ausgewählt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du Produktkategorien auf deine Produkte anwenden kannst.

Produktkategorie einzeln auswählen oder genehmigen

  1. Suche auf der Seite Produktkategorien das Produkt, das du auswählen oder genehmigen möchtest.
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    1. Wenn eine vorgeschlagene Produktkategorie vorhanden ist, genehmige den Vorschlag:
      1. Klicke im Feld Produktkategorie auf das Häkchen.
      2. Klicke auf Speichern.
    2. Suche nach einer Produktkategorie und wähle diese aus:
      1. Klicke im Feld Produktkategorie auf das x.
      2. Fange an, im Feld Produktkategorie eine Beschreibung des Produkts einzugeben.
      3. Klicke auf die Produktkategorie, wenn der richtige Vorschlag angeboten wird.
      4. Klicke auf Speichern.

Produktkategorien in großen Mengen auswählen oder genehmigen

  1. Klicke auf der Seite Produktkategorien auf das entsprechende Kontrollkästchen neben den Produkten, die du auswählen oder genehmigen möchtest.
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    1. Wenn Vorschläge angezeigt werden, genehmige die vorgeschlagene Produktkategorie für alle ausgewählten Produkte:
      1. Klicke unterhalb der Produktliste auf Akzeptieren und speichern.
      2. Klicke auf Alle akzeptieren und speichern.
    2. Wenn Vorschläge angezeigt werden, suche für ausgewählte Produkte nach einer Produktkategorie und wähle diese aus:
      1. Klicke unter der Produktliste auf Produkte bearbeiten.
      2. Fange an, im Feld Produktkategorie eine Beschreibung des Produkts einzugeben.
      3. Klicke auf die Produktkategorie, wenn der richtige Vorschlag angeboten wird.
      4. Klicke auf Speichern.
    3. Wenn keine Vorschläge angezeigt werden, suche nach einer Produktkategorie für alle ausgewählten Produkte und wähle diese dann aus:
      1. Klicke unterhalb der Produktliste auf Kategorie auswählen.
      2. Fange an, im Feld Kategorie auswählen eine Beschreibung des Produkts einzugeben.
      3. Klicke auf die Produktkategorie, wenn der richtige Vorschlag angeboten wird.
      4. Klicke auf Alle akzeptieren und speichern.

Produktkategorie mithilfe einer CSV-Datei auswählen

Du kannst Produktkategorien per CSV-Produktimport importieren. Um zu überprüfen, ob die Werte deiner Produktkategorien der vordefinierten Liste von Shopify entsprechen, sieh in der Shopify-Standard-Produkttaxonomie nach.

Du kannst eine Beispiel-Produkt-CSV-Datei herunterladen und anzeigen, die du als Vorlage verwenden kannst.

Bestehende Produktkategorien migrieren

Die Veröffentlichung der neuen Shopify-Standard-Produkttaxonomie bedeutet, dass einige der Produktkategorien, die du zuvor verwendet hast, möglicherweise geändert oder ersetzt wurden.

Wenn sich eine zuvor verwendete Kategorie geändert hat, wird eine Kategorie vorgeschlagen, die am besten zu den Details deines Produkts passt. Wenn keine Kategorie vorhanden ist, wird dein Produkt als Nicht kategorisiert gespeichert. Das kann auch passieren, wenn ein Produkt mithilfe einer CSV-Datei oder einer App erstellt wird.

Es ist wichtig, diese Empfehlungen und alle Produkte zu überprüfen, die nicht kategorisiert sind, um sicherzustellen, dass sie mit deinen Produkten übereinstimmen. Wenn du deine Produkte überprüfst, kannst du eine der folgenden Aktionen durchführen:

  • Empfohlene Kategorie akzeptieren: Wenn die vorgeschlagene Kategorie für dein Produkt zutreffend ist, kannst du den Vorschlag akzeptieren.
  • Neue Kategorien erkunden: Wenn die vorgeschlagene Kategorie nicht die richtige ist, dein Produkt nicht kategorisiert ist oder du andere Kategorien erkunden möchtest, kannst du das Dropdown-Menü Kategorie auf der Produktseite in deinem Shopify-Adminbereich überprüfen. Du kannst auch die Shopify-Standard-Produkttaxonomie durchsehen, um eine geeignetere Kategorie für dein Produkt zu finden.

Erhalte mehr Informationen dazu, welche Kategorien sich in der neuen Shopify-Standard-Produkttaxonomie geändert haben.

Steuerberechnung anhand von Produktkategorien

Nachdem du deine Produkte kategorisiert hast, werden deine Steuerverpflichtungen beim Verkauf in einen bestimmten Bundesstaat automatisch anhand dieser Kategorien ermittelt. Durch die Verwendung von Produktkategorien ist eine genauere Berechnung von Steuern möglich. Zudem muss weniger auf Steuerüberschreibungen zurückgegriffen werden.

Angenommen, du verkaufst T-Shirts. In New York sind Bekleidung und Schuhe, die weniger als 110 USD kosten, von der in New York City und dem Bundesstaat New York geltenden Mehrwertsteuer befreit. Wenn für deine Produkte die richtigen Produktkategorien festgelegt werden, werden diese Steuern nicht berechnet, wenn du deine Produkte an Kunden in New York verkaufst. Wenn sich die für diese Produkte geltenden Regeln zu einem späteren Zeitpunkt ändern, wird die Art und Weise, wie Steuern für deine Produkte berechnet werden, automatisch aktualisiert, ohne dass von deiner Seite aus Maßnahmen erforderlich sind.

Wenn du eine Produktkategorie für ein Produkt festlegst, für das eine Überschreibung vorliegt, hat die Überschreibung Vorrang vor Steuerberechnungen anhand von Produktkategorien. Das gilt auch für Steuerüberschreibungen für Kollektionen. Steuerüberschreibungen für Produkte, die im Konflikt mit deinen Produktkategorien stehen, sollten entfernt werden. Sofern du jedoch Kenntnis über Steuerregeln hast, die nicht zur Steuerberechnung anhand von Produktkategorien hinzugezogen werden, behalte die Steuerüberschreibungen für Produkte bei.

Du musst keine Produktkategorien verwenden. Wenn du dich entscheidest, keine Produktkategorien auf deine Produkte anzuwenden, musst du Steuerüberschreibungen verwenden und diese manuell aktualisieren.

Einschränkungen

Es gibt einige Situationen, in denen Produktkategorien nicht zur Berechnung von Steuern verwendet werden können:

  • Branchenspezifische oder produktspezifische Steuern, die zu einer separaten Steuerposition führen, wie z. B. Gebühren für Elektroschrott.
  • Steuern, die auf Volumen, Gewicht, Zutaten oder Größe basieren, wie z. B. die Verbrauchssteuer.
  • Varianten eines einzelnen Produkts müssen derselben Produktkategorie angehören.
  • Gebündelte Waren, die als einzelnes Produkt erstellt werden, fallen unter eine Produktkategorie.
  • Produktkategorien werden nicht zwischen Shopify und Marktplätzen, wie z. B. Meta oder Google, synchronisiert.
  • Produktkategorien werden nicht auf Bestellungen angewendet, die nicht für Shopify Tax qualifiziert sind.
  • Produkte und Kategorien mit Steuerüberschreibungen.

Anhand von Produktkategorien berechnete Steuern testen

Da es keine Möglichkeit gibt, eine Vorschau bestimmter Steuersätze anzuzeigen, solltest du Bestellentwürfe erstellen, um zu überprüfen, ob deine Produkte wie erwartet besteuert werden. Wenn das Ergebnis der Steuerberechnung nicht deinen Erwartungen entspricht, überprüfe den Produktcode, um sicherzustellen, dass er korrekt ist. Wende dich an den Shopify Support, um Hilfe beim Einrichten der Produktkategorien zu erhalten. Wenn du nicht sicher bist, ob du die richtigen Produktkategorien festgelegt hast, wende dich an einen Steuerexperten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen