Shopify Tax

Shopify Tax verbessert die Genauigkeit von Steuerberechnungen für US-Händler, die an Kunden in den Vereinigten Staaten verkaufen. Für diese Händler stehen die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • "Rooftop"-Genauigkeit (bis auf Hausnummernebene) bedeutet, dass die Berechnung der Steuern nicht anhand der Postleitzahl erfolgt, sondern Steuern präzise anhand der Anschrift berechnet werden.
  • Produktkategorien verbessern die Genauigkeit von Steuerberechnungen. Gleichzeitig muss weniger auf Steuerüberschreibungen zurückgegriffen werden.
  • Kunden wird beim Checkout-Prozess eine geschätzte Steuerberechnung angezeigt. Wenn der Checkout-Prozess abgeschlossen ist, wird der endgültige Steuerbetrag berechnet und dem Kunden in Rechnung gestellt.
  • Anhand von Einblicken in die Steuerpflicht kann festgestellt werden, wo Shops einen Nexus haben.

Überlegungen zur Verwendung von Shopify Tax

Shopify Tax ist nicht für Shops verfügbar, für die eine manuelle Zahlungserfassung eingerichtet ist.

Berechnungen mit Shopify Tax sind nur für bestimmte Transaktionen verfügbar. Wenn eine Steuerberechnung nicht mit Shopify Tax durchgeführt werden kann, erfolgt die Berechnung auf Basis von Registrierungen ohne "Rooftop"-Ansatz und ist somit weniger genau. Weitere Informationen findest du in den Abschnitten zu US-Steuern oder Steuereinstellungen auf der Basis von Registrierungen.

Berechnungen mit Shopify Tax sind nur für die folgenden Bestellungen verfügbar:

  • Bestellungen, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten haben und für dortige Standorte bestimmt sind.
  • Bestellungen, die über die folgenden Gateways und Zahlungsmethoden verarbeitet werden:
    • Shopify Payments
    • Shop Pay
    • stripe
    • Geschenkgutscheine
    • Authorize.net
    • PayPal
    • Manuelle Zahlungen
    • Bestellungen, die als bezahlt markiert sind

Berechnungen mit Shopify Tax sind für Folgendes nicht verfügbar:

  • Bestellungen aus einem anderen Land als den Vereinigten Staaten
  • Bestellungen, die in ein anderes Land als die Vereinigten Staaten versendet werden
  • Bestellungen, die Apps unterliegen, die das Konzept "Jetzt kaufen, später bezahlen" unterstützen
  • Bestellungen mit Preisen inklusive Steuern
  • Bestellungen, die ein oder mehrere Produkte enthalten, auf die eine Steuerüberschreibung für Produkte oder Versandtarife angewendet wird
  • Bestellungen, die ein oder mehrere Produkte enthalten, die von der Umsatzsteuer befreit sind
  • Bestellungen, die über die folgenden Gateways und Zahlungsmethoden verarbeitet werden:
    • Banküberweisungen
    • Braintree
    • Mehrere Zahlungsmethoden
    • POS
    • Amazon Pay
    • Apple Pay
    • Shop Cash
    • Ausstehende Zahlungen

Preisgestaltung bei Shopify Tax

Ab dem 1. Januar 2023 gelten für einige Steuerberechnungen, die von Shopify Tax durchgeführt werden, bestimmte Gebühren.

Gebührenschwelle bei Shopify Tax

Die Gebühren für Steuerberechnungen gelten nur, wenn dein Shop Verkäufe in die Vereinigten Staaten von mindestens 100.000 USD in einem Kalenderjahr getätigt hat. Wenn der Umsatz deines Shops unter 100.000 USD liegt, werden keine Gebühren für Steuerberechnungen erhoben.

Als Kalenderjahr gilt der Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Verkäufe, die zum Schwellenwert dazugezählt werden, sind Bestellungen, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten haben und für dortige Standorte bestimmt sind. Zu diesen Verkäufen zählen unter anderem:

  • Verkäufe von Geschenkgutscheinen
  • Verkäufe über Shop
  • Verkäufe, die nicht steuerpflichtige Produkte enthalten
  • Verkäufe über alle Zahlungs-Gateways
  • Steuern und Versandgebühren auf Verkäufe

POS-Umsätze werden nicht auf den Grenzwert angerechnet.

Gebühren bei Shopify Tax

Wenn der Gesamtumsatz deines Shops gleich der Gebührenschwelle ist oder darüber liegt, wird eine prozentuale Gebühr für Transaktionen in deinem Shop erhoben, für die eine Steuer berechnet wird. Die Gebühr gilt für Bestellungen aus Bundesstaaten, in denen du Steuern erhebst. Dazu zählen Bestellungen, bei denen aufgrund von Produkten oder Kunden, die steuerbefreit sind, keine Steuer erhoben wird. Die Gebühr gilt nicht für Folgendes:

  • Bestellungen, die bei Händlern außerhalb der Vereinigten Staaten aufgegeben wurden, da diese nicht mit Shopify Tax berechnet werden
  • Bestellungen aus Bundesstaaten, in denen du keine Steuern erhebst
  • Importierte Bestellungen außerhalb von Shopify
  • Bestellungen oder Teile von Bestellungen, die mit einem Geschenkgutschein bezahlt werden
  • POS-Bestellungen

Diese Gebühr wird dir auf deiner Abonnementrechnung für Shopify in Rechnung gestellt. Sie gilt nicht für deine Kunden und erscheint nicht auf ihrer Rechnung.

Die Höhe der Gebühr basiert auf dem Plan deines Shops:

  • Shopify Starter-, Shopify Lite-, Basic Shopify-, Shopify- und Advanced Shopify-Pläne: 0,35 %
  • Shopify Plus-Plan: 0,25 %

Für alle Pläne sind die Transaktionsgebühren auf maximal 0,99 USD pro Transaktion und die jährlichen Gebühren auf maximal 5.000 USD begrenzt.

Abmeldung von Shopify Tax

Wenn Shopify Tax nicht die beste Wahl für dein Unternehmen ist, kannst du dich abmelden. Wenn du dich von Shopify Tax abmeldest, erhebt dein Shop ab dem 1. Januar 2023 Steuern gemäß dem früheren Steuerprodukt von Shopify.

Bevor du dich von Shopify Tax abmeldest, solltest du die folgenden Überlegungen sorgfältig durchgehen, um sicherzustellen, dass du Steuern weiterhin korrekt erhebst. Du kannst dich jederzeit wieder für Shopify Tax anmelden.

Überlegungen zur Abmeldung von Shopify Tax

Wenn du dich dafür entscheidest, dich von Shopify Tax abzumelden, werden deine Steuern mit dem früheren Steuerprodukt von Shopify berechnet. Das frühere Steuerprodukt ist kostenlos. Es kann jedoch keine Garantie für korrekte Steuerberechnungen gegeben werden. Die Verwendung solcher veralteten Steuerberechnungen kann in US-Gerichtsbarkeiten zu einer Steuerpflicht führen.

Zu den Funktionen, die in den veralteten Steuerberechnungen von Shopify nicht verfügbar sind, gehören unter anderem:

Von Shopify Tax abmelden

Nachdem du dir die Überlegungen zur Abmeldung von Shopify Tax angesehen hast, kannst du dich im Shopify-Adminbereich abmelden.

Schritte:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Steuern und Zollgebühren.
  2. Klicke auf Vereinigte Staaten.
  3. Klicke auf Abmelden.
  4. Wähle Zum früheren Steuerprodukt von Shopify wechseln aus.
  5. Lies dir die Überlegungen zur Abmeldung sorgfältig durch.
  6. Klicke auf Speichern.

Wenn du auf Speichern klickst, wird dein Shop ab dem 1. Januar 2023 Steuern gemäß dem früheren Steuerprodukt von Shopify erheben. Du erhältst vor diesem Datum eine E-Mail von Shopify mit zusätzlichen Details.

Anmeldung bei Shopify Tax

Die Nutzung von Shopify Tax ist bis zum 1. Januar 2023 kostenlos. Wenn du dich von Shopify Tax abgemeldet hast, kannst du dich jederzeit wieder anmelden. Wenn du dich bei Shopify Tax anmelden möchtest, wende dich an den Shopify Support.

In diesem Abschnitt

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen