Absender-E-Mail-Adresse deines Shops anzeigen

Wenn du feststellst, dass in den Posteingangseinstellungen deiner Kunden deine E-Mails als store@shopifyemail.com angezeigt wird und du dies ändern möchtest, musst du einige Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass stattdessen die Absender-E-Mail-Adresse deines Shops angezeigt wird. Dafür brauchst du möglicherweise Hilfe von deinem Systemadministrator oder Domain-Provider, um deine DNS-Einträge (Domain Name Systems) zu ändern.

Zum Verständnis der in diesem Artikel verwendeten Begriffe siehe Glossar mit Terminologie zu Domains.

Beispiel 1: Senden erfolgt ohne Authentifizierung von einer DMARC-geschützten Domain aus

Wenn du E-Mails von einer DMARC-geschützten Domain (Domain-based Message Authentication, Reporting, and Conformance) versendest, aber deine Absender-E-Mail-Adresse nicht mithilfe von DKIM und SPF authentifiziert hast, führe die folgenden Schritte aus:

Schritte:

  1. Greife auf die DNS-Einträge deiner Domain zu.
  2. Authentifiziere deine Absender-Domain, indem du CNAME-Einträge zu deiner Domain hinzufügst.

Beispiel 2: E-Mail-Domain gehört einem Drittanbieter und DNS-Zugriff wird nicht gewährt

Wenn deine E-Mail-Domain einem Drittanbieter gehört und du keinen Zugriff auf die DNS-Einträge hast, um die Domain zu authentifizieren, solltest du deine eigene Domain verwenden. Du kannst eine Domain bei Shopify oder einem externen Domain-Provider wie GoDaddy oder Namecheap kaufen.

Schritte:

  1. Verwende deine eigene Domain zum Senden von E-Mails.
  2. Authentifiziere deine Absender-Domain.
  3. Füge einen gültigen DMARC-Eintrag hinzu.

Beispiel 3: Domain wurde ohne Authentifizierung durch einen Drittanbieter erworben

Wenn du eine Domain über einen externen Domain-Hosting-Provider erworben hast, sie aber noch nicht authentifiziert hast, führe die folgenden Schritte aus:

Schritte:

  1. Authentifiziere deine Absender-Domain.
  2. Vergewissere dich, dass du über einen gültigen DMARC-Eintrag verfügst.

Beispiel 4: Domain wurde mit Authentifizierung, aber ohne DMARC-Eintrag, durch einen Drittanbieter erworben

Wenn du deine Domain über einen Drittanbieter erworben und sie bereits authentifiziert hast, aber nicht über einen DMARC-Eintrag verfügst, musst du einen DMARC-Eintrag hinzufügen.

Beispiel 5: Domain wurde über Shopify erworben

Wenn du deine Domain über Shopify erworben hast, wird automatisch ein DMARC-Eintrag in deine DNS-Einträge eingefügt, sofern noch kein Eintrag vorhanden ist. Wenn du die Entscheidung triffst, diese Konfiguration zu deaktivieren oder rückgängig zu machen, musst du deinen eigenen DMARC-Eintrag hinzufügen. Andernfalls werden deine E-Mails zu store@shopifyemail.com umgeschrieben.

Um deinen DMARC-Eintrag zu verifizieren, kannst du den DMARC Record Checker verwenden.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen