Erwägungen zur Verwendung einer Drittanbieter-Domain für deinen Onlineshop

Bevor du deine Drittanbieter-Domain mit Shopify verbindest, solltest du die folgenden Überlegungen überprüfen:

  • Die Verwendung von Drittanbieter-Proxys wird auf Shopify nicht unterstützt und kann zu unerwartetem Verhalten oder Serviceunterbrechungen in deinem Shop führen. Shopify ist nicht für Datenverluste oder Shop-Ausfälle verantwortlich, die durch nicht unterstützte Konfigurationen hervorgerufen wurden.

  • Der Shopify Support kann sich nicht beim Konto des externen Domain-Providers einloggen, selbst wenn du es ausdrücklich gestattest. Wenn du Hilfe bei den Einstellungen deiner Drittanbieter-Domain benötigst, wende dich an das Support-Team deines Drittanbieters.

  • Wenn du bezüglich deiner Domain-Einstellungen Unterstützung von Shopify erhalten und alle deine Domain-Einstellungen direkt in deinem Shopify-Adminbereich verwalten möchtest, kannst du deine Drittanbieter-Domain zu Shopify übertragen.

  • Du musst keine Certification Authority Authorization (CAA)-Einträge verwenden. Wenn du sie jedoch verwenden musst, stelle sicher, dass die folgenden Zertifikatsbehörden (CA) zu jedem CAA-Eintrag hinzugefügt werden:

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen