Rechnungsstellung und Rechnungen

Gebühren für das Shopify Fulfillment Network (SFN) werden zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt, sodass du nicht mehrere Belege nachverfolgen musst. Mehr Informationen über SFN-Preisgestaltung und -Gebühren.

Dein SFN-Rechnungszyklus ist möglicherweise nicht derselbe wie dein Shopify-Rechnungszyklus. Dein Shopify-Rechnungszyklus kann je nach deinem Shopify-Abonnementzeitraum und den Gebühren variieren. Dein SFN-Rechnungszyklus beginnt, wenn die SFN-App zum ersten Mal in deinem Shopify-Shop installiert wird.

Deine SFN-Gebühren werden auf der Seite Rechnungs-Erfahrung in der SFN-App angezeigt, während deine Rechnungen auf der Seite Rechnung im Shopify-Adminbereich angezeigt werden.

Übersicht der Rechnungsstellung

SFN-Gebühren werden in den folgenden Kategorien zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt:

SFN-Gebühren und die in jeder Kategorie enthaltenen Gebühren
Gebühr Enthaltene Gebühren Häufigkeit der Rechnungen
SFN Diese Kategorie enthält alle SFN-Gebühren, die keine Transportgebühren sind. Mehr Informationen über SFN-Preise und -Gebühren. Die Häufigkeit dieser Gebühren hängt von der Fälligkeit der spezifischen Gebühren ab.
SFN-Transport Transportgebühren sind die Versandtarife für jede Bestellung. Diese Gebühren werden den ganzen Tag über vom SFN zusammengefasst und am Ende dieses Tages zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt.
SFN-Gutschrift Alle Gutschriften, die der Händler bei Problemen bei Kommissionieren und Verpacken, Zubehör, speziellen Projekten oder der Berechnung von Lagerungskosten erhält. Gutschriften werden angewendet, sobald sie genehmigt wurden.
SFN-Transportgutschrift Alle Gutschriften, die der Händler aufgrund von Problemen beim Kauf eines Versandetiketts, Forderungen an Versanddienstleister oder falschen Versandarten erhält. Gutschriften werden angewendet, sobald sie genehmigt wurden.

Rechnungsstellung und Zahlungen

Shopify berechnet alle ausstehenden SFN- und App-Gebühren basierend auf den folgenden Situationen:

  • Wenn dein Shopify-Abrechnungsgrenzbetrag erreicht ist, wird dir dieser Tag unabhängig von deinem Rechnungszyklus in Rechnung gestellt.
  • Wenn du deine Shopify-Abonnementgebühr alle 30 Tage bezahlst, werden SFN-Gebühren in deinem Rechnungszyklus des Shopify-Abonnements berechnet.
  • Wenn dein Shopify-Abonnementzyklus länger als 30 Tage ist, werden alle 30 Tage SFN-Gebühren in deinem SFN-Rechnungszyklus berechnet.

Abrechnungsgrenzbetrag von Shopify wird erreicht

Abrechnungsgrenzbeträge sind Dollarwerte (bzw. Eurowerte), die eine Abrechnung auslösen, wenn die Summe deiner Transaktionsgebühren und anderer ausstehender Gebühren den Grenzbetrag deines Kontos überschreitet. Wenn dein Grenzbetrag beispielsweise 200 USD beträgt und du eine Lieferung im Wert von 210 USD sendest, wird dein Grenzbetrag erreicht und dir wird an diesem Tag unabhängig von deinem Rechnungszyklus eine Rechnung gestellt. Alle ausstehenden SFN- und App-Gebühren werden in Rechnung gestellt, wenn dein Grenzbetrag erreicht ist. Monatliche Abonnementgebühren sind in deiner laufenden Gesamtsumme enthalten, sie sind jedoch nicht in diesen Grenzbetragrechnungen enthalten.

Gebühren, die durch deinen Abrechnungsgrenzbetrag ausgelöst werden, werden im Abschnitt Rechnungsverlauf auf der Seite Rechnungsstellung in deinem Shopify-Adminbereich angezeigt. Du kannst deinen Abrechnungsgrenzbetrag erhöhen, indem du dich an den Shopify Support wendest.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren