Shopify Audiences-Berichterstattung

Mit den Informationen in den Berichten kannst du verfolgen, wie sich Shopify Audiences auf dein Geschäft auswirkt. Verwende die Informationen in den Berichten, um die Leistung deiner Anzeigenkampagnen zu optimieren. Die Daten in den Berichten richten sich nach UTC-Zeit und werden täglich aktualisiert.

Auf Shopify Audiences-Berichte zugreifen

Du kannst auf Berichte für die folgenden Zielgruppen zugreifen:

Da die Zielgruppen Geringere Kaufabsicht, höhere Reichweite von Facebook und Google erstellt werden, sind die Berichte in der Shopify Audiences-App nicht verfügbar. Du kannst in deinem Facebook oder Google Ads-Manager auf Berichte für die Zielgruppen Geringere Kaufabsicht, höhere Reichweite zugreifen.

Schritte

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Übersicht.

  5. Klicke auf die Zielgruppe, deren detaillierten Bericht du anzeigen möchtest.

  6. Optional: Klicke auf die Datumsauswahl, um einen anderen Datumsbereich auszuwählen.

  7. Optional: Um die Anzahl der nicht in Zusammenhang stehenden Bestellungen anzuzeigen, die aus den Bestellungen und Umsatzkennzahlen für die Zielgruppen ausgeschlossen sind, fahre mit dem Mauszeiger über Bestellungen und klicke dann auf Mehr anzeigen.

  8. Optional: Um Bestellungen zu sehen, die sich mit anderen Zielgruppen überschneiden, klicke im Abschnitt Aufgelöste Überschneidungen auf Andere Zielgruppen.

Shopify Audiences-Berichte verstehen

Zielgruppenberichte können dir helfen, zu verstehen, wie sich Shopify Audiences auf dein Geschäft auswirkt. Falls diese Funktion verfügbar ist, werden die folgenden wichtigen Kennzahlen angezeigt, um die Leistung deiner Zielgruppen zu messen:

  • Bestellungen
  • Verkäufe
  • Durchschnittlicher Bestellwert
  • Neukunden
  • Verkaufte Top-Produkte

Jede Bestellüberschneidung wird gelöst, wenn die Bestellung platziert wird. Wenn eine Bestellung von einem Kunden aufgegeben wird, der in mehr als einer Zielgruppe ist, werden Bestellungen und Verkaufszahlen gleichmäßig auf die Zielgruppen verteilt. Wenn ein Kunde beispielsweise in vier Zielgruppen ist und eine Bestellung aufgibt, wird jeder Zielgruppe ein Viertel der Bestellungs- und der Verkaufsmenge zugeordnet.

Die Kennzahlen im Bericht sind wie folgt definiert:

Definitionen der Kennzahlen für Shopify Audiences-Berichte
Kennzahl Definition
Bestellungen Die geschätzte Anzahl der Bestellungen, die von Kunden in der ausgewählten Zielgruppe platziert wurden. Bestellungen sind mit inbegriffen, wenn sie während einer laufenden Anzeigenkampagne und bis zu sieben Tage nach Ende der Kampagne platziert werden.
Verkäufe Der geschätzte Umsatz aus Bestellungen, die von Kunden in der ausgewählten Zielgruppe vorgenommen wurden. Verkäufe sind mit inbegriffen, wenn sie während einer laufenden Anzeigenkampagne platziert werden, sowie bis zu sieben Tage nach Ende der Kampagne.

Der Verkaufswert wird anhand der folgenden Formel berechnet: Umsatz = Bruttoumsatz (exklusive Geschenkgutschein-Verkäufe) – Rabatte – geldwerte Rückerstattungen + Steuern + Versandgebühren
Durchschnittlicher Bestellwert Die Anzahl der Verkäufe geteilt durch die Anzahl der Bestellungen, die von Kunden in der ausgewählten Zielgruppe platziert wurden. Verkäufe und Bestellungen werden eingeschlossen, wenn sie platziert werden, während eine Anzeigenkampagne ausgeführt wird, und bis zu 7 Tage nach Ende der Kampagne.
Neukunden Die geschätzte Anzahl an Neukunden in deinem Shop, die sich in der ausgewählten Zielgruppe befinden.
Verkaufte Top-Produkte Die Produkte, die am häufigsten von Kunden in der ausgewählten Zielgruppe gekauft werden.

Bestellungsattributierung

Ein einzigartiges Attributierungsmodell wird verwendet, um Leistungsberichte zu deinen Anzeigenkampagnen bereitstellen, die exportierte Zielgruppen verwenden. Die Zielgruppenleistung wird nachverfolgt, indem die Kunden-E-Mail-Adresse aus Bestellungen in deinem Shop mit den E-Mail-Adressen von Käufern in exportierten Zielgruppen abgleicht, die deine Produkte möglicherweise nach der Anzeige gekauft haben. Um die typischen Einschränkungen des Anzeigen-Trackings zu vermeiden, wie z. B. geräteübergreifendes Tracking, verwenden Berichte kein View-Through- oder Click-Through-Attributierungsmodell.

Eine Bestellung wird einer Zielgruppe zugeordnet, wenn ein Käufer, der sich in der exportierten Liste befindet, eine Bestellung aufgibt, während Anzeigen mit dieser Zielgruppenliste ausgeführt werden, und bis zu 7 Tage nach Ende der Anzeigenkampagne.

Wenn eine Bestellung von einem Käufer aufgegeben wird, der sich zwar in einer exportierten Zielgruppe befindet, aber die Bestellung wahrscheinlich nicht aufgrund deiner Anzeige aufgegeben hat, wird die Bestellung keiner Zielgruppe zugeordnet. Diese Bestellungen werden als nicht in Verbindung stehende Bestellungen bezeichnet und können in den Shopify Audiences-Berichten aufgerufen werden. Nicht in Verbindung stehende Bestellungen werden über statistische Stichproben berechnet, um die geschätzte Anzahl von Bestellungen zu berechnen, die Käufer in einer Zielgruppe wahrscheinlich aufgegeben hätten, wenn diese Zielgruppe nicht mit einer Anzeigenkampagne angesprochen worden wäre.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen