Content-Marketing

Das Erstellen von Inhalten, um Geschichten über deine Marke in Blogs, E-Mails, Videos oder Social Media zu erzählen, wird als Content-Marketing bezeichnet. Du kannst sinnvolle und ansprechende Inhalte für deine Kunden entwickeln, indem du eine Inhaltsstrategie entwickelst.

Eine Inhaltsstrategie ist der Teil deines Marketingplans, der festlegt, wie du mit Inhalten dein Know-how demonstrierst und eine Beziehung zur Zielgruppe aufbaust. Eine effektive Inhaltsstrategie enthält folgende Faktoren:

  • Auswahl von Marketing-Kanälen, die bei deiner Zielgruppe beliebt sind
  • Entwicklung relevanter Inhalte und effektiver Inhaltsformate
  • Festlegen von Zielen zur Messung des Erfolgs deiner Inhalte

Nachdem du deine Inhalte erstellt hast, kannst du die Veröffentlichung der Inhalte mit einem Planungskalender planen.

Auswahl von Marketing-Kanälen für deinen Inhalt

Indem du Inhalte für einige Marketing-Kanäle entwickelst, stellst du deiner Zielgruppe verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um sich mit deiner Marke zu beschäftigen und deinen Shop zu finden. Überlege dir die Entwicklung von Inhalten für einen oder mehrere der folgenden Kanäle:

Du solltest Marketinginhalte basierend auf den Merkmalen der einzelnen Kanäle entwickeln. Passe den Inhalt für jeden Kanal an, indem du den Text, die Bilder oder die Videos optimierst. Nutze spezifische Kanalfunktionen wie Hashtags oder Erwähnungen, um deine Zielgruppe dabei zu unterstützen, deine Inhalte zu finden. Da ein Kunde deinen Inhalt möglicherweise auf mehr als einem Kanal antrifft, solltest du nicht überall dieselben Inhalte hinzufügen. Erstelle stattdessen Inhalte, die auf unterschiedlichen Kanälen koordiniert werden können, um verschiedene Teile deiner Geschichte zu erzählen. Zum Beispiel könnte ein Instagram-Bild-Beitrag mit deinen Mitarbeitern zu einer "Über uns"-Seite in deinem Online Shop führen.

Du musst nicht auf jedem Kanal aktiv sein. Erstelle eine Strategie, mit der du Inhalte für die Kanäle, die deine Kunden am ehesten nutzen, unterstützen und entwickeln kannst.

Entwickeln von Inhalten

Eine Herausforderung der Inhaltsstrategie ist die Entscheidung, welche Arten von Inhalten für deine Kunden attraktiv sind. Um ansprechende Inhalte einheitlich auf deinen Kanälen zu erstellen, definiere einen Inhalts-Mix aus einigen wiederkehrenden Formaten und Post-Formen. Du kannst schriftliche Inhalte oder Medieninhalte erstellen, wie z. B. Videos oder Bilder.

Um Kunden zu helfen, deinen Shop zu finden, sollten die von dir entwickelten Inhalte Themen oder Informationen umfassen, die sich auf deine Produkte beziehen. Überlege dir die Keywords, die ein Kunde verwenden könnte, um deinen Shop in einer Suchmaschine zu finden, und erstelle Inhalte, die an diese Keywords gebunden sind. Da viele Inhaltskanäle eine Suche anbieten, kann die Verwendung von SEO-Strategien deine Zielgruppe dabei unterstützen, deine Inhalte zu entdecken.

Versuche, einen Inhalts-Mix zu definieren, der für deine Marke und Zielgruppe sinnvoll ist, die dich aber auch von Wettbewerbern differenziert. Betrachte eines oder mehrere der folgenden Formate für deinen Inhalts-Mix:

  • Neuigkeiten – Informationen über deine Branche oder aktuelle Trends
  • Inspiration – Motivation, einen bestimmten Lifestyle zu verfolgen, z. B. Zitate oder Fotos aus der ganzen Welt
  • Bildung – Fakten, Tutorials oder Blog-Beiträge
  • Produktwerbung – qualitativ hochwertige Bilder der von dir verwendeten Produkte, Demo-Videos oder Testimonials
  • Wettbewerbe – kostenlose Downloads, Rabatte oder andere Incentives, bei denen die Kunden gewinnen können
  • Kunden- oder Influencer-Funktionen – Bilder oder Videos, die deine Kunden oder die Personen, denen sie folgen, zeigen
  • Community-Veranstaltungen – Informationen über Meetups, Fundraiser oder Lernangebote, insbesondere, wenn du ein lokales Geschäft hast
  • Q&A – Fragen, Umfragen oder Antworten auf häufige Anfragen
  • Hinter den Kulissen – Videos oder Artikel zu deinen Produkten, Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten sowie deiner Marke oder Branche

Um die Erstellung neuer Inhalte in einem Format zu erleichtern, kannst du Vorlagen und Entwürfe erstellen. Du kannst beispielsweise Instagram-Hashtags speichern, damit du sie immer zur Hand hast, wenn du etwas postest, oder den gleichen Filter auf deine Fotos anwenden, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten.

Festlegung von Zielen

Bevor du Inhalte entwickelst, definiere die Unternehmensziele, die du durch die Marketingaktivitäten erreichen möchtest. Ziel ist es, Inhalte zu erstellen, die deine Zielgruppe auch begeistern sollen.

Du kannst Content-Marketing zur Unterstützung für die folgenden Ziele verwenden:

  • Markenpräsenz
  • Produktnachfrage
  • E-Mail-Abonnenten oder Social Media-Follower
  • Umsatzvolumen
  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • Kundentreue
  • Empfehlungen oder Bewertungen
  • Kundenservice
  • Einfluss auf deine Zielgruppe

Verwende die von dir festgelegten Ziele, um den Erfolg der Content-Marketingaktivitäten zu messen. Du kannst beispielsweise eine Zunahme der Markenpräsenz anhand der Anzahl der Impressionen auf einem Facebook-Beitrag messen, oder nachvollziehen, ob ein Instagram-Post die Nachfrage nach einem Produkt aufgrund von entsprechenden Verkäufen erhöht hat.

Füge Empfehlungslinks zu deinem Shop hinzu, wenn du ein Profil für ein Social Media-Konto, eine E-Mail-Kampagne oder einen Inhalt für eine sekundäre Website erstellst. Du kannst mithilfe dieser Links anhand der Conversion-Rate den Wert der Erstellung von Inhalten für diese Kanäle bestimmen. Erfahre mehr über die Verfolgung von Conversion-Details für Bestellungen.

Inhalte in einem Kalender planen

Wenn du die Aktualisierung von Inhalten mithilfe eines Kalenders planst, kannst du dafür sorgen, dass du eine Vielzahl von Inhalten entwickelst und diese mit der Regelmäßigkeit veröffentlichst, die deine Zielgruppe erwartet. Füge alle Social Media-Updates, Blog-Beiträge, Videos oder andere Marketingaktivitäten für Inhalte hinzu, damit du überprüfen kannst, ob deine Kanäle regelmäßig aktualisiert werden. Du kannst auch mithilfe eines Kalenders koordinierte Inhalte für eine Vielzahl von Kanälen planen oder Inhalte für bevorstehende Feiertage oder Ereignisse, die für deine Kunden relevant sind, einplanen.

Die Veröffentlichungszeit kann sich auf die Interaktion auswirken. Um die besten Zeiten für die Veröffentlichung von Inhalten zu bestimmen, kannst du branchenrelevante Forschungsergebnisse für deine Zielgruppe oder Kanäle lesen oder einfach langsam anfangen und die Interaktion der Kunden mit den Inhalten messen. Du kannst deine eigenen Gewohnheiten sogar als Richtlinie verwenden.

Um Zeit zu sparen, kannst du mit den Planungswerkzeugen Inhalte für später vorbereiten. Füge deinem Content-Mix Ideen hinzu, die du im Voraus planen, reproduzieren und regelmäßig veröffentlichen kannst. Finde eine Balance, indem du sowohl Formate nutzt, die du schnell erstellen kannst, als auch welche, die mehr Zeit für die Produktion benötigen. Bereite mehrere Inhalte gleichzeitig vor, damit du dich auf andere Aspekte deines Unternehmens konzentrieren kannst.

Ein vorhersehbarer Zeitplan für die Veröffentlichungen hilft Kunden, zu erfahren, was sie erwartet. Wenn du Inhalte in einem Kalender planst, dann stell sicher, dass du die Inhaltsentwicklung beibehalten kannst und nicht überfordert wirst.

Inhaltsstrategie für deine Online-Präsenz entwickeln

Wenn du deine Inhaltsstrategie planst, suche nach Möglichkeiten, um sie überall dort anzuwenden, wo deine Zielgruppe mit deinem Shop interagiert. Nutze für die folgenden Bereiche ähnliche Stile, Nachrichten oder Bilder:

  • Shop-Inhalte wie Produktbeschreibungen oder Checkout
  • Bestell-und Versandbenachrichtigungen
  • Social Media-Profile

Halte die Kommunikation am Laufen, insbesondere auf Social Media-Kanälen oder in Blog-Kommentaren. Wenn du auf Kommentare antwortest, Beiträge von anderen teilst und Fragen beantwortest, solltest du überlegen, in welcher Verbindung diese Interaktionen zum Rest deines Inhalts-Mix stehen, um die Geschichte deiner Marke zu erzählen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren