Shopify Audiences einrichten

Nachdem du Shopify Audiences eingerichtet hast, werden Zielgruppenlisten, die auf deinen Shop-Attributen basieren, automatisch erstellt und auf deine verbundenen Anzeigenplattformen exportiert.

Shopify Audiences-App einrichten

Durch die Aktivierung der Datenfreigabe für Shopify Audiences stimmst du zu, dass du automatisch Kundendaten für Shopify Audiences freigibst. Um den Datenschutz für dich und deine Kunden zu gewährleisten, werden alle personenbezogenen Daten entfernt.

Bevor du mit dem Einrichten der Shopify Audiences-App beginnst

Überprüfe, ob du zur Verwendung von Shopify Audiences berechtigt bist, und installiere die App.

Schritte:

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Klicke auf Starten, um den Geschäftsbedingungen von Shopify Audiences zuzustimmen.

  5. Klicke auf Daten freigeben, um die Datenfreigabe zu aktivieren.

  6. Klicke auf Anzeigenkonto verbinden, um eine Verbindung zu Meta, Google, Pinterest, TikTok, Snapchat oder Criteo herzustellen.

Zielgruppenlisten sind in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach abgeschlossener Einrichtung der App einsatzbereit. Wiederhole diese Schritte, wenn du dich mit einer anderen digitalen Anzeigenplattform verbinden möchtest.

Mit Meta verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "Meta" aus und klicke anschließend auf Mit Anzeigenkonto verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dann dein Facebook-Passwort ein und klicke anschließend auf Fortfahren.

  6. Wähle das Meta-Unternehmenskonto und das Anzeigenkonto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

  7. Klicke auf Accept terms, um den Bedingungen für benutzerdefinierte Zielgruppen von Meta zuzustimmen.

Mit Google verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "Google" aus und klicke anschließend auf Mit Anzeigenkonto verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dann das Passwort deines Google-Kontos ein und klicke dann auf Fortfahren.

  6. Wähle das Google Ads-Konto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

  7. Klicke auf Accept terms, um der Richtlinie zum Kundenabgleich von Google zuzustimmen.

Mit Pinterest verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "Pinterest" aus und klicke anschließend auf Mit Anzeigenkonto verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dann dein Pinterest-Passwort ein und klicke anschließend auf Zugriff gewähren.

  6. Wähle das Pinterest-Anzeigenkonto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

Mit TikTok verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "TikTok" aus und klicke anschließend auf Mit Anzeigenkonto verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dann dein TikTok-Passwort ein und klicke anschließend auf Bestätigen.

  6. Wähle das TikTok-Anzeigenkonto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

  7. Klicke auf Accept terms, um den Bedingungen für Zielgruppen von TikTok zuzustimmen.

Mit Snapchat verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "Snapchat" aus und klicke anschließend auf Mit Snapchat verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dein Snapchat-Passwort ein und klicke anschließend auf Fortfahren.

  6. Wähle das Snapchat-Unternehmenskonto und das Anzeigenkonto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

  7. Klicke auf Accept terms, um den Bedingungen für Kundenlistenzielgruppen von Snapchat zuzustimmen.

Mit Criteo verbinden

  1. Klicke in deinem Shopify-Adminbereich auf Einstellungen > Apps und Vertriebskanäle.

  2. Klicke auf der Seite Apps und Vertriebskanäle auf Shopify Audiences.

  3. Klicke auf App öffnen.

  4. Wähle den Tab "Criteo" aus und klicke anschließend auf Mit Criteo verbinden.

  5. Klicke auf Verbinden, gib dein Criteo-Passwort ein und klicke anschließend auf Genehmigen.

  6. Wähle das Criteo-Anzeigenkonto aus, in das du Zielgruppenlisten exportieren möchtest.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen