Fehler in Kunden-CSV-Datei lösen

Mit Hilfe von CSV-Dateien kannst du deine Kundenliste und Kundeninformationen hinzufügen oder bearbeiten. Du musst die CSV-Datei korrekt formatieren, damit sie erfolgreich hochgeladen werden kann. Du kannst die Kunden-CSV-Vorlage herunterladen und anzeigen. Oder sieh dir den Abschnitt Formatiere deine Kunden-CSV-Datei an, um mehr über das richtige Format zu erfahren.

Es kann mehrere Stunden dauern, bis deine CSV-Datei hochgeladen ist. Nach Abschluss (oder Fehlschlagen) des Uploads erhältst du eine Info-E-Mail. Wenn du nach dem Import mehrere Stunden lang keine E-Mail zum CSV-Datei-Upload erhältst, überprüfe den Spam- oder Junk-Ordner deines E-Mail-Kontos. Wenn du den Eindruck hast, dass die CSV-Datei nicht mehr verarbeitet wird, sie jedoch nicht importiert wurde, wende dich an den Shopify Support.

Die folgenden Informationen können dir bei der Behebung von Fehlern helfen, die möglicherweise beim Hochladen von CSV-Dateien auftreten.

Die CSV-Datei ist größer als 1 MB

Wenn die CSV-Datei zu groß ist, um hochgeladen zu werden, speichere sie als mehrere Dateien, die jeweils kleiner als 1 MB sind, und lade diese separat hoch.

Es kann jeweils nur eine CSV-Datei hochgeladen werden

Wenn du bereits einen Upload ausgeführt hast, musst du warten, bis der Upload abgeschlossen ist, bevor du eine weitere CSV-Datei hochladen kannst.

Fehlender oder fehlende Header

Wenn in der CSV-Datei ein erforderlicher Header fehlt, erhältst du eine Fehlermeldung mit dem Namen des Headers. In der Kunden-CSV-Vorlage findest du eine Liste aller Header, die verwendet werden können.

Einige Header wurden nicht akzeptiert

Header müssen der Liste der akzeptierten Wörter entsprechen. Wenn die CSV-Datei einen Header enthält, der nicht mit der Liste erforderlicher Header übereinstimmt, überprüfe, dass keine zusätzlichen Buchstaben, Leerzeichen oder Spalten vorhanden sind. Andernfalls kannst du mit unserer Kunden-CSV-Vorlage noch einmal von vorne beginnen.

Interpunktion kann nicht verwendet werden: Ungültiges Anführungszeichen in Zeile 6

Wenn in der CSV-Datei ein Zeichen vorhanden ist, das nicht verwendet werden kann, stelle sicher, dass deine CSV-Datei UTF-8-codiert ist.

Wenn deine CSV-Datei geschweifte oder typografische Anführungszeichen, “ “, enthält musst du sie durch gerade Anführungszeichen, " ", ersetzen. Wenn deine CSV-Datei zusätzliche Anführungszeichen enthält, müssen diese ebenfalls entfernt werden.

Deine CSV hat das falsche Format

Wenn die CSV-Datei das falsche Format verwendet, öffne die Datei in Google Tabellen oder einem anderen Tabellenkalkulationsprogramm und stelle sicher, dass es sich um eine .CSV-Datei handelt. Speichere die CSV-Datei im UTF-8-Format unter Verwendung von Zeilenvorschüben im LF-Stil. Wenn du mit Codierungen nicht vertraut bist, nimm die Dokumentation deines Tabellen- bzw. Texteditors zu Hilfe.

Deine CSV-Datei konnte nicht hochgeladen werden

Wenn beim Hochladen ein Fehler auftritt, bevor der Import beginnt, lade deine CSV-Datei erneut hoch.

Land, Region, Bundesstaat/-land oder Provinz/Kanton ist ungültig

Du musst Länder, Regionen, Bundesstaaten oder Provinzen mit bestimmten Codes, den sogenannten ISO 3166-1-Codes, hinzufügen.

Eine Liste der aktuellen Codes findest du unter ISO_3166-1: Current_codes. Wenn du dich in den USA oder Kanada befindest, findest du auf den folgenden Listen einen Code für deinen Bundesstaat oder deine Provinz:

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren