Kunden verwalten

Wenn ein neuer Kunde eine Bestellung in Ihrem Shop aufgibt, werden dessen Name und Informationen automatisch zu Ihrer Kundenliste hinzugefügt. Sie können Kunden vom Adminbereich aus E-Mails senden und dafür ihre Profilinformationen verwenden. Außerdem können Sie abhängig von den Umständen ein Kundenprofil manuell hinzufügen, bearbeiten oder löschen. Wenn Sie an eine bestimmte Art von Kunden Rabatte oder E-Mails senden möchten, dann können Sie eine Kundengruppe erstellen.

Kunden hinzufügen

Schritte:

E-Mail Kunden

Schritte:

Kunden bearbeiten

Bearbeiten Sie viele Kundenprofile gleichzeitig

In Ihrem Shopify-Adminbereich können Sie Mehrfachbearbeitung dazu nutzen, Kunden zu löschen, Kunden-Tags hinzuzufügen und Kundenprofil-Tags für mehrere Kunden gleichzeitig zu löschen. Sie können Kunden nur löschen, wenn der Kunde keine Bestellhistorie in Ihrem Shop hat.

Schritte:

  1. Gehen Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Wählen Sie alle Kundenprofile aus, die Sie bearbeiten möchten.

  3. Klicken Sie auf Aktionen.

  4. Klicken Sie auf die Aktion Ihrer Wahl.

  5. Je nachdem, was Sie wählen, müssen Sie Ihre Auswahl eventuell bestätigen.

Kunden löschen

Sie können Kundenprofildatensätze aus Shopify löschen, wenn der Kunde keine Bestellhistorie in Ihrem Shop hat. Kunden mit einer Bestellhistorie können nicht aus den Datensätzen Ihres Shops gelöscht werden. Wenn ein gelöschter Kunde in Zukunft in Ihrem Shop kauft, wird ein neuer Datensatz für ihn erstellt.

Schritte:

Sortieren Sie die Kundenliste

Sie finden eine Liste mit den Kundenprofilen auf der Seite Kunden in Ihrem Shopify-Adminbereich. Verwenden Sie den Menüpunkt Sortieren nach, um Ihre Kunden profilliste nach den folgenden Kriterien zu sortieren:

  • Neuestes Update
  • Ältestes Update
  • Am meisten ausgegeben
  • Meiste Bestellungen
  • Nachname des Kunden A-Z
  • Nachname des Kunden Z-A

Nach Kunden suchen

Filtern Sie die Kundenliste

Obwohl die Suche nützlich ist, um ein einzelnes Kundenprofil zu finden, ermöglicht Ihnen das Filtern, alle Kunden zu sehen, die einem oder mehreren Kriterien entsprechen. Über Ihren Shopify-Adminbereich können Sie Kundenprofile filtern nach:

  • Ausgegebener Betrag
  • Anzahl der Bestellungen
  • Datum der Aufgabe einer Bestellung
  • Datum, an dem der Kunde angelegt wurde
  • Akzeptiert E-Mail-Marketing
  • Datum, an dem eine Bestellung nicht weiter verfolgt wurde
  • Kontostatus
  • tags
  • Standort nach Land

Schritte:

  1. Gehen Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich zu Kunden.

  2. Klicken Sie auf Filter.

  3. Wählen Sie den gewünschten Filter und die gewünschten Bedingungen sowie einen Wert aus.

  4. Klicken Sie auf Filter hinzufügen.

Sie können diese Schritte wiederholen, um mehrere Filter hinzuzufügen.

Die Kundenprofilliste zeigt die Kunden an, die Ihren Filtern entsprechen. Sie können zwischen den Seiten wechseln, wenn mehrere Ergebnisseiten vorhanden sind.

Etiketten fassen alle Filter zusammen, die Sie in Ihre Kundenprofilliste aufgenommen haben. Klicken Sie auf das x, um einen Filter zu entfernen.

Erstellen Sie Kundengruppen

Nachdem Sie eine Suche oder angewendete Filter durchgeführt haben, können Sie die Ergebnisliste in Ihrem Shopify-Adminbereich speichern, um eine neue Kundenprofilgruppe zu erstellen. Ihre gespeicherten Suchanfragen werden in der Shopify-App angezeigt, wenn Sie auf die Suchschaltfläche tippen.

Gruppen können mit Rabatten kombiniert werden, um Aktionen für bestimmte Kundenprofilgruppen anzubieten.

Schritte:

  1. Führen Sie eine Suche durch oderfiltern Sie Ihre Kundenliste.

  2. Klicken Sie auf Suche speichern nachdem Sie einen oder mehrere Filter angewendet oder eine Kundenprofilsuche durchgeführt haben.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Suche speichern einen Namen für das Suchergebnis ein. Sie können eine Suche als neue Gruppe speichern oder eine vorhandene Gruppe überschreiben.

  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Suche zu speichern und die Kundengruppe zu erstellen:

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus