Händlerrichtlinien für die Shop-App

Wenn du in der Shop-App vorgestellt werden möchtest, solltest du zunächst die Händleranforderungen und Produktbeschränkungen überprüfen und sicherstellen, dass du alle Vorgaben einhältst.

Händleranforderungen

Um in der Shop-App angezeigt zu werden, muss dein Shop bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese Anforderungen sorgen dafür, dass Händlern und Kunden ein einheitliches Erlebnis geboten wird. Du solltest die folgenden Hauptkriterien überprüfen:

  • Du musst für deinen Shop mindestens den Basic Shopify-Plan abonniert haben und dein Abonnement muss aktiv sein. Erfahre mehr darüber, wie du deinen derzeitigen Plan überprüfst und ein Upgrade durchführst.
  • Für deinen Shop muss Shopify Payments aktiviert sein. Hier findest du die Anforderungen für Shopify Payments.
  • In deinem Shop muss Shop Pay aktiviert sein.
  • Deine erste Shopify Payments-Transaktion liegt mindestens 90 Tage zurück.
  • Dein Shop muss den Onlineshop-Vertriebskanal nutzen und der Shop darf nicht passwortgeschützt sein. Hier findest du mehr Informationen über das Entfernen deines Shop-Passworts. Nachdem das Passwort entfernt wurde, kann jeder auf deinen Onlineshop zugreifen.
  • Du verwendest keine Apps für die Passwortkontrolle oder Altersprüfung, wie Advanced Registration, B2B Login Access Management, Locksmith, Login to View Price, MagicPass Deal Club oder Wholesale. Wenn du eine App zur Altersprüfung entfernst, aber Produkte verkaufst, die Altersbeschränkungen unterliegen, werden die verbotenen Produkte nicht in der App angezeigt. Sie können einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Shopify darstellen.
  • Du hast in den letzten 6 Monaten eine Rückbuchungsrate von weniger als 1 % verzeichnet.
  • Du hast noch nie gegen die Nutzungsbedingungen von Shopify verstoßen.

Wenn du alle Anforderungen erfüllst und nicht weißt, warum dein Shop in der Shop-App nicht sichtbar ist, kontaktiere den Shop-Support, um Unterstützung auf Englisch zu erhalten. Nimm Kontakt zum Shopify Support auf, um Unterstützung in anderen Sprachen zu erhalten.

Verbotene Produktkategorien

Produkte, die in der Shop-App vorgestellt werden, müssen den Anforderungen in diesen Händlerrichtlinien und allen relevanten Bedingungen und Richtlinien entsprechen, darunter den hier aufgeführten:

Beispiele für verbotene Produktkategorien sind:

  • Produkte mit Altersbeschränkung wie Alkohol, Tabak oder Glücksspiele
  • Tiere und Nutztiere
  • Autos oder Autoteile
  • Cannabisprodukte
  • Drogen und Zubehör für den Drogenkonsum
  • Finanz- oder professionelle Dienstleistungen
  • Gefährliche Materialien
  • Menschliche Körperteile
  • Inhalte, Dienstleistungen oder Produkte für Erwachsene, die Nacktheit beinhalten
  • Zahlungsmethoden (z. B. Briefmarken, Bargeld, Token oder andere Formen physischer oder digitaler Währungen)
  • Medizinische Geräte und Zubehör
  • Überwachungsgeräte
  • Tickets
  • Waffen, Munition oder Sprengstoffe

Käufe, die in der Shop-App getätigt werden, werden über deinen Onlineshop verarbeitet. Die Shop-App und Shopify sind nicht daran beteiligt, den Kauf, den Verkauf oder die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen zu erleichtern. Du bleibst für die Bearbeitung und Reaktion auf alle Käufe, Zustellungen, Fragen an den Kundenservice, Rückerstattungen, Rückgaben, Beschwerden, Probleme und Anfechtungen verantwortlich. Wir behalten uns das Recht vor, dich oder deine Produkte jederzeit und aus jedem Grund aus der Shop-App zu entfernen.

Wenn du Fragen zur Produktzulässigkeit hast, kontaktiere den Shop-Support, um Unterstützung auf Englisch zu erhalten. Nimm Kontakt zum Shopify Support auf, um Unterstützung in anderen Sprachen zu erhalten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren