Marketingberichte

Sie können die Marketingberichte verwenden, um zu sehen, wie effektiv Ihr Marketing ist und um mehr über Ihre Conversions zu erfahren. Eine Conversion erfolgt, wenn ein Onlineshop-Besucher ein zahlender Kunde wird.

Hinweis: Der Bericht Sitzungen durch Marketing ist verfügbar, wenn Sie den Basic Shopify-Plan oder höher verwenden. Die anderen Marketingberichte sind verfügbar, wenn Ihr Shop den Shopify-Plan oder höher verwendet.

Anhand der Marketingberichte können Sie besser verstehen, wie Kunden zu Ihrem Onlineshop gelangen und wodurch sie zu zahlenden Kunden werden. Die Berichte können anzeigen, welcher Ihrer Marketingkanäle zu der höchsten Anzahl an Kunden und zu den Kunden mit dem höchsten Wert führt, basierend auf ihren Interaktionen mit Ihrem Onlineshop.

Die Berichte fassen Informationen aus Bestellungen aller Kanäle in Ihrem Onlineshop zusammen. Informationen zu Besuchen oder Konvertierungen über eine einzelne Bestellung finden Sie unter Verfolgung von Konvertierungen.

Wenn Sie Berichte zu den Ergebnissen Ihrer Marketingkampagnen anzeigen möchten, die Marketing-Apps verwenden, finden Sie entsprechende Informationen unter Berichte über Marketingaktivitäten.

Anzeigen Ihrer Marketingberichte

Schritte:

  1. Klicken Sie im Abschnitt Marketing auf Alle anzeigen.

  2. Klicken Sie auf den Marketingbericht, den Sie anzeigen möchten.

Referrers und Interaktionen

Die Methode, mit der ein Kunde zu Ihrem Shop gelangt, wird als Referrer bezeichnet. Ein Referrer kann eine Suche oder ein Link aus einer Anzeige, E-Mail oder Website sein. Wenn Sie den Referrer kennen, können Sie Umsätze dem vom Kunden verwendeten Referrer zuordnen. Dies ist eine Standardmethode zur Analyse und Zuordnung von Umsätzen.

Es kann jedoch vorkommen, dass ein Kunden Ihren Shop mehrmals und über unterschiedliche Referrer besucht, sodass die Referrer in erste Interaktion und letzte Interaktion unterteilt werden:

  • Der Referrer, mit dem der Kunde erstmals zu Ihrem Shop gelangt ist, wird unter „erste Interaktion“ erfasst.

  • Der Referrer, den der Kunde direkt vor der Aufgabe einer Bestellung verwendet hat, wird unter „letzte Interaktion“ erfasst.

Beispiel: Ryan klickt auf eine Facebook-Anzeige, die ihn erstmals zu Ihrem Shop leitet, und er kauft sofort eines Ihrer Produkte. In diesem Fall ist der Referrer für die erste und die letzte Interaktion Facebook. Der Umsatz wird somit Ihrer Facebook-Anzeige zugeordnet.

Beispiel: Klara führt eine Google-Suche durch und findet einen Link zu Ihrem Shop für ein Produkt, das ihr gefällt. Sie besucht Ihren Shop mehrmals innerhalb einer Woche, um sich Ihre anderen Produkte anzusehen, und registriert sich für einen Newsletter, kauft jedoch nichts. In der folgenden Woche verschicken Sie ein E-Mail-Marketing-Angebot an sie. Sie klickt auf den Link in der E-Mail und gibt eine Bestellung auf. Dieser Kauf ist die Conversion der letzten Interaktion. Der Referrer für die erste Interaktion ist Google, der Umsatz wird jedoch dem E-Mail-Dienst zugeordnet.

Interaktionen nach einer Bestellung oder nach 30 Tagen

Wenn ein Besucher innerhalb von 30 Tagen nach einer Sitzung nichts kauft, wird der Referrer für die erste Interaktion auf den nächsten Referrer zurückgesetzt.

Wenn ein Besucher eine Bestellung aufgibt, wird der nächste Referrer als eine erste Interaktion für seine nächste Bestellung angesehen.

Beispiel: Rashida besucht Ihren Shop am 1. August, indem sie die URL für Ihren Online-Shop direkt eingibt. Sie besucht den Shop mehrmals, kauft aber nichts. Am 15. September (also mehr als 30 Tage nach ihrer ersten Sitzung) klickt sie auf eine Anzeige für Ihren Shop und gibt eine Bestellung auf. Die erste und letzte Interaktion für diese Konvertierung ist die Anzeige, nicht die direkte URL.

Allgemeine Begriffe in den Konvertierungsberichten

In den Marketingberichten werden die folgenden Begriffe verwendet:

Referrer-Quelle

Gibt an, wie der Kunde, der eine Bestellung aufgegeben hat, zu Ihrem Onlineshop gelangt ist. Mögliche Werte sind:

  • Direkt: Der Kunde hat die URL Ihres Shops in seinen Browser eingegeben.
  • Suche: Der Kunde hat in den Ergebnisseite einer Suchmaschine auf Ihren Shop geklickt.
  • E-Mail: Der Kunde hat in einer E-Mail auf einen Link zu Ihrem Shop geklickt.
  • Social: Der Kunde hat auf einen Link in Social Media zu Ihrem Shop geklickt.
  • Unbekannt: Die Refferer-Quelle entspricht keinem der oben genannten Fälle.
Referrer-Name

Der Name des Empfehlungsgebers, z. B. Google, Facebook oder Pinterest.

Für Quellen der Art „Direkt“, wenn der Referrer nicht bestimmt werden kann, wird der Name als „N/A“ angezeigt. Dies kann viele Gründe haben, zum Beispiel die folgenden:

  • Im Webbrowser des Benutzers ist „Nicht verfolgen“ aktiviert.
  • Die Referrer-Daten werden durch einen Proxy oder eine Firewall blockiert.
  • Eine verkürzte URL wurde als Link verwendet.
Durchschnittlicher Bestellwert (erste oder letzte Interaktion)

Zeigt den Durchschnittswert aller Bestellungen (ohne Geschenkkarten) dividiert durch die Gesamtzahl der Bestellungen, die mindestens ein Produkt außer einer Geschenkkarte enthalten. Der Bestellwert beinhaltet Steuern, Versandkosten und Rabatte vor Rücksendungen.

Anhand dieses Werts können Sie ermitteln, wie viel Kunden in Ihrem Shop ausgeben, sodass Sie Ihre Preise entsprechend gestalten können.

Bestellungen (erste oder letzte Interaktion) Zeigt die Anzahl der Bestellungen an, die abhängig von der Art der Interaktion aufgegeben wurden.

In den Berichten sind stornierte, ausstehende und unbezahlte Bestellungen enthalten. Testbestellungen und gelöschte Bestellungen sind nicht enthalten.

Umsätze durch Marketing

Im Bericht Umsätze durch Marketing werden die Umsätze angezeigt, die sich auf nachverfolgbare Marketingaktivitäten zurückführen lassen.

Die Umsätze im Bericht Verkäufe durch Marketing sind nur die Umsätze, die aus Traffic generiert wurden, der sich auf Marketingmaßnahmen zurückführen lässt. Dabei kann es sich um Kampagnen und Aktivitäten handeln, die im Abschnitt "Marketing" im Shopify-Adminbereich verwaltet werden, oder um externe Aktivitäten, die UTM-Parameter nutzen. Aus diesem Grund können die Verkaufszahlen in diesem Bericht von den Zahlen in anderen Berichten abweichen.

Wenn Sie diesen Bericht öffnen, sind die Daten in etwa minutengenau aktualisiert. Sie können den Bericht erneut öffnen oder aktualisieren, um neuere Daten anzuzeigen.

Die Verkaufsberichte verwenden mehrere allgemeine Begriffe. Dieser Bericht verwendet die folgenden zusätzlichen Begriffe:

Name der UTM-Kampagne Der Name, den Sie der UTM-Kampagne bei der Einrichtung gegeben haben, falls zutreffend.
Werte, die von der Marketing-App für die Kampagne festgelegt wurden, sofern zutreffend:
Marketing-Event-Typ Gibt das Format der Kampagne an. Wenn das Kampagnenziel beispielsweise twitter ist, ist der Marketing-Event-Tyü entweder ad oder post.

Wenn Sie zum Einrichten der Kampagne keine Marketing-App aus dem Shopify App Store verwendet haben, wird in diesem Feld "Nicht verfügbar" angezeigt.
Marketing-Event-Ziel Gibt das Ziel der Kampagne an. Einige Beispielwerte sind email, facebook_messenger und twitter.

Wenn Sie zum Einrichten der Kampagne keine Marketing-App aus dem Shopify App Store verwendet haben, wird in diesem Feld "Nicht verfügbar" angezeigt.

Umsatz im Vergleich zu Zahlungen

Verkaufsberichte verfolgen keine Geldzahlungen zwischen Ihnen und Ihren Kunden. Wenn ein Verkauf getätigt wird, zeigen die Berichte den Wert der im Verkauf enthaltenen Waren, jedoch nicht den Geldbetrag, den Sie erhalten haben. Je nachdem, wie Sie Ihre Zahlungsmethoden eingerichtet haben, erhalten Sie die tatsächliche Zahlung möglicherweise erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Bei einer Rücksendung ist dies ähnlich: Die Berichte zeigen den Wert der Waren an, die Sie erhalten, und nicht den Geldbetrag, den Sie an den Kunden zahlen.

Rückbuchungen sind in den Verkaufsberichten nicht enthalten.

Sitzungen durch Marketing

Im Bericht Sitzungen durch Marketing werden die Sitzungen in Ihrem Onlineshop angezeigt, die sich auf Marketingmaßnahmen zurückführen lassen, z. B. eine UTM-Kampagne, Facebook-Anzeigen oder Google Shopping-Anzeigen. Weitere Informationen über die Nachverfolgung von Marketingkampagnen finden Sie hier.

Wenn Sie diesen Bericht öffnen, sind die Daten im Rahmen von wenigen Sekunden aktuell. Sie können den Bericht erneut öffnen oder aktualisieren, um neuere Daten anzuzeigen.

Sitzungen und Besucher

Die Anzahl der Sitzungen und die Anzahl der Besucher basieren auf Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die beim Besuch Ihres Onlineshops auf dem Gerät eines Käufers, wie einem Desktop oder Smartphone, gespeichert werden. Ein Cookie identifiziert das Gerät (den Besucher). Ein weiteres Cookie verfolgt die Länge der Sitzung.

Eine Sitzung endet nach 30 Minuten ohne Aktivität und um Mitternacht UTC. Da derselbe Besucher mehrere Sitzungen haben kann, ist die Anzahl der Sitzungen in der Regel höher als die Anzahl der Besucher.

Seit dem 6. April 2017 werden Sitzungen, wenn Sie auf einem Gerät beim Shopify-Adminbereich angemeldet sind, von diesem Gerät nicht als Onlineshop-Sitzungen gezählt.

Beispiel: Ein Käufer betrachtet die Produkte in Ihrem Shop 20 Minuten lang und kehrt dann nach zwei Stunden für weitere zehn Minuten zu Ihrem Shop zurück. Es werden zwei Sitzungen und ein Besucher gemeldet. Wenn der Käufer stattdessen fünf Minuten in Ihrem Shop stöbert und zehn Minuten später zurückkehrt, werden eine Sitzung und ein Besucher gemeldet.

Conversion nach erster Interaktion

Der Bericht zur Conversion nach erster Interaktion zeigt die Anzahl der Bestellungen, die den ersten Interaktionen zugeordnet sind, und die Quelle der Interaktionen:

Bericht zur Conversion nach erster Interaktion

Der Bericht zeigt auch den durchschnittlichen Bestellwert der Bestellungen an, wodurch Sie erkennen können, welche Referrals am effektivsten sind.

Aufgrund der Art und Weise, wie dieser Bericht generiert wird, spiegelt er möglicherweise nicht alle Conversions Ihres Shops der letzten 24 Stunden wider.

Conversion nach letzter Interaktion

Der Bericht zur Conversion nach letzter Interaktion zeigt die Anzahl der Bestellungen an, die den letzten Interaktionen zugeordnet sind, und die Quelle der Interaktionen:

Bericht zur Conversion nach letzter Interaktion

Der Bericht zeigt auch den durchschnittlichen Bestellwert der Bestellungen an, wodurch Sie erkennen können, welche Referrals am effektivsten sind.

Aufgrund der Art und Weise, wie dieser Bericht generiert wird, spiegelt er möglicherweise nicht alle Conversions Ihres Shops der letzten 24 Stunden wider.

Vergleich der Attributsmodelle

Der Vergleich der Attributsmodelle vergleicht die Anzahl der Bestellungen und den Durschnittsbestellwert zwischen der ersten und der letzten Interaktion:

Bericht zum Vergleich der Attributsmodelle

Aufgrund der Art und Weise, wie dieser Bericht generiert wird, spiegelt er möglicherweise nicht alle Conversions Ihres Shops der letzten 24 Stunden wider.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus