Einstellungen für die Fulfillment-Priorität für das Shopify Fulfillment Network

Bestellungen werden Standorten basierend auf der Fulfillment-Priorität zugewiesen. Wenn du über Inventar verfügst, das vom Shopify Fulfillment Network (SFN) und anderen Standorten verwaltet wird, musst du die Priorität definieren, mit der geprüft wird, ob an einem Standort Inventar vorhanden ist, wenn eine Bestellung aufgegeben wird.

Wenn du die Standorte für eine Bestellung manuell anpassen musst, befolge diese Best Practices:

  • Versuche, die Bestellung nach Möglichkeit einem einzelnen Standort zuzuweisen.
  • Ordne bei Bedarf einen Einzelartikel einem Standort zu, der über genügend Inventar verfügt, aber teile die Einzelartikel nicht zwischen Standorten auf.
  • Wenn ein Artikel überverkauft ist, weise die Bestellung dem priorisierten Standort zu, an dem der Artikel lagert.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass deine Standorte in der folgenden Reihenfolge für die Fulfillment-Priorität festgelegt sind:

  1. Shopify Fulfillment Network
  2. Home-Office
  3. Einzelhandels-Storefront

In diesem Beispiel hat das Shopify Fulfillment Network die erste Priorität für eingehende Bestellungen mit Produkten, die seinem Standort zugewiesen sind.

Wenn du einen Bestellentwurf erstellst, vergewissere dich, dass du das Fulfillment-Center, das die Bestellung ausführen soll, manuell auswählst. Wenn du z. B. möchtest, dass das SFN den Bestellentwurf ausführt, wähle das SFN als Fulfillment-Standort aus.

Weitere Informationen zum Festlegen deiner Fulfillment-Priorität findest du unter Festlegen der Priorität von Standorten für die Ausführung von Bestellungen.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos testen