Preise und Gebühren

Deine Shopify Fulfillment Network (SFN)-Gebühren werden zu zwei verschiedenen Terminen zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt:

  • am Ende eines Tages
  • alle 30 Tage in deinem SFN-Rechnungszyklus

Zum Beispiel werden alle deine Gebühren für Kommissionieren und Verpacken für einen Tag am nächsten Tag zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt, während alle deine Lagerungsgebühren für einen Monat am Ende deines SFN-Rechnungszyklus zu deiner Shopify-Rechnung hinzugefügt werden. Mehr Informationen über SFN-Preisgestaltung und -Gebühren.

Deine SFN-Gebühren werden auf der Seite Rechnungs-Erfahrung in der SFN-App angezeigt, während deine Rechnungen auf der Seite Rechnung im Shopify-Adminbereich angezeigt werden.

Übersicht über Preise und Gebühren

Die SFN-Preisgestaltung besteht aus den folgenden Gebühren und es gelten folgende Abrechnungshäufigkeiten:

SFN-Gebühren und Häufigkeit der Rechnungsstellung
Gebühren Beschreibung Häufigkeit der Rechnungen
Kommissionieren und Verpacken Für jede Bestellung, die ausgeführt wurde, werden Gebühren für Kommissionieren und Verpacken berechnet. Zu den Gebühren für Kommissionieren und Verpacken gehören Kommissionieren, Verpacken, Verpacken von Artikeln, benutzerdefinierte Verpackungsartikel, Mehrfachkommissionieren und Hinzufügen von Marketingmaterialien zur Lieferung. Täglich
Verpackungsmaterial Für jede Bestellung, die ausgeführt wird, werden Verpackungsgebühren berechnet, wenn die Gebühren für das Verpacken nicht in den Gebühren für Kommissionieren und Verpacken enthalten sind. Täglich
Transport Für jede Lieferung, die über SFN-Services erfolgt, werden Transportgebühren berechnet. Die Gebühren hängen von der Versandart und dem abgerechneten Gewicht ab. Abhängig von deiner Vereinbarung können die Gebühren auch Zonenpreise oder Tarifkarten enthalten. Täglich in Kanada oder monatlich in deinem SFN-Rechnungszyklus in den Vereinigten Staaten
Speicherung Die Lagerungsgebühren werden berechnet, indem das Gesamtvolumen von Varianten in Kubikfuß, die Anzahl der Varianten und die Lagerungsrate multipliziert werden. Die Lagerungsgebühren werden täglich basierend auf dem Inventarbestand berechnet, werden aber monatlich im SFN-Rechnungszyklus in Rechnung gestellt. Monatlich im SFN-Rechnungszyklus
Spezielle Projekte Spezielle Projektgebühren sind eine Gebühr pro Stunde für zusätzliche Arbeiten, die in einem Warenlager ausgeführt werden müssen, um deine Anfragen zu erfüllen, die nicht in den Gebühren für Kommissionieren und Verpacken enthalten sind. Monatlich im SFN-Rechnungszyklus

Großhandelsbestellungen werden separat berechnet. Mehr Informationen zu speziellen Projektgebühren für Großhandelsbestellungen.

Gebühren für Kommissionieren und Verpacken

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, wählt das SFN die bestellten Artikel aus und verpackt diese. Gebühren für Kommissionierung und Verpackung, einschließlich der Art, wie dir Material, Marketing-Inserts, Sticker und Markenkartons in Rechnung gestellt werden, werden auf der Seite Preisgestaltung in der SFN-App erläutert.

Wenn das SFN nicht mehr über deine benutzerdefinierte Verpackung verfügt und für eine Bestellung die hausinterne Verpackung des SFN verwendet, wird dir möglicherweise das verwendete Material in Rechnung gestellt. Die verwendete Verpackung liegt im Ermessen des Fulfillment-Centers. Wenn eine Bestellung mehr Verpackung erfordert als erwartet, fallen für dich möglicherweise höhere Gebühren für Kommissionieren und Verpacken an.

Transportgebühren

Transportgebühren sind die Versandtarife, die pro Lieferung berechnet werden. Diese beinhalten die Versandart und das abgerechnete Gewicht. Abhängig von deiner Vereinbarung können die Transportgebühren auch Zonenpreise oder Tarifkarten enthalten.

Die Kosten für den Versand jeder Bestellung basieren auf den folgenden Faktoren:

  • Kosten für den Versanddienstleister, bestimmt durch den Versanddienst, den der Kunde beim Checkout ausgewählt hat
  • das zu berechnende Gewicht jedes Pakets
  • die Anzahl der Versandzonen, über die eine Lieferung gesendet wird

Services des Versanddienstleisters

Der Service des Versanddienstleisters, der für den Versand deiner Bestellungen ausgewählt wird, basiert auf dem Service, zu dem du deine Versandtarife zugeordnet haben. Erfahre mehr darüber, wie du deine Versandtarife zuordnest.

Abzurechnendes Gewicht

Abzurechnendes Gewicht wird anhand der folgenden Maße ermittelt:

Dir wird das jeweils höhere Gewicht in Rechnung gestellt. Der Grund dafür ist, dass sowohl Gewicht als auch Größe wichtige Faktoren für die Versanddienstleister sind. Das Gewicht beeinflusst Faktoren wie Treibstoffkosten und welche Fahrzeuge verwendet werden können, während die Größe sich auf die Anzahl der Pakete auswirkt, die in einem Fahrzeug transportiert werden können.

Wenn du z. B. ein Kissen verkaufst, ist das Paketgewicht sehr gering, aber die Verpackungsmaße sind groß und nehmen im Fahrzeug mehr Platz ein. Daher würde das abgerechnete Gewicht basierend auf dem Volumengewicht und nicht auf dem Paketgewicht abgerechnet.

Paketgewicht

Das Paketgewicht entspricht der Summe des Gewichts für jede Variante in der Lieferung und dem Gewicht der Verpackung.

Um das Paketgewicht zu berechnen, wiege die Lieferung mit einer Waage.

Volumengewicht

Deine Standardpaketmaße werden zusammen mit dem Volumengewicht deiner Bestellung an deinen Versanddienstleister gesendet, um die Versandkosten für deinen Kunden zu berechnen.

Das Volumengewicht wird vom Versandunternehmen bestimmt, indem das Volumen aller Varianten in einer Lieferung hinzugefügt und dieses Volumen dann in Zoll durch einen Dimensionsdivisor geteilt wird. Der Dimensionsdivisor ist eine von jedem Versandunternehmen bestimmte Zahl. Für Lieferungen in den USA ist er z. B. 166.

Zonenbasierte Preise

In den Vereinigten Staaten verwendet das SFN eine zonenbasierte Preisgestaltung, um die Versandkosten deiner Bestellungen zu ermitteln. Bei zonenbasierten Preisen werden die Vereinigten Staaten in geographische Zonen aufgeteilt und die Versandkosten für eine Lieferung werden anhand der Anzahl der durchquerten Zonen berechnet.

Versandzonen für die USA

Wenn du Produkte in mehreren SFN-Lagern für verschiedene Zonen lagerst, werden deine Lieferungen möglicherweise durch weniger Zonen gesendet und es fallen insgesamt niedrigere Versandkosten an.

Die Preise basieren auf deiner Tarifkarte. Eine Tarifkarte beschreibt den Preis, der abhängig von der Versandzone und dem abzurechnenden Gewicht deiner Lieferung in Rechnung gestellt wird.

Basierend auf dem gewählten Versandtarif wählt das SFN den besten Versanddienstleister und Versanddienst aus, die zum zeitlichen Rahmen passen. Alle Tarife werden durch ein gemischtes Tarifmodell dargestellt, um wettbewerbsfähige Tarife für alle Versandzonen zu erhalten. Das SFN unterstützt keine spezifischen Versandtarife für Versanddienstleister.

Lagerungsgebühren

Die Lagerungsgebühren werden berechnet, indem das Gesamtvolumen von Varianten in Kubikfuß, die Anzahl der Varianten und die Lagerungsrate multipliziert werden. Die Lagerungsgebühren werden täglich basierend auf dem Inventarbestand berechnet, werden aber monatlich im SFN-Rechnungszyklus in Rechnung gestellt.

Nur verfügbares Inventar wird berücksichtigt. Verfügbares Inventar ist das Inventar, das in einem Fulfillment-Center gelagert wird. Dazu gehören das zugewiesene Inventar, das für die Ausführung von Bestellungen reserviert ist, aber das Fulfillment-Center noch nicht verlassen hat.

Eingehendes Inventar, nachbestelltes Inventar und anderes Inventar zählen nicht dazu.

Gebühren für spezielle Projekte

Spezielle Projekte sind zusätzliche Services neben dem Versand, die von einem Fulfillment-Center ausgeführt werden, z. B.:

  • Erhalt von eingehenden Waren
  • Großhandelsbestellungen
  • Rückgaben
  • Spezielle Projekte mit Mehrwert

Gebühren für den Erhalt von eingehenden Waren und Großhandelsbestellungen werden monatlich in Rechnung gestellt. Beispielsweise werden alle Gebühren für den Erhalt eingehender Waren für den September im Oktober als ein Betrag in Rechnung gestellt.

Gebühren für Rückgaben und spezielle Projekte mit Mehrwert werden in deiner SFN-Rechnung erfasst, sobald sie anfallen.

Spezielle Projekte werden pro Stunde berechnet und haben eine Mindestgebühr von einer Stunde. Die Tarife für deine speziellen Projekte können im Abschnitt Rechnungsstellung der SFN-App angezeigt werden, indem du auf Preisgestaltung anzeigen klickst.

Erhalt von eingehenden Waren

Wenn ein Fulfillment-Center einen eingehenden Transfer erhält, wird die Dauer für das Organisieren und Empfangen der Varianten als spezielles Projekt in Rechnung gestellt. Alle eingehenden Transfers werden in Rechnung gestellt. Wenn ein eingehender Transfer nicht den SFN-Anforderungen entspricht, dauert die Bearbeitung u. U. länger und dir wird möglicherweise ein höherer Betrag in Rechnung gestellt.

Um die Kosten für eingehende Transfers zu senken, stelle sicher, dass die Transfers den SFN-Anforderungen entsprechen und genaue Mengen innerhalb der von dir festgelegten Mengenbereiche enthalten. Mehr Informationen zu Mengenbereichen für eingehende Mengen.

Großhandel

Großhandelsbestellungen werden getrennt von Einzelhandelsbestellungen abgerechnet. Klicke für Details zu Großhandelsgebühren unter Spezielle Projekte auf den Artikel. Es steht eine CSV-Datei mit den Details jeder Lieferung zum Download zur Verfügung.

Rücksendungen an den Absender

Wenn eine Lieferung das endgültige Versandziel nicht erreicht, sendet der Versanddienstleister sie an den ursprünglichen Absender zurück. Dies wird als Rücksendung an den Absender bezeichnet. Die Verarbeitung dieser Lieferungen wird auf der Basis des Zeitpunkts berechnet, an dem die Rücksendung bearbeitet wird. Du kannst eine CSV-Datei mit den Details jeder Lieferung herunterladen. Erfahre mehr darüber, wie du auf deine SFN-Gebühren zugreifst.

Spezielle Projekte mit Mehrwert

Du kannst anfordern, dass das Fulfillment-Center spezielle Projekte mit Mehrwert in deinem Auftrag ausführt. Diese Anforderungen können Services wie Kit-Entwicklung, Produktmontage und Produktanpassungen umfassen. Spezielle Projekte führen zu zusätzlichen Gebühren.

Wenn du ein spezielles Projekt anfragst, erhältst du eine Zeit- und Kostenschätzung, die du überprüfen und genehmigen kannst. Nach Abschluss der Arbeit werden diese Kosten auf deiner SFN-Rechnung angezeigt.

Mehr Informationen über das Senden von speziellen Projekten.

Bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Kostenlos ausprobieren